Sie sind hier
E-Book

Hegel-Studien / Hegel-Studien Band 19

1984

VerlagFelix Meiner Verlag
Erscheinungsjahr1984
Seitenanzahl472 Seiten
ISBN9783787329441
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis69,99 EUR
TEXTE UND DOKUMENTE Neue Quellen zu Hegels Ästhetik. Mitgeteilt und erläutert von Helmut Schneider - Hegel und Rösel. Eine Mitteilung von Helmut Schneider - Hegel an Kirejewskij. Ein unbekannter Brief, mitgeteilt von A. Gulyga - Jules Correvon. Extraits d'un cours de Philosophie de la religion par Hegel en 1824. Transskribiert von Martin Roosen-Runge??. Herausgegeben von Walter Jaeschke ABHANDLUNGEN Katharina Comoth. Hegels 'Logik' und die spekulative Mystik - Klaus Düsing. Politische Ethik bei Plato und Hegel - Michael Wolff. Hegels staatstheoretischer Organizismus. Zum Begriff und zur Methode der Hegelschen 'Staatswissenschaft' - Nathan Rotenstreich. Needs and interdependence. On Hegel's conception of economics and its aftermath - Annemarie Gethmann-Siefert. Hegels These vom Ende der Kunst und der 'Klassizismus' der Ästhetik - Wolfgang Bonsiepen. Philologisch-textkritische Edition gegen buchstabengetreue Edition? - Howard P. Kainz. Über die philosophische Paradoxie MISZELLEN Friedhelm Nicolin. Welche Shakespeare-Ausgabe besaß Hegel? - Norbert Waszek. Hegels schottische Bettler REZENSIONEN BIBLIOGRAPHIE Abhandlungen zur Hegel-Forschung 1982. Mit Nachträgen aus früheren Berichtszeiträumen MITTEILUNG Fund einer Hegel-Nachschrift aus dem Jahr 1817. Beat Wyss

