Sie sind hier
E-Book

HUNA OHNE GEHEIMNIS

AutorPeter Gether
Verlagtao.de
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl240 Seiten
ISBN9783958028043
FormatePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Peter Gether beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit spirituellen Themen. Er ist Reiki-Meister/Lehrer und gibt vorwiegend Seminare und Vorträge im spirituellen Heilen im Huna-Gedankengut und im Heilen mit kosmischen Symbolen. Jeder Mensch hat ein eigenes Bewusstsein, welches laut Huna in 3 Bewusstseinsebenen gegliedert wird, wobei jede Ebene als eine eigenständige Wesenheit angesehen wird. Ziel ist die harmonische Zusammenarbeit dieser sogenannten 3 Selbste von ÜBER- WACH- und UNTERBEWUSSTSEIN. Diese 3 Bewusstseinsebenen mit den jeweils analog dazugehörenden Energieebenen von LICHT- WILLENS- und LEBENSENERGIE sowie den dazu entsprechenden Auraebenen von SPIRITUAL- MENTAL- und ASTRALAURA werden in diesem Buch genau erklärt. Evtl. mögliche, sich darin befindende Störpotentiale werden im Detail erläutert. Dies bildet die Grundstruktur des Huna-Gedankengutes. Der Sinn dieses Buches ist es, das Huna-Gedankengut in leicht verständlicher und nachvollziehbarer Form dem Leser näherzubringen!

Geboren: 1957 Beruf: Lehrer Ausbildungen zum: -Reiki-Lehrer/Meister -Huna-Berater/Praktiker -Spirituelles Heilen -Informationsmedizin -Heilen mit kosmischen Symbolen Seminar- und Vortragstätigkeiten zu: -Spirituellem Heilen im Huna-Gedankengut -Heilen mit kosmischen Symbolen Lebt in Österreich (Oststeiermark).

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Das „RAD DES EWIGEN LEBENS“

Wie bereits vorhin erwähnt, zeigt Huna den Ursprung und Werdegang des Menschen als LICHTWESEN auf und seine – auch heute noch – starke Verbindung zum Kosmos, den Sternen und Planeten.

Wir alle sind Lichtwesen, die mit unserem freien menschlichen Willen vom Licht in die Dunkelheit (Inkarnation) gegangen sind und wieder ins Licht zurückgehen. Dieser Werdegang wird im „Rad des ewigen Lebens“ in einer leichten und nachvollziehbaren Weise erklärt.

Während dieses Abstieges in die Materie vom Licht in die Dunkelheit haben sich in verschiedenen Sternensystemen unsere eingangs erwähnten drei Bewusstseinsebenen gebildet.

Laut Huna-Gedankengut geht man davon aus, dass es EINE Urquelle (AKUA) gibt. Dieser Gott war zuerst im zentralen Punkt des ewigen Seins ohne Begrenzung durch Raum und Zeit. Ein Zustand, den wir uns überhaupt nicht vorstellen können.

  Dargestellt wird dieser Zustand als Punkt. (Vgl. Grafik: „Rad des ewigen Lebens“!)

  • Zum leichteren Verständnis wurde bei der Grafik „Rad des ewigen Lebens“ die Form eines Kreises gewählt. Gott im Nullpotential (Akua) ist im Mittelpunkt des Kreises, oben ist Licht unten Dunkelheit.

Einen Punkt kann man nicht spiegeln, er ist das geometrische Symbol für GOTT IM NULLPOTENTIAL. Null steht für ewiges Sein, Leere und Stille.

In der Zahlenmystik steht die

  • Zahl 0 für das Nullpotential Gottes und die

  • Zahl 1 für das Licht

Irgendwann ging Gott (AKUA) aus der Null heraus zur Eins des Lichtes. Dieses Heraustreten aus der Null zur Eins wird als eine linksdrehende Spirale von innen nach außen dargestellt. Es entspricht dem Impuls des ÖFFNENS und dem Wort BITTE und auch der 5. Raumdimension, der Struktur. Hier wurde das sogenannte kosmische Lichtgitternetz geschaffen. Dieses Netz ist

  subatomar

  multidimensional

  absolut grenzenlos (ohne Begrenzung von Raum und Zeit)

  es verbindet alles mit allem im Universum

Dieses Gitternetz entstand mit einer gewaltigen Energieentladung. (Vgl. Urknall!) Automatisch wurde gleichzeitig mit dem Licht auch die Dunkelheit erschaffen. Beim Austreten aus der Null entstand sofort die Polarität. Daraus folgt, dass das ganze Universum polar aufgebaut ist.

Die Bewegung des Öffnens wird weitergeführt von außen nach innen und landet wieder bei Null. Das bezeichnet man als das EINATMEN Gottes. Damit schuf Gott die universale Ordnung in Form von

  geistigen Gesetzen

  Zahlenmystik

  heilige Geometrie

  In der Zahlenmystik steht für die Polarität die Zahl 2.

