Sie sind hier
E-Book

Grundlagen deutscher Sicherheitspolitik nach Ende des Zweiten Weltkrieges. Die Teilung Deutschlands und der Bau der Berliner Mauer 1961

eBook Grundlagen deutscher Sicherheitspolitik nach Ende des Zweiten Weltkrieges. Die Teilung Deutschlands und der Bau der Berliner Mauer 1961 Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2017
Seitenanzahl
19
Seiten
ISBN
9783668375505
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, , Veranstaltung: Deutsche Sicherheitspolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hausarbeit setzt sich mit der Fragestellung auseinander, weshalb es dazu kam, eine sogenannte Berliner Mauer zu bauen, diese später jedoch zu vernichten. Dabei wird auf die sicherheitspolitischen Aspekte in Bezug auf den Mauerbau eingegangen. Es wird diskutiert, wie sich die Sicherheitspolitik in der Bundesrepublik Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte. Das hauptsächliche Ziel dieser Arbeit besteht folglich darin, mithilfe von entsprechenden Literatur- sowie Internetquellen, diese Periode ausführlich zu untersuchen. Die Arbeit beinhaltet insgesamt sechs Kapitel. Der erste Abschnitt beschäftigt sich mit den internationalen Rahmenbedingungen nach Ende des Zweiten Weltkrieges und der deutschen Teilung, was in zwei Unterkapitel dargelegt wird, wobei das erste Unterkapitel noch mal in zwei Unterkapiteln zergliedert wird. Dabei handelt der erste Abschnitt von den internationalen Rahmenbedingungen und der zweite Abschnitt stellt die Sicherheits-politik nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges dar. Der zweite Abschnitt handelt von der Teilung Berlins unmittelbar vor dem Bau der Mauer. Im dritten Kapitel geht es um Begründung der Ostdeutschen Regierung für den Bau der Mauer. Der vierte Abschnitt thematisiert die Lage in Ost- und West-Berlin nach dem Mauerbau. In diesem Zusammenhang werden in erstem Unterkapitel dieses Abschnitts Proteste und Flucht in der DDR angesprochen. Das zweite Unterkapitel schildert die Versorgungslage in der DDR. Im dritten Unterkapitel wird sich mit den Fluchtgründen aus der DDR auseinandergesetzt sowie das Thema der Fluchthilfeorganisationen angesprochen. Im fünften Kapitel geht es um den Mauerfall. Und der letzte Abschnitt thematisiert das Ende des Grenzregimes. Im Schlussteil wird noch einmal auf den Gegenstand der Untersuchung, nämlich auf die Berliner Mauer hingewiesen, wobei das Wichtigste noch mal diskutiert wird.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Somnia

eBook Somnia Cover

»Meine Tage sind ein wüstes Ankämpfen gegen die Zeit.« Walter KempowskiMit seinem vielbändigen 'Echolot' fand Walter Kempowski eine literarische Form für das kollektive Gedächtnis. Darin ...

Demokratie und Lotterie

eBook Demokratie und Lotterie Cover

Theorie und Gesellschaft Herausgegeben von Jens Beckert, Rainer Forst, Wolfgang Knöbl, Frank Nullmeier und Shalini RanderiaHubertus Buchstein ist Professor für Politische Theorie und ...

Queer Dating

eBook Queer Dating Cover

„Liebliches Herz sucht passende Herzkammer“ – Für Millionen von Menschen ist das Internet als Kontaktbörse inzwischen unentbehrlich geworden. Zur Gruppe derer, die ...

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...