Sie sind hier
E-Book

Halbbildung oder Anerkennung?

Perspektiven kritischer Bildung in der Gegenwart

AutorEva-Maria Klinkisch
VerlagBeltz Juventa
Erscheinungsjahr2015
Seitenanzahl246 Seiten
ISBN9783779941835
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis31,99 EUR
Eva-Maria Klinkisch diskutiert die Aktualität eines kritischen Bildungsbegriffs zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Anerkennungstheoretische Überlegungen und die kritische Theorie Theodor W. Adornos und Max Horkheimers ermöglichen neue bildungssoziologische und gesellschaftspraktische Perspektiven auf ein Kernthema der Gegenwart. Die Perspektive eines kritischen Bildungsbegriffs ist unter derzeitigen soziologischen Gegenwartsdiagnosen randständig. Eva-Maria Klinkisch diskutiert anerkennungstheoretische Überlegungen sowie die Reflexionen Theodor W. Adornos und Max Horkheimers angesichts gegenwärtiger gesellschaftlicher Strukturbedingungen. Halbbildung und Anerkennung erweisen sich hierbei als zentrale Untersuchungsdimensionen, die den soziologischen und gesellschaftspraktischen Bildungsdiskurs deutlich erweitern. Die Reformulierung eines kritischen Bildungsbegriffs ermöglicht einen Perspektivenwechsel, der individuelle und gesellschaftliche Widersprüche und Spannungsverhältnisse nicht aufzulösen, sondern durch sie hindurch zu denken versucht.

Eva-Maria Klinkisch, Jg. 1980, wurde mit vorliegender Arbeit im Fach Soziologie an der Universität Hohenheim promoviert. Sie arbeitet dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaftspädagogik.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
1 Einleitung10
2 Anerkennungstheorie als kritische Bildungstheorie28
2.1 Anerkennungstheoretische Vorüberlegungen28
2.2 Anerkennungstheorie nach Axel Honneth32
2.3 Perspektiven68
3 Kritische Theorie als (bildungssoziologisches) Forschungsprogramm82
3.1 Zum Selbstausweis kritischer Theorie82
3.2 Gegen sich selbst denken. Zur Negativen Dialektik Adornos109
3.3 Halbbildung in der modernen Gesellschaft135
3.4 Bildung als Gesellschaftspraxis154
3.5 Perspektiven195
4 Überlegungen zu einem aktualisierten kritischen Bildungsbegriff198
4.1 Bildung im Spiegel der sozialen Verhältnisse198
4.2 Auf Spurensuche in der „Wissensgesellschaft“199
4.3 Exkurs: Zur Kritik der Ökonomisierung219
5 Halbbildung oder Anerkennung? Für eine kritische Bildungssoziologie224
Abkürzungsverzeichnis232
Siglenverzeichnis232
Abbildungsverzeichnis232
Literaturverzeichnis234

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Geschlecht und Männlichkeit

E-Book Geschlecht und Männlichkeit

Das Buch diskutiert zunächst soziologische Konzepte für eine Theorie der Männlichkeit. Das Konzept des männlichen Geschlechtshabitus wird entwickelt. Anschließend werden in einem empirischen ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...