Sie sind hier
E-Book

Gottes Güte und die Übel der Welt

Das Theodizee-Problem

AutorGerhard Streminger
VerlagMohr Siebeck Lehrbuch
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl474 Seiten
ISBN9783161544385
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis59,00 EUR
Lassen sich die Leiden und Schrecken der Welt mit der Annahme eines gütigen und wissenden Gottes vereinbaren? Wenn ja, in welcher Weise? Gerhard Streminger diskutiert die verschiedensten Lösungsversuche und weist sie ausnahmslos als unhaltbar zurück. Seiner Ansicht nach ist das Theodizee-Problem nicht nur bisher ungelöst geblieben, sondern es ist aufgrund logischer Überlegungen auch unlösbar.
'Das Buch gibt gewichtige Denkanstöße für Theologen aller Religionen.'
Anton Grabner-Haider in Theologisch-Praktische Quartalsschrift 3 (1994) Jg. 142, S. 329-330
'Das Buch ist in einem präzisen, analytischen Stil geschrieben. Die verschiedenen Positionen zur Lösung des Theodizeeproblems werden ausführlich argumentativ abgehandelt.'
Maria Maier in Archiv für Geschichte der Philosophie Bd. 77, S. 349-351

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Vorwort zur 2. Auflage8
Inhalt14
I. Einleitung18
A. Präzisierung des Problems18
B. Das traditionelle Gottesbild????????????????????????????????????????????????????????????????????????????20
a) Attraktivität des traditionellen Gottesbildes??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????20
b) Grundsätzliche Schwierigkeit des traditionellen Gottesbildes24
C. Gerechtfertigtes und ungerechtfertigtes Leid????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????30
a) King Lear34
b) Wuthering Heights??????????????????????????????????????????????????????41
c) Der common sense-Standpunkt50
Wann ist Leid gerechtfertigt?????????????????????????????????????????????????????????????????????????51
Begründung des common sense-Standpunktes53
Kritik I: Der Pessimismus59
Kritik II: Der Theismus64
Zusammenfassung67
D. Physische und moralische Übel??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????68
II. Brückenannahmen72
Überblick72
A. Die geordnete Natur76
a) Der indifferente Schöpfer77
b) Der verborgene Gott??????????????????????????????????????????????????????????90
c) Zusammenfassung??????????????????????????????????????????????????100
d) Historische Nachbemerkungen103
B. Das göttliche Kunstwerk113
a) Leiden als notwendige Kontraste113
b) Leid als notwendiger Gegensatz????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????125
c) Der gewissenlose Schöpfer??????????????????????????????????????????????????????????????????????130
C. Die sittliche Ordnung??????????????????????????????????????????????????????????????134
Der grausame Vater147
D. Der freie Mensch????????????????????????????????????????????????????149
a) Die Freiheitskonzeption I150
Gibt es überhaupt menschliche Freiheit?152
Der Mythos der Willensfreiheit??????????????????????????????????????????????????????????????????????????166
b) Die Freiheitskonzeption II????????????????????????????????????????????????????????????????????????172
Setzt Freiheit sündhaftes Handeln voraus?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????172
Präzisierung der Freiheitskonzeption II????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????174
Der Genesis-Bericht177
Der Mythos von der Notwendigkeit sündhaften Handelns??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????189
c) Ist Freiheit überhaupt ein Gut?195
Der Mythos vom überragenden Gut der Freiheit??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????211
d) Zusammenfassung??????????????????????????????????????????????????212
III. Umgehungsversuche218
Überblick218
A. Die Privationslehre219
Die Wirklichkeit von Leid232
B. Der leidende Gott??????????????????????????????????????????????????????233
a) Die Quellenlage236
b) Interpretation der hl. Schrift????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????239
c) Worin besteht die frohe Botschaft?256
d) Die Jesuanische Ethik262
Die Begründung der Gebote????????????????????????????????????????????????????????????????263
Der Inhalt der Gebote274
e) Fatale Auswirkungen der christlichen Moral????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????303
Gründe für diese fatalen Auswirkungen320
f) Leidensmystik338
g) Zusammenfassung??????????????????????????????????????????????????342
C. Göttliche und menschliche Güte????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????351
Dämon oder Gott???????????????????????????????????????????????360
D. Ausgleichende Gerechtigkeit im Jenseits??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????362
Eine unvernünftige Hoffnung????????????????????????????????????????????????????????????????????383
IV. Glaube und Vernunft385
A. Ein Dialog385
B. Weitere Schwierigkeiten395
a) Die Unvereinbarkeit der Eigenschaften Gottes????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????395
b) Die Unzulänglichkeit des Kriteriums zur Rechtfertigung von Leid??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????406
c) Zur Unbeweisbarkeit der Existenz Gottes411
C. Gottesglaube und Gottvertrauen????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????419
Der Primat der Vernunft????????????????????????????????????????????????????????????444
Epilog??????????????????????????454
Literaturliste??????????????????????????????????????????474
Namensregister488

Weitere E-Books zum Thema: Christentum - Religion - Glaube

Leben im Sterben

E-Book Leben im Sterben
Liebevolle Begleitung in der letzten Lebensphase Format: ePUB

Völlig unabhängig von der Tatsache, ob wir uns mit dem Thema Sterben auseinandersetzen wollen oder nicht, betrifft es unweigerlich uns alle. So sicher wie wir in der nächsten Sekunde wieder einen…

Das verzeih' ich Dir (nie)!

E-Book Das verzeih' ich Dir (nie)!
Kränkung überwinden, Beziehung erneuern Format: PDF/ePUB

Der Bestseller - jetzt als gebundene Ausgabe: Menschen kränken einander, verletzen die Gefühle anderer - jeder hat das schon selbst erlebt. Selten geschieht die Kränkung absichtlich. Dennoch sitzt…

Ich denke, also bin ich Ich?

E-Book Ich denke, also bin ich Ich?
Das Selbst zwischen Neurobiologie, Philosophie und Religion Format: PDF

In den letzten Jahren förderten die Ergebnisse der Neurowissenschaften in einem atemberaubenden Tempo neue Erkenntnisse zutage, die für das Verständnis des Bewusstseins von großer Tragweite zu sein…

Theologiae Facultas

E-Book Theologiae Facultas
Rahmenbedingungen, Akteure und Wissenschaftsorganisation protestantischer Universitätstheologie in Tübingen, Jena, Erlangen und Berlin 1850-1870 - Arbeiten zur KirchengeschichteISSN 108 Format: PDF

Protestant theologians played a significant role in the modernisation of academic scholarship at 19th century German universities. This comparative study of four important German faculties shows…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...