Sie sind hier
E-Book

Grenzgänger / Transcending Boundaries

Aufsätze von Falk Pingel / Essays by Falk Pingel. E-BOOK

VerlagV&R Unipress
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl424 Seiten
ISBN9783862340743
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis54,99 EUR
Dieser Band vereint Aufsätze von Falk Pingel aus drei Jahrzehnten. Ein erster Themenbereich ist der Nationalsozialismus, vor allem aus der Sicht seiner Opfer. Diesem Thema gilt Pingels fachwissenschaftliche, aber auch seine gesellschaftspolitische, pädagogische und geschichtsdidaktische Leidenschaft. Ein zweites Forschungsfeld ist die deutsche Nachkriegsgeschichte in ihrer politischen, wirtschaftlichen und sozialen Dimension. Schon früh geht Pingel auch hier über eine eher traditionelle (Re-)konstruktion des Vergangenen hinaus und untersucht die Rolle der Geschichtswissenschaft in ihrem Verhältnis zur Zeitgeschichte und zur Geschichtsdidaktik. Der dritte Themenbereich schließt hier an: Wer sich mit Fragen der Vermittlung geschichtswissenschaftlicher Erkenntnisse auseinandersetzt, kommt an einem zentralen Medium nicht vorbei - dem Schulbuch. Falk Pingel hat die Schulbuchforschung methodisch konsolidiert und weiterentwickelt. Er hat immer wieder die politische Verantwortung der Wissenschaft thematisiert und damit Grenzen überschritten - zwischen Forschung und Politik, Wissenschaft und pädagogischer Praxis, Staaten und Kulturen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
"Zeitgeschichtliche Analysen zu Politik, Wirtschaft und Bildung in Deutschland nach 1945 Western Alliance and theWelfare State – The German Response to Fascism? The Federal Republic of Germany 1949 – 1989* (p. 183-184)

The years 1979 and 1989, the 30th and the 40th anniversary of the foundation of the Federal Republic of Germany, saw a wealth of reflective publications, whose authors analysed the development of the Federal Republic since 1949, often posing the question »Is Bonn Weimar?« Two things are striking here – firstly, that the contemporary historians were not really certain of the future political stability of the West German State, and, secondly, that they did not compare the Federal Republic with National Socialism, or with West European democracies, but with the short history of the Weimar Republic.

These authors obviously think the second German parliamentary republic still has more in commonwith the first one (which broke down more than 50 years ago) than with its West European neighbour states of today with which the Federal Republic since its establishment has close political, economic and military ties. The reversion to Weimar has a special significance because Weimar does not just stand for the breakdown of democracy in Germany. In many respects it was also a model for the establishment of the Federal Republic, whose founding fathers, wanting to link it to democratic, but not to socialist traditions in Germany, could only look back to the Weimar Republic and the older democratic-revolutionary movement of 1848.

Continuity and Discontinuity in the Socio-economic System

In contrast to the situation in the Eastern Zone, i. e. the German Democratic Republic, neither the Western occupying powers nor the influential German ruling groups attempted a radical restructuring of the economic and social system in the Western Zones. This factor alone had the consequence that, after the elimination of persons who had backed Nazi politics in high-ranking posts, key positions in economy, politics and administration were filled with people who had fulfilled similar tasks during theWeimar period and who drew on their former experiences. Especially since those in key positions were, in the long run, not replaced to the same degree as in the GDR – particularly as far as education and, to a certain extent, the economy were concerned.

A number of individuals, who had been actively involved in the Nazi system, could not retain their jobs – they sometimes had to give up their jobs completely, or for a certain period of time, and to change over into different professions. This meant, to a certain degree that people who until then had not held top positions and were therefore publicly relatively unknown, could occupy key positions, which were now vacant. Thus – in contrast to the Eastern Zone, i. e. the GDR, and despite a [83] considerable amount of reshuffling in personnel, it was possible to ensure that experience in leadership was passed on."
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt7
Vorwort9
Wissenschaftliche Aufarbeitung und schulische Vermittlung von Nationalsozialismus und Holocaust13
Überleben unter extremen Bedingungen – Hafterfahrungen im Konzentrationslager15
Die KZ-Häftlinge zwischen Vernichtung und NS- Arbeitseinsatz47
The Destruction of Human Identity in Concentration Camps: The Contribution of Social Sciences to an Analysis of Behavior under Extreme Conditions61
Individuelle Leidenswege und kollektive Nationalgeschichte. Nachwirkungen nationalsozialistischer Verfolgung in unterschiedlichen sozialen und politischen Kontexten85
Die NS-Psychiatrie im Spiegel des historischen Bewußtseins und sozialpolitischen Denkens in der Bundesrepublik111
From Evasion to a Crucial Tool of Moral and Political Education. Teaching National Socialism and the Holocaust in Germany143
Unterricht über den Holocaust. Eine kritische Bewertung der aktuellen pädagogischen Diskussion167
Zeitgeschichtliche Analysen zu Politik, Wirtschaft und Bildung in Deutschland nach 1945183
Western Alliance and theWelfare State – The German Response to Fascism? The Federal Republic of Germany 1949 – 1989185
Der aufhaltsame Aufschwung. Die Wirtschaftsplanung für die britische Zone im Rahmen der außenpolitischen Interessen der Besatzungsmacht211
Wissenschaft, Bildung und Demokratie – der gescheiterte Versuch einer Universitätsreform235
Geschichte unserer Zeit – Zeit für Geschichte? Geschichtsdidaktik und Geschichtswissenschaft in ihrem Verhältnis zur Zeitgeschichte in den Westzonen und in der Bundesrepublik267
Geschichte in Forschung und Unterricht – didaktische Implikationen des Konzepts einer historischen Sozialwissenschaft293
Schulbuchrevision und Schulbuchforschung319
Can Truth Be Negotiated? History Textbook Revision as a Means to Reconciliation321
Einigung auf ein Minimum an Gemeinsamkeit Schulbuchrevision in Bosnien und Herzegowina341
Reform or Conform: German Reunification and its Consequences for History Schoolbooks and Curricula363
How to Approach Europe? The European Dimension in History Textbooks387
Geschichtslehrbücher zwischen Kaiserreich und Gegenwart405