Erfahrungen macht man nur in der Spiegelung der Gegensätzlichkeit und dazu braucht man die Polarität, sonst bleibt man im Zustand der Null, der Vollkommenheit, der Ganzheit und wechselseitigen Vernetzung im Zustand des ewigen Seins. Damit macht man keine Erfahrungen, das ist ein Zustand. Polarität hat immer eine Außen- und eine Innenseite, ein Oben und Unten und so weiter.

Ein Punkt mit Kreis ist die Darstellungsform in der hl. Geometrie für die Polarität.

Eigentlich wollte Gott jedoch nicht bei der Eins sein, sondern wieder zurück ins Nullpotential, um sich selbst zu erfahren. Das ist, wenn man die Koordinaten einzeichnet, genau der Punkt in der Mitte des Kreises.

Was tat daher Gott, um wieder ins Nullpotential zurückkehren zu können?

Er schuf aus sich heraus seinen eingeborenen Sohn. In der Bibel wird er beschrieben als der schönste aller Engel. Das Problem war, er war vollkommen, es bestand kein Unterschied zu Gott.

Licht kann sich jedoch im Licht nicht erfahren. Dazu kann ich mir einen Gletscher im Sonnenlicht vorstellen, wo ich eine weiße brennende Kerze hinstelle. Diese Kerze werde ich in diesem lichten Umfeld – wenn überhaupt – kaum bemerken. Stelle ich jedoch diese gleiche Kerze in einem dunklen Umfeld, leuchtet diese sehr weit. Daher schickte Gott seinen erstgeborenen Sohn in die Dunkelheit. Dieser erstgeborene Sohn ist der sogenannte Lichtbringer in der Dunkelheit, - Luzifer.

Dies ist die Zahl Sechs in der Zahlenmystik. Die Sechs liegt genau gegenüber der Eins und steht für die dichteste Materie.

Das war jedoch für Gott auch kein befriedigendes Ergebnis. Er saß nämlich bei der Eins im Licht und spiegelte Luzifer bei der Sechs. Er wollte jedoch zurück ins Nullpotential und tätigte daher seinen 2. Schöpfungsakt, indem er seinen zweitgeborenen Sohn schuf, der genauso vollkommen, schön und Licht war wie Gott selbst. Das ist die Christusenergie. Dieses Energiepotential nennt man auch Maitreyaenergie.

Jetzt war als Energie Christus oben im Licht zuständig und Luzifer unten in der Dunkelheit. Licht in der Dunkelheit sieht man viel besser als Licht im Licht, das hat Luzifer voraus. Durch seine Erschaffung von Luzifer als Lichtträger in der Dunkelheit und der Christusenergie im Licht konnte sich Gott wieder ins Nullpotential zurückziehen.

Im Moment werden wir sehr massiv mit der Luzifer- und Christussituation konfrontiert. Wo viel Licht ist, ist auch viel Dunkelheit. Wir spiegeln uns jetzt in Christus und Luzifer. Die Maxime für uns heißt daher, wir müssen die dunkle Seite in uns integrieren und dürfen sie nicht ausgrenzen.

Anschließend beginnt das AUSATMEN Gottes. Das wird dargestellt als eine rechtsdrehende Spirale von innen nach außen. Damit beginnt der eigentliche Schöpfungsprozess.

Gott atmete Licht als Botschaft und Liebe als Essenz aus.

Alles was ist, entstand aus dem Licht und der Liebe Gottes und ist in Bewegung. Alles, was in Bewegung ist, ist ein Teil des Lichtes Gottes, und als Licht unterwegs.

Gott ist Geist

der Mensch ist nach seinem Bilde erschaffen

also Geist vom Geiste Gottes.

Man kann Geist vom Geist nicht trennen

daher ist auch der Mensch Geist vom Geiste Gottes.

Gott wirkt im Geist und mit dem Geist durch den Menschen.

Gott gab uns als einmaliges Gottesgeschenk den freien menschlichen Willen. Dadurch nahm er sich aus dem Schöpfungsprozess weitgehend heraus und überließ es den Menschen, an seiner Stelle kreativ schöpferisch zu wirken.

Dieser Geist Gottes drückt sich beim Menschen als Bewusstsein aus.

  Dafür steht in der Zahlenmystik die Drei.

Das ist das Gesetz der permanenten Dreiheit von:

  Weisheit

  Wille

  Liebe

Das bedeutet, wir waren ein Teil des Lichtes Gottes und quasi als Lichtfunke unterwegs. Jeder Lichtfunke als Symbol für jede Seele, die unterwegs war, nahm einen anderen Weg. Einigen gefiel es in der Nähe Gottes so gut, dass sie dort blieben. Diesen Bereich nennt man das 1. Universum des Vaters. Die oben geblieben sind, heißen, Seraphine, Cherubime und Thronen.

Einige traten ins 2. Universum des Sohnes ein. Dies entspricht den Erzengel- und Engelenergien. Die Erzengel sind die Gegenenergie zu den Dämonen.

Jetzt kommt eine wichtige Grenze, und zwar der
Eintritt ins 3. Universum.

Das 3. Universum ist charakterisiert durch Weisheit, Wille und Liebe. Bis jetzt waren wir nur Licht. Die Verdichtung des Lichtes geht jetzt weiter in der Feinstofflichkeit.

