Sie sind hier
E-Book

Heiligenleben zur deutsch-slawischen Geschichte

Adalbert von Prag und Otto von Bamberg

AutorJerzy Strzelczyk, Lorenz Weinrich
Verlagwbg Academic
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl504 Seiten
ISBN9783534700387
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis99,99 EUR
Adalbert von Prag wurde vom Metropoliten der Prager Diözese als Bischof eingesetzt, erlitt 997 den Märtyrertod und wurde sofort nach seinem Tod als Heiliger verehrt. Otto von Bamberg, von Kaiser Heinrich IV. zum Bischof erhoben, wirkte an der Beilegung des Investiturstreites mit und missionierte erfolgreich in Polen. Beide haben große Bedeutung für die ostdeutsch-slawische Geschichte vom 10. bis zum beginnenden 12. Jahrhundert.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

VORWORT ZUM LEBEN DES BISCHOFS OTTO VON BAMBERG (S. 121-122)

Vita aus dem Kloster Prüfening, Buch I Otto, Bischof von Bamberg Als Moses Sieger über Amalek war, wurde ihm vom Herrn befohlen, er solle den Zusammenbruch der Feinde und auch den Sieg des Volkes Israel der Nachwelt anvertrauen. Denn so lesen wir im Buch Exodus: Und der Herr sprach zu Mose: Schreibe das zum Gedächtnis in ein Buch und befiehl’s in die Ohren Josuas: denn ich will den Amalek unter dem Himmel austilgen. Doch wozu dieses so hohe Zitat hier am Anfang? Nun, damit man bemerkt: Wenn die Strafe für die Verworfenen zum Beweis aufgeschrieben wird, dass deren böse Tat vermieden werden müsse, wieviel mehr muss man dann das Wirken der Väter aufschreiben, damit, wer will, deren Tugenden nachahmen kann. Wenn schon der Untergang des Andenkens derer befohlen wird, deren Andenken unter dem Himmel zu tilgen sei, wie viel mehr muss man dann das Leben eines Heiligen der Nachwelt anvertrauen, auf den das Psalmwort zutrifft: Des Gerechten wird nimmermehr vergessen. Daher lebt unser gemeinsamer Vater, Bischof Otto, zu Recht im Gedächtnis der Menschen, er, der dem irdischen Leben entrückt, zur Freude der Engel hinübergegangen ist, und der, als er noch in seinem Leibe lebte, stets wegen des Vollbringens guter Taten verdiente, dass 3sein Andenken im Herzen und im Munde der Gläubigen ewig gepriesen wird. Daher haben wir es auf uns genommen, mit Hilfe des Herrn einiges von seinen Taten niederzuschreiben – zur Erbauung der Leser wie zur Ehre seines Schaffens. Doch damit niemand glaube, was wir schreiben, sei legendenhaft: Wir erzählen nur das, was wir selbst sicher erlebt haben oder was uns von bekannten und frommen Leuten mitgeteilt wurde; so erwarten wir für unsere Mühen Lohn von Gott, wenn wir die reine und schlichte geschichtliche Wahrheit darlegen.

BUCH I

1. Es war also in unserem Gedächtnis ein ehrwürdiger und gottwürdiger Bischof namens Otto, aus einem frommen und edlen schwäbischen Geschlecht stammend, bei dessen Geburt wahrlich viele froh gewesen wären, hätten sie seinen Lebenslauf vorausahnen können. Um dieses in knappen Worten zusammenzufassen: Er war ein Vater der Armen und Tröster der um consolator et, quantum ad humanum spectat examen, columna ecclesie, sui temporis honor ac sancte religionis speculum videbatur. Unde quis nesciat, quanta tunc fuerit mundo nescienti materia gaudiorum, cum tante indolis puer nasceretur in mundum? Natus ergo feliciter et prospere educatus sacris aprime litteris eruditur, recto nimirum ordine, ut disceret, quod doceret, qui esset doctor futurus ecclesie. Postquam vero ad maturam pervenit etatem, ita se gessit, ut multorum in se excitaret affectum. Quibus liquido dabatur intelligi magni fore meriti virum, qui adhuc puer Deo devotus extiterit.