Friedhelm Nicolin war Professor für Allgemeine Pädagogik (Philosophie der Erziehung) an der Universität Düsseldorf, 1957 bis 1967 Leiter des Hegel-Archivs. Veröffentlichte u. a.: 'Pädagogik als Wissenschaft' (1969), 'Der junge Hegel in Stuttgart' (1970), 'Stichwort Bildung' (1974), 'Auf Hegels Spuren' (1996); zahlreiche Arbeiten und Editionen zur Philosophie Hegels; Mitherausgeber des Jahrbuchs 'Hegel- Studien' (ab 1961) und 'Kultur und Erkenntnis' (ab 1984). Otto Pöggeler (* 12. Dezember 1928 in Attendorn; ? 10. Dezember 2014 in Bochum) war ein deutscher Philosoph. Otto Pöggeler promovierte 1955 an der Universität Bonn im Fach Germanistik bei Johannes Hoffmeister mit einer Arbeit über 'Hegels Kritik der Romantik' (erweitert München 1999). 1964/65 habilitierte er sich für Philosophie an der Universität Heidelberg bei Hans-Georg Gadamer. Seine Habilitationsschrift über 'Hegels Jugendschriften und die Idee einer Phänomenologie des Geistes' wurde von ihm in Teilen veröffentlicht (Hegels Idee einer Phänomenologie des Geistes, 1973; Hegel-Studien). Andere Teile verwendete Pöggeler in neuen anderen Zusammenhängen. 1961 wurde Pöggeler Herausgeber der neu begründeten Hegel-Studien, 1968 Professor für Philosophie und Direktor des Hegel-Archivs an der Ruhr-Universität Bochum, wo seither die von der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste in Verbindung mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft herausgegebene Edition der Gesammelten Werke Hegels erarbeitet wird. 1973 war er Gastprofessor der Pennsylvania State University, 1988 an der State University of New York at Stony Brook. Seit 1977 war Pöggeler korrespondierendes Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Von 1978 bis 1983 war er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Phänomenologische Forschung, deren Ehrenmitglied er dann wurde. 1994 erfolgte seine Emeritierung. Das Hegel-Archiv leitete er noch bis 1997.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Inhaltsverzeichnis5
Texte und Dokumente9
Neue Quellen zu Hegels Ästhetik. Mitgeteilt und erläutert von Helmut Schneider (Bochum)9
Hegel und Rösel. Eine Mitteilung von Helmut Schneider (Bochum)45
Hegel an Kirejewski. Ein unbekannter Brief, mitgeteilt von A. Gulyga (Moskau)47
Jules Correvon: Extraits d'un cours de Philosophie de la religion par Hegel en 1824. Transskribiert von Martin Roosen-Runge. Herausgegeben von Walter Jaeschke (Bochum)49
Abhandlungen65
Katharina Comoth (Köln): Hegels "Logik" und die spekulative Mystik65
Klaus Düsing (Köln): Politische Ethik bei Plato und Hegel95
Michael Wolff (Bielefeld): Hegels staatstheoretischer Organizismus. Zum Begriff und zur Methode der Hegelschen „Staatswissenschaft''147
Nathan Rotenstreich (Jerusalem): Needs an interdependence. On Hegel's conception of economics and its aftermath179
Annemarie Gethmann-Siefert (Bochum): Hegels These vom Ende der Kunst und der "Klassizismus" der Ästhetik205
Wolfgang Bonsiepen (Bochum): Philologisch-textkritische Edition gegen buchstabengetreue Edition?259
Howard P. Kainz (Milwaukee): Über die philosophische Paradoxie271
Miszellen305
Friedhelm Nicolin (Bonn): Welche Shakespeare-Ausgabe besaß Hegel?305
Norbert Waszek (Cambridge): Hegels schottische Bettler311
Rezensionen317
Die Neuausgabe der Berliner Religionsphilosophie. - Hegel: Vorlesungen über die Philosophie der Religion. Teil 1 Hrsg. v. Jaeschke (Friedrich Wilhelm Graf, München)317
Hegel: La scienza della logica (Giannino V. Di Tommaso, L'Aquila)326
Christian Topp: Philosophie als Wissenschaft (Lu De Vos, Löwen)327
Zur Logik der Hegelschen Rechtsphilosophie. - Hegels Philosophie des Rechts. Die Theorie der Rechtsformen und ihre Logik.Hrsg. von Henrich und Horstmann (Klaus Roth, Berlin)330
Ad Peperzak: Filosofie en politiek (Lu De Vos, Löwen)344
Denkt Hegel bürgerlich und humanistisch? - Kuhlmann/Köhler (Hrsg.) Kommunikation und Reflexion St. Strasser: Jenseits des Bürgerlichen St. Skalweit: Der Beginn der Neuzeit (Otto Pöggeler, Bochum)346
Kyriakos M. Kontopoulos: Knowledge and Determination C. Prokopczyk: Truth and reality in Marx and Hegel (Klaus Roth, Berlin)359
Rubel on Karl Marx (Klaus Roth, Berlin)361
Zwi Batscha: Studien zur Theorie des deutschen Frühliberalismus (Klaus Roth, Berlin)362
Günther Maluschke: Philosophische Grundlagen des demokratischen Verfassungsstaates (Gerhard Gohler, Berlin)364
Richard Wilhelm Schmidt: Die Geschichtsphilosophie G. B. Vicos (Christoph Jamme, Bochum)367
F. Heine: Freiheit und Totalität A. Wildt: Autonomie und Anerkennung (Klaus Roth, Berlin)368
Theorien der Kunst. Hrsg. von Henrich und Iser. (Otto Pöggeler, Bochum)375
Th. W. Adorno: Musikalische Schriften IV (Otto Pöggeler, Bochum)378
H. Bartels: Epos - die Gattung in der Geschichte (Ursula Rautenberg, Bochum)380
J. D'Hondt: Hegel et l'hegelianisme (Friedrich Hogemann, Bochum)382
Kurzreferate und Selbstanzeigen über Devos, Waszek, Riedel, Jahr, Kuderowicz, Heß (ed. Mönke), Ruzicka, Klafki, Wigger, Wieland, Hegel (ed. Valori), Liebrucks, Hölderlin (ed. Franz u. Sattler), Hölderlin-Wörterbuch385
Bibliographie397
Abhandlungen zur Hegel-Forschung 1982. Mit Nachträgen aus früheren Berichtszeiträumen397
Mitteilung469
Fund einer Hegel-Nachschrift aus dem Jahr 1817 (Beat Wyss, Zürich)469

Weitere E-Books zum Thema: Philosophiegeschichte - Ethik

Schriften zur Kulturkritik

E-Book Schriften zur Kulturkritik

In den beiden Streitschriften Über Kunst und Wissenschaft (1750) und Über den Ursprung der Ungleichheit unter den Menschen (1755) entwickelt Rousseau den Grundgedanken seiner radikalen Kultur- und ...

Theologia Summi boni

E-Book Theologia Summi boni

Peter Abaelard (1079-1142) war die herausragende Gestalt im intellektuellen Aufbruch des zwölften Jahrhunderts: der zweimal als Ketzer verurteilte 'Sokrates der Gallier'. Mit besonderem Stolz ...

Außer der Zeit

E-Book Außer der Zeit

In dieser Schrift geht es um Bilder. Die Absicht war, eine dichte, umfassende und wirklichkeitsgetreue Bildersammlung 'der Welt' und von uns selbst zu erstellen. Sie soll zum Nachdenken darüber ...

Die Entdeckung des Geistes

E-Book Die Entdeckung des Geistes

»Snells Hauptwerk Die Entdeckung des Geistes war 1946 wichtig für die Neuorientierung der Nachkriegsgeneration«, befand DIE ZEIT zu Bruno Snells 90. Geburtstag 1986. Seine in diesem Buch ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...