Sie sind hier
E-Book

Gruppentherapie für neurologische Sprachstörungen

AutorVibeke Maass-Masoud
VerlagGeorg Thieme Verlag KG
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl112 Seiten
ISBN9783131575913
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
Bewährte Konzepte aus der Praxis: vom Kommunikationsaufbau hin zur Alltagskompetenz Für wen ist dieses Buch geschrieben? Ein 'Anwenderbuch' für Logopäden, klinische Linguisten und Sprachtherapeuten, die Gruppentherapie für Patienten mit neurologischen Sprachstörungen im stationären oder ambulanten Rahmen anbieten, sowie für Studierende dieser Fachrichtungen. Was möchte das Buch vermitteln? Im Zuge der Neuausrichtung des Verständnisses von Rehabilitation und Orientierung hin zur Alltagskompetenz gewinnt die sprachtherapeutische Gruppentherapie an Bedeutung. Sie bietet dem Patienten die Möglichkeit, unter erweiterten, aber noch geschützten Bedingungen das Gelernte bzw. Erarbeitete mit unterschiedlichen Gesprächspartnern anzuwenden. Die Durchführung von Gruppentherapien ist für viele Therapeuten eine Herausforderung, da erfolgreiche Konzepte und Anregungen in der Literatur bisher vernachlässigt wurden. Dieses Buch ist daher ein Muss für Leiter von Gruppentherapien oder solchen, die es werden wollen. Wie wird dies erreicht? Einleitend werden Geschichte und Entwicklung sowie verschiedene Ausrichtungen der sprachtherapeutischen Gruppentherapie vorgestellt. Neben der vorgenommenen Standortbestimmung werden strukturelle Kriterien und psychologische Faktoren erörtert, die für die Planung und Durchführung der Gruppentherapie eine Rolle spielen. Grenzen und Möglichkeiten der Evaluation von Gruppentherapien werden anhand von Praxisbeispielen dargestellt. Ausgewählte Experten schildern bewährte Konzepte aus der Praxis und gehen auf die unterschiedlichen Stufen der neurologischen Rehabilitation ein. Ein Katalog mit zahlreichen Vorschlägen zur inhaltlichen Gestaltung der Therapieeinheiten - vom Kommunikationsaufbau bis hin zur Handlungsfähigkeit im Alltag - rundet die Darstellung ab.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Springer,Schrey-Dern:Forum Logopädie1
Anschriften6
Vorwort der Herausgeberinnen7
Vorwort8
Inhalt9
Einleitung12
1 Stand der Forschung14
Derzeitige Situation14
Geschichte und Entwicklung der Gruppentherapie15
Einzel- oder Gruppentherapie?17
2 Theoretische Grundlagen dersprachtherapeutischen Gruppentherapie19
Strukturmerkmale19
Psychologische Faktoren22
Gruppenprozesse und Gruppenleitung27
Wertschätzung der Gruppentherapie31
3 Grenzen und Möglichkeitender Evaluation32
Grenzen der Evaluation32
Studien zur Evaluation von Gruppentherapie33
Messung des Outcomes unterBerücksichtigung verschiedener Dimensionen42
4 Praxismodelle50
Gruppenstufenmodell derWaldklinik Jesteburg50
Transprofessionelles Gruppenkonzept derAphasiestation der m&i-Fachklinik Bad Liebenstein58
Kommunikationsgruppe Soziale Kompetenzin der teilstationären Rehabilitation73
Ambulante Gruppentherapie an derWaldklinik Jesteburg84
5 Vorschläge zur inhaltlichen Gestaltung derGruppentherapie88
Allgemeine Hinweise88
Vorschläge zur Gestaltung89
Literatur105
Sachverzeichnis109

Weitere E-Books zum Thema: Neurologie - Neuropädiatrie

Die therapeutische Beziehung

E-Book Die therapeutische Beziehung
Format: PDF

Die therapeutische Beziehung - wichtig bei allen ärztlichen Tätigkeiten! In der praktischen Medizin ist die Bedeutung der Arzt-Patient-Beziehung schon lange erkannt. Sie ist das, was den…

Die obere Halswirbelsäule

E-Book Die obere Halswirbelsäule
Pathophysiologie und Klinik Format: PDF

Ein Drittel aller Beschwerden im HNO-Bereich sind Zeichen einer funktionellen Störung der Halswirbelsäule. Der behandelnde Arzt muss diese Zusammenhänge kennen: Nur so kann er eine korrekte Diagnose…

Ergotherapie bei Demenzerkrankungen

E-Book Ergotherapie bei Demenzerkrankungen
Ein Förderprogramm Format: PDF

Grundlagen, Motivation und Ziele für Ihre Arbeit. Das Therapieprogramm vermittelt Ihnen ein fundiertes, praxiserprobtes Förderkonzept für Ihre Arbeit mit an Demenz erkrankten Patienten. Sie erfahren…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...