Weitere E-Books zum Thema: Drittes Reich - Holocaust - Antisemitismus - Faschismus

´´Kanonenfutter´´

E-Book ´´Kanonenfutter´´
Die Verführung der Hitler-Jugend in den Tod. Zur Psychologie des ´´Totalen Krieges´´ Format: PDF

"Das ""Dritte Reich"" Hitlers ist weiterhin unvermindert Gegenstand öffentlicher Diskussionen. Die erschütternden Geschehnisse jener Zeit sind aus heutiger Sicht unfassbar, unerklä…

Ich nicht

E-Book Ich nicht
Erinnerungen an eine Kindheit und Jugend Format: ePUB

Kaum ein anderer hat unser Verständnis vom Dritten Reich so sehr geprägt wie Joachim Fest. Doch wie hat er selbst diese Zeit und die Nachkriegsjahre erlebt? In seinen als Meisterwerk gefeierten…

»Neger, Neger, Schornsteinfeger!«

E-Book »Neger, Neger, Schornsteinfeger!«
Meine Kindheit in Deutschland Format: ePUB

***Spannend wie ein Abenteuerroman*** Als Sohn einer weißen Mutter und eines schwarzen Vaters wächst Hans-Jürgen Massaquoi in großbürgerlichen Verhältnissen in Hamburg auf. Doch eines Tages verlässt…

Meines Vaters Land

E-Book Meines Vaters Land
Geschichte einer deutschen Familie Format: ePUB

Am 26. August 1944 wird der Abwehroffizier Hans Georg Klamroth wegen Hochverrats hingerichtet. Jahrzehnte später sieht seine jüngste Tochter in einer Fernsehdokumentation über den 20. Juli Bilder…

Hitlers Elite

E-Book Hitlers Elite
Die Wegbereiter des nationalsozialistischen Massenmords Format: ePUB

Sie waren jung, hochintelligent, kultiviert. Und sie waren verantwortlich für den Tod Hunderttausender Menschen - Hitlers Elitetruppe, die Führungsriegeder SS. Die mörderische Effizienz des Holocaust…

Unerhörter Mut

E-Book Unerhörter Mut
Eine Liebe in der Zeit des Rassenwahns Format: ePUB

Zu Ostern 1942 befreit der 22-jährige Deutsche Heinrich Heinen unter lebensgefährlichen Bedingungen seine jüdische Braut Edith Meyer aus dem Ghetto von Riga. Gemeinsam flüchten sie Richtung Schweiz,…

Spätes Tagebuch

E-Book Spätes Tagebuch
Theresienstadt - Auschwitz - Warschau - Dachau Format: ePUB

Max Mannheimer hat alles durchlitten, was einem Menschen in den von Deutschen entfesselten Inferno zustoßen konnte: Demütigung, Vertreibung, Internierung im Ghetto, Tod fast der ganzen Familie in der…

Wohin die Erinnerung führt

E-Book Wohin die Erinnerung führt
Mein Leben Format: PDF/ePUB

Saul Friedländer ist noch ein halbes Kind, als der Zweite Weltkrieg zu Ende geht. Sanft und in einer wunderschönen Sprache erzählt der große Historiker des Holocaust von seinem…

Adolf Hitler

E-Book Adolf Hitler
Biographie eines Diktators Format: PDF/ePUB

Bis heute geht von Hitler und seiner charismatischen Herrschaft eine widrige Faszination aus. Werke über zentrale Fragen seiner Herrschaft füllen ganze Bibliotheken. In dieser neuen, schlanken…

Weitere Zeitschriften

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...