Sie sind hier
E-Book

Humanismus und Renaissance in Augsburg

Kulturgeschichte einer Stadt zwischen Spätmittelalter und Dreißigjährigem Krieg

VerlagWalter de Gruyter GmbH & Co.KG
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl549 Seiten
ISBN9783110231250
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis169,95 EUR

The cultural history of a city between the Late Middle Ages and the Thirty Years War
This book contains 19 essays on the cultural history of Augsburg in the 15th and 16th centuries. During this period Augsburg was one of the cities in Germany in which humanism and the art of the Renaissance found their earliest and most intensive reception. In line with new approaches to cultural history and the concept of humanism, the book illuminates the reception of the two paradigms as phenomena which were evident in the entire culture of the city. Taken together, the findings of this study present for the first time a complete panorama of Augsburg culture in the 15th and 16th centuries.



Gernot Michael Müller, Universität Luzern.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis6
Einleitung10
Höflinge der Bürgerschaft – Bürger des Hofes40
Zwischen Irenik und Kontroverstheologie70
Humanismus und reichsstädtische Politik96
Botanisches Wissen, ökonomischer Nutzen und sozialer Aufstieg im 16. Jahrhundert110
Der Kaiser und die Poeten128
Die Kontakte des polnischen Humanisten Johann Dantiscus mit der Firma Welser (1527–1537)152
Der Humanist Lucas Geizkofler zwischen Innsbruck und Augsburg166
Protestantisches Schultheater und reichsstädtische Politik196
Schultheater jenseits von St. Anna226
„Quod non sit honor Augustensibus si dicantur a Teucris ducere originem“246
Konrad Peutinger und die Inschriften des römischen Augsburg284
Von Augsburg nach Paris, von Oporin zu Cramoisy302
„Als ob ich den ganzen Martial kommentiert hätte“318
Historisches Interesse und Chronistik in St. Ulrich und Afra in Augsburg im Umfeld von monastischer Reform und städtischem Humanismus338
Der Beitrag der Mönche zum Humanismus im spätmittelalterlichen Augsburg398
„Cives vestros sine controversia habeo pro Germaniae cultissimis“418
Die Korrespondenz zwischen P. Matthäus Rader SJ und Marcus Welser430
„Auf welsche art, der zeit gar new erfunden“454
Klöster und ihre Nachbarn – Konkurrenz im Blick?500
Register (erstellt von Mischa Grab)536
Bildnachweis550

Weitere E-Books zum Thema: Kulturgeschichte: Politik

Psychosomatik

E-Book Psychosomatik
Literarische, philosophische und medizinische Geschichten zur Entstehung eines Diskurses (1778-1936) Format: PDF

Using exemplary historical scenarios, the present cultural history traces the transdisciplinary development of a psychosomatic discourse between the 18th and 20th centuries, thus closing a gap in…

Körpermitte

E-Book Körpermitte
Eine Kulturgeschichte des Bauches seit der Frühen Neuzeit Format: PDF

Das komische Gefühl im Bauch, der »Nabel« der Welt oder der Waschbrettbauch - unsere Bilder vom Bauch sind in höchstem Maße kulturell geprägt und damit zugleich Ausdruck von Normen, Werten und…

Diplomatie und Gelehrtenrepublik

E-Book Diplomatie und Gelehrtenrepublik
Die Kontakte des französischen Gesandten Jaques Bongars (1554-1612) Format: PDF

In the late 16th century France rose to be a great power after decades of religious civil war. For this, King Henri IV depended on highly qualified envoys and correspondents. Jaques Bongars (1554?…

Das Geschlecht der Wissenschaften

E-Book Das Geschlecht der Wissenschaften
Zur Geschichte von Akademikerinnen im 19. und 20. Jahrhundert Format: PDF

Ist Geschlecht in der Wissenschaft heute ein Unterschied, der keinen Unterschied mehr macht? Die Autorinnen und Autoren werfen einen Blick auf die letzten hundert Jahre, in denen Frauen in der…

Das Geschlecht der Wissenschaften

E-Book Das Geschlecht der Wissenschaften
Zur Geschichte von Akademikerinnen im 19. und 20. Jahrhundert Format: PDF

Ist Geschlecht in der Wissenschaft heute ein Unterschied, der keinen Unterschied mehr macht? Die Autorinnen und Autoren werfen einen Blick auf die letzten hundert Jahre, in denen Frauen in der…

Weitere Zeitschriften

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...