Sie sind hier
E-Book

Gymnastik für den Beckenboden

Der Beckenboden - Ein starkes Stück Frau

AutorUlla Häfelinger
VerlagMeyer & Meyer
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl120 Seiten
ISBN9783840304521
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis13,99 EUR
Die Beckenbodenschwäche mit all ihren Symptomen ist immer noch ein Tabuthema. Wer kennt schon seinen Beckenboden? Es ist auch schwer, Muskeln zu spüren und zu trainieren, die im Innern des Körpers verborgen sind. Meist rücken diese Muslen erst mit dem Auftreten der Blasenschwäche in Form der Harninkontinenz in den Vordergrund. Für die Betroffenen wird es dann zu einem heiklen und meist nicht gesellschaftsfähigen Problem. Schon im Alltag wird diese Muskulatur durch falsches Heben und Tragen sowie eine schlechte Haltung einer großen Belastung ausgesetzt. Die Stärke dieser Muskulatur ist mitverantwortlich für ein positives Körpergefühl und eine aufrechte Haltung. Ein gezieltes Training kann in diesem Körperbereich Kraft entwickeln. Mit diesem Buch sollen nicht nur Übungsleiter angesprochen werden, sondern es gibt auch wertvolle Hilfestellung für den Betroffenen selbst. Neben einem Exkurs über die Anatomie wird die Symptomatik der Beckenbodenschwäche mit ihren Problemen dargestellt. Eine Vielzahl von Übungen zur Wahrnehmung, Entlastung und Kräftigung des Beckenbodens wird vorgestellt.

Ulla Häfelinger, Jahrgang 1950, ist Krankengymnastin, Sport- und Gymnastiklehrerin und verfügt über langjährige Erfahrung in der Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik. Neben ihrer Tätigkeit im DTB-Referenten-Team arbeitet sie in den Bereichen Beckenboden, Funktionsgymnastik und Stretching.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sport - Sporttheorie - Sportpsychologie

Triathlon: Training ab 40

E-Book Triathlon: Training ab 40

Dieses Buch vermittelt direkt umsetzbare Trainingspläne für Einsteiger und Fortgeschrittene ab 40 Jahren, die an Mittel- und Langdistanzen teilnehmen möchten. Beginnend mit der Planung und ...

Der Reiter formt das Pferd

E-Book Der Reiter formt das Pferd

In diesem 1939 erstmals erschienenen Buch werden von den Autoren Udo Bürger und Otto Zietzschmann die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung und letztlich für ein langes und gesundes ...

Skigymnastik

E-Book Skigymnastik

Zur Saisonvorbereitung sollen mit einem abwechslungsreichen Programm und mit vielfältigen, modernen Trainingsmitteln sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene in Schwung gebracht werden. Die vier ...

Musclebuilding Counselor

E-Book Musclebuilding Counselor

Want to be successful? Power sports are part of your life? You want to shape your body and build muscles? Do you want that as soon as possible? No problem! This book will help you. You will learn: ...

Men's Fitness 07/2014

E-Book Men's Fitness 07/2014

Men’s Fitness, „das“ Magazin für den aktiven und fitnessbewussten Mann von heute. Alles was Sie brauchen, um sich und Ihren Körper in Topform zu bringen lesen Sie hier. Die besten Experten, ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...