Inhaltsverzeichnis
Front Cover1
Titel5
Impressum6
Inhalt7
Vorbemerkung9
Einleitung11
I. Entwicklung zum christlichen Europa11
1. Etappen auf dem Wege11
2. Die deutsche Kirche und die Ostmission15
3. Missionierung und politische Konsolidierung der Westslawen16
4. Integration der westslawischen Stämme18
III. Wojciech/Adalbert von Prag19
1. Leben und Persönlichkeit19
2. Die schriftliche Überlieferung über den Heiligen20
III. Otto von Bamberg25
1. Von Bamberg nach Pommern25
2. Drei Lebensbeschreibungen26
Einrichtung der Ausgabe28
Abkürzungen29
Quellen- und Literaturverzeichnis31
Die Heiligenleben des Bischofs Adalbert von Prag35
Die älteste („ottonische“) Vita, Leben und Leiden des hl. Adalbert, des Märtyrers und Bischofs36
Brun von Querfurt78
Leidensgeschichte des heiligen Bischofs und Märtyrers Adalbert79
Die Heiligenleben des Bischofs Otto von Bamberg127
Wolfger von Prüfening, Das Leben des Bischofs Otto von Bamberg128
Buch I128
Buch II154
Buch III178
Ebo von Michelsberg, Das Leben des Bischofs und Bekenners Otto200
Kapitelverzeichnis200
Auswahl aus Buch I208
Auswahl aus Buch II220
Auswahl aus Buch III248
Abschluss des ganzen Werkes276
Herbord von Michelsberg, Leben und Werke des seligen Bamberger Bischofs Otto280
Kapitelverzeichnis280
Buch I290
Buch II348
Buch III426
Orts- und Personenregister502
Back Cover505

Weitere E-Books zum Thema: Mittelalter - Renaissance - Aufklärung

Friedrich Barbarossa

E-Book Friedrich Barbarossa
Eine Biographie Format: ePUB/PDF

Der Zufall hatte dem Staufer Friedrich auf den Thron verholfen: Der Sohn König Konrads III. war bei dessen plötzlichem Tod zu jung, und so fiel die Wahl auf den Herzog von Schwaben, der als…

Recht und Landschaft

E-Book Recht und Landschaft
Der Beitrag der Landschaftsrechte zum Verständnis der Landwirtschafts- und Landschaftsentwicklung in Dänemark ca. 900-1250 - Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen AltertumskundeISSN 54 Format: PDF

Annette Hoff examines agricultural information contained in the oldest Danish, Swedish, English, Irish and Frankish law books to present an important study of the development of cultivation…

Eleonore von Aquitanien

E-Book Eleonore von Aquitanien
Königin des Mittelalters Format: ePUB/PDF

Eleonore von Aquitanien (1124–1204) ist die berühmteste und zugleich die berüchtigtste Königin des Mittelalters. In dieser genau recherchierten und spannend geschriebenen…

Karl der Große

E-Book Karl der Große
Gewalt und Glaube Format: ePUB/PDF

"Regen. Im Regen. Er stand im Regen, unten am Läuterungsberg. Endlos stürzte der Regen auf ihn hernieder und schien dennoch die Sünden nicht abwaschen zu können, die ihn…

Karl der Große

E-Book Karl der Große
Format: PDF/ePUB

Matthias Becher bietet in dieser Biographie Karls des Großen einen Überblick über den Aufstieg der Karolinger als Herrschergeschlecht, schildert die familieninternen…

Der letzte Templer

E-Book Der letzte Templer
Leben und Sterben des Grossmeisters Jacques de Molay Format: ePUB

Der international renommierte Mediävist Alain Demurger erzählt in der nun erweiterten Neuausgabe seines Erfolgsbuches die spannende, wechselvolle und tragisch endende Geschichte des letzten…

Die Ottonen

E-Book Die Ottonen
Format: PDF/ePUB

Dieses Buch erzählt die Geschichte des sächsischen Herrscherhauses, das die Geschicke Mitteleuropas in einer prägenden Phase mehr als ein Jahrhundert lang bestimmte. Die 'Ottonen' selbst - von den…

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...