Beim Eintritt in das 3. Universum durch einen sogenannten Raum-Zeit-Tunnel spalteten wir uns wahrscheinlich im Sternbild SERPENS (Schlange) in eine SEELE und eine DUALSEELE!

Die Seele verkörpert die lichte Seite und die Dualseele die dunkle Seite in uns. Dadurch erkannten wir zum ersten Mal unsere Identität. (ICH BIN …)

In der nächsten Stufe der Entwicklung kamen wir zum Sternbild SIRIUS! Er gehört zum Sternbild des großen Hundes. Es gibt 4 Siriussterne.

SIRIUS A

steht für pos. Männlichkeit (Sonne)

SIRIUS B

steht für pos. Weiblichkeit (Mond)

SIRIUS C

steht für neg. Weiblichkeit (Venus)

SIRIUS D

steht für neg. Männlichkeit (Saturn)

Wir hielten uns auf einem oder zwei dieser Siriussterne – jedoch nicht auf jedem – auf. Dadurch bildeten sich...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Esoterik - Astrologie - Spiritualität

Die Frauen des Hauses Fugger

E-Book Die Frauen des Hauses Fugger
Mit sanfter Macht zum Weltruhm Format: ePUB

Die Augsburger Handwerker- und Kaufmannsfamilie Fugger stieg im 16. Jahrhundert zu sagenhaftem Reichtum und politischem Einfluss auf. Den Weg von einfachen Webern zum wichtigen Handelsgeschlecht…

Mit Motivation zum Erfolg

E-Book Mit Motivation zum Erfolg
Wie Sie Ihre Motivation für den Erfolg in allen Bereichen Ihres Lebens finden und steigern Format: ePUB

Wer möchte im Leben nicht motivierter sein, damit wir alles erreichen, was wir wollen, während das Feuer noch in uns brennt? Dies ist in der Regel leichter gesagt als getan. Das Finden Ihrer…

Magie zum Anwenden Teil 2

E-Book Magie zum Anwenden Teil 2
Geldzugewinn Format: ePUB

Im ersten Teil der Serie Magie zum Anwenden ging es um 'Partnerrückführungen'. In diesem Band geht es um die Finanzen. Wie ist es reich zu sein - nur mit Magie und funktioniert das überhaubt?…

Mit weniger zum Glück

E-Book Mit weniger zum Glück
Ballast über Bord werfen befreit! (Minimalismus-Guide: Ein Leben mit mehr Erfolg, Freiheit, Glück, Geld, Liebe und Zeit) Format: ePUB

'Über das Buch' Mit weniger zum Glück: Ballast über Bord werfen befreit! Ein einfaches Leben mit mehr Erfolg, Freiheit, Glück, Geld, Liebe und Zeit - irgendwie wünschen wir uns das alle. Doch in…

Mann sein, Kraft leben.

E-Book Mann sein, Kraft leben.
Heile Deinen Scheiß und lebe. Format: ePUB

Männlichkeit und Mannsein sind Themen unserer Zeit. Es ist Zeit für eine neue, authentisch gelebte und erlebte Männlichkeit Der Spagat zwischen dem professionellen Mann, der schnell…

Die Kunst, die Zeit anzuhalten

E-Book Die Kunst, die Zeit anzuhalten
100 Achtsamkeitsübungen gegen Stress Format: ePUB

Zeit ist eine wertvolle Ressource, von der die meisten Menschen das Gefühl haben, sie stehe ihnen nicht ausreichend zur Verfügung. Endlose To-Do-Listen und Stress hinterlassen den Eindruck…

Ihr Schlüssel zum Erfolg und Glück!

E-Book Ihr Schlüssel zum Erfolg und Glück!
Kraftvoll voraus im Denken, Fühlen und Handeln! Für ein erfolgreiches, glückliches und erfülltes Leben! Format: ePUB

Ihr Leben voll unbegrenzter Kraft und Fülle! Befreien Sie sich von allem, was Sie begrenzt. Erfahren Sie hier auf eine spielerisch einfache Art und Weise, wie Sie mit dem Schlüssel zum Erfolg…

Ihr Schlüssel zum Erfolg und Glück!

E-Book Ihr Schlüssel zum Erfolg und Glück!
Kraftvoll voraus im Denken, Fühlen und Handeln! Für ein erfolgreiches, glückliches und erfülltes Leben! Format: ePUB

Ihr Leben voll unbegrenzter Kraft und Fülle! Befreien Sie sich von allem, was Sie begrenzt. Erfahren Sie hier auf eine spielerisch einfache Art und Weise, wie Sie mit dem Schlüssel zum Erfolg…

Die Kunst, die Zeit anzuhalten

E-Book Die Kunst, die Zeit anzuhalten
100 Achtsamkeitsübungen gegen Stress Format: ePUB

Zeit ist eine wertvolle Ressource, von der die meisten Menschen das Gefühl haben, sie stehe ihnen nicht ausreichend zur Verfügung. Endlose To-Do-Listen und Stress hinterlassen den Eindruck…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...