Sie sind hier
E-Book

Ich denke, also bin ich Ich?

Das Selbst zwischen Neurobiologie, Philosophie und Religion

AutorTobias Müller
VerlagVandenhoeck & Ruprecht
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl221 Seiten
ISBN9783647569635
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis44,99 EUR
In den letzten Jahren förderten die Ergebnisse der Neurowissenschaften in einem atemberaubenden Tempo neue Erkenntnisse zutage, die für das Verständnis des Bewusstseins von großer Tragweite zu sein scheinen. Allerdings ist die entscheidende und sehr unterschiedlich beantwortete Frage, wie weit die Konsequenzen der neurobiologischen Ergebnisse auch für die Konzeption einer Bewusstseinstheorie und damit gleichzeitig für das Selbstverständnis des Menschen reichen. Der vorliegende Band möchte die verschiedenen Bestimmungen des Bewusstseins interdisziplinär beleuchten und ihre philosophischen Interpretationen kritisch diskutieren.Mit Beiträgen von Philip Clayton, Thomas Görnitz, Hans Goller, Hans-Dieter Mutschler, Louise Röska-Hardy, Wolf Singer, Michael von Brück, Jürgen Habermas, Tobias Müller, Klaus Müller, Günter Rager

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Title Page4
Copyright5
Table of Contents6
Body8
Vorwort8
Tobias Müller / Thomas M. Schmidt Einleitung10
Wolf Singer Ich denke, also bin ich Ich? Philosophische Implikationen der Hirnforschung16
Günter Rager Selbst und Bewusstsein: Grundlagen der Neurowissenschaften30
Thomas Görnitz Bewusstsein naturwissenschaftlich betrachtet und enträtselt. Ein Brückenschlag zwischen den Wissenschaften48
Tobias Müller Ist das Bewusstsein nichts als das Feuern der Neuronen? Ein philosophischer Problemaufriss70
Philip Clayton Subjektivität ohne Dualismus. Wie über das menschliche Subjekt sprechen, ohne Cartesianer zu werden?94
Louise Röska-Hardy „Gehirne im Dialog“? Zuschreibungen und das Selbst115
Jürgen Habermas Probleme der Willensfreiheit130
Hans-Dieter Mutschler Weshalb die Welt nicht ganz dicht ist. Zum Problem der kausalen Geschlossenheit und der mentalen Verursachung146
Klaus Müller Über die neurobiologische Unhintergehbarkeit von Subjektivität und ein religionsphilosophischer Folgegedanke162
Hans Goller Religiöses Erleben und Hirntätigkeit. Eine Auseinandersetzung mit der Neurotheologie189
Michael von Brück Ich denke, also ist kein Ich. Bewusst-Werden im Buddhismus202
Autorinnen und Autoren220
Back Cover226

Weitere E-Books zum Thema: Neuropsychologie - Neurobiologie - kognitive Neurowissenschaften

Yoga und Meditation für Führungskräfte

E-Book Yoga und Meditation für Führungskräfte
Einführung in die uralte Weisheitslehre Yoga für eine bessere Führungsqualität Format: PDF

Michael Schwalbach zeigt fundiert und praxisnah, warum die uralte Weisheitslehre Yoga gerade heute für gute Führung so wertvoll ist und dass der klassische Yoga nicht nur Körperübungen, sondern auch…

Das TMS-Buch

E-Book Das TMS-Buch
Handbuch der transkraniellen Magnetstimulation Format: PDF

Bislang konkurrenzlos auf dem deutschsprachigen Fachbuchmarkt: Das anschauliche TMS-Buch gibt Einsteigern und Fortgeschrittenen den aktuellen und umfassenden Überblick über alle wichtigen Themen. Die…

Das TMS-Buch

E-Book Das TMS-Buch
Handbuch der transkraniellen Magnetstimulation Format: PDF

Bislang konkurrenzlos auf dem deutschsprachigen Fachbuchmarkt: Das anschauliche TMS-Buch gibt Einsteigern und Fortgeschrittenen den aktuellen und umfassenden Überblick über alle wichtigen Themen. Die…

Kognitive Neurowissenschaften

E-Book Kognitive Neurowissenschaften
Format: PDF

Das Lehrbuch präsentiert eine Betrachtung sämtlicher kognitiver Leistungen: von Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Orientierung über Sprache, Denken, Vorstellung, Gedächtnis, Handeln, Reaktion bis zu…

Aphasie

E-Book Aphasie
Wege aus dem Sprachdschungel Format: PDF

Plötzlich sprachlos sein ...... heißt für viele Patienten mit Aphasie, in einem 'Dschungel' aus Buchstaben, Wörtern und Sätzen sich zurechtfinden zu müssen. Welche Wege können Sie als Sprachtherapeut…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...