Sie sind hier
E-Book

Gratis Immobilien

So erhalten Sie ein Haus oder ein Grundstück in den USA geschenkt! Sie werden praktisch dafür bezahlt, vor Ort zu leben!

AutorPascal Dupont Mercier
Verlagepubli
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl17 Seiten
ISBN9783745055603
Altersgruppe18 – 99
FormatePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis2,99 EUR
Ein paar Städte in den USA haben beschlossen, mehr für neue Ansiedlungen zu tun. Wirtschaftliche Probleme führen leider oft zur Flucht breiter Bevölkerungsschichten. Deshalb müssen die Administrationen vor Ort Anreize schaffen, um ein weitere Ausbluten der Regionen zu verhindern. Dazu kommt: US-Amerikaner sind weniger bodenständig als Europäer. Die Leute ziehen oft und gerne um. Wenn also die Bedingungen im Moment nicht mehr ideal sind, sucht sich ein großer Anteil der Bevölkerung einen neuen Wirkungskreis mit besseren Chancen. Das ist in den USA nicht außergewöhnlich. So kommt es dann, dass Ortsteile, Straßen oder Stadtteile plötzlich 'entvölkert' werden. Niemand kann exakt prognostizieren, wann es zum 'Aus-zug aus Ägypten kommt'. Ein paar Insolvenzen und Entlas-sungswellen reichen meistens schon aus.

Schon als kleiner Junge in den Straßen von Paris ( Jahrgang 1963) beschäftigte sich Pascal Dupont Mercier mit den Märkten der Welt. Angeleitet vom Vater, der als Investmentbanker besten Zugang zu den angesagten Finanzzentralen hatte, agierte er erfolgreich an der Börse und konnte sich innerhalb kurzer Zeit schon während des Studiums der Finanzwissenschaften eine unabhängige Position erschaffen. Seine Erkenntnisse und Erfahrungen schrieb er in zahlreichen Büchern nieder. Geschäfte und Occasionen aller Art sind seine Passion. Pascal Dupont Mercier ist ein weltgewandter Kosmopolit. Er lebt wahlweise in Cannes, Paris, New York und auf Sardinien, wo er regelmäßig die Schönheit des Mittelmeers genießt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Rating

E-Book Rating
Chance für den Mittelstand nach Basel II. Konzepte zur Bonitätsbeurteilung, Schlüssel zur Finanzierung Format: PDF

Eine gute Bonitätsnote wird zum Dreh- und Angelpunkt der Konditionen. Nur wer die Regeln kennt, nach denen Ratings erteilt werden, kann sich die Prüfverfahren vorbereiten. Autor Dr.…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

CAREkonkret

CAREkonkret

CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus der Pflegebranche kompakt und kompetent für Sie ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...