Sie sind hier
E-Book

Ich kannte Mozart

Die einzige Biografie von einem Augenzeugen

eBook Ich kannte Mozart Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2005
Seitenanzahl
129
Seiten
ISBN
9783784481227
Format
PDF
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
5,90
EUR

Wolfgang Amadeus Mozart war und ist das wohl größte musikalische Genie aller Zeiten. Doch was steckt hinter dieser schillernden Person? Was für ein Mensch war er?

Niemetschek ist der einzige Biograf, der diesen großen Virtuosen persönlich kannte, der mit ihm sogar befreundet war und der daher aus eigener Erfahrung schöpfen konnte. In diesem Buch findet anhand von Zeitdokumenten, Briefen und anderen Originalquellen eine wirkliche Erhellung von Mozarts Persönlichkeit statt, hier kommt jemand zu Wort, der einen anderen Blick auf das Leben und Schaffen dieses großen Künstlers ermöglicht.

Jost Perfahl hat die Biografie mit einer Einleitung versehen und das eine oder andere Detail, das sich dem heutigen Leser möglicherweise nicht mehr so einfach erschließt, erläutert.

Der Autor

Franz Xaver Niemetschek wurde am 24.Juli 1766 in Sadská, östlich von Prag, geboren und starb 1849 in Wien. Er studierte in Prag Philosphie und erlangte später den Professorentitel. Er unterrichtete Literatur und war Prager Korrespondent der 'Allgemeinen musikalischen Zeitung' in Leipzig. Niemetschek förderte maßgeblich die Ausgabe der 'Oevres complettes' von Mozart.

Dr. Jost Perfahl, der Herausgeber, studierte Germanistik und Kunstgeschichte, mit anschließender Promotion in Wien. Danach war er als Verlagslektor und Sachbuchautor tätig. Er veröffentlichte außerdem Romane und Theaterstücke sowie textkritische Werkausgaben vor allem deutschsprachiger Klassiker. Über Mozart publizierte er vier Bücher.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Biografien - politische und persönliche Schicksale

'Risikobiografien'

eBook 'Risikobiografien' Cover

Fast ebenso vielfältig wie die Probleme und Bedarfe von Mädchen und Jungen in schwierigen Lebenslagen scheinen die entsprechenden Ansatzpunkte der erziehungswissenschaftlichen Teildisziplinen und ...

Sigmund Freud

eBook Sigmund Freud Cover

Wer war Sigmund Freud wirklich? Wie war der Mann, der in seiner Ordination in der Wiener Berggasse der Seele des Menschen auf die Spur kam? Und welche Rolle spielte dabei die weltberühmte Couch? ...

Im Secret Service

eBook Im Secret Service Cover

Nie zuvor wurde das Schweigen gebrochen, das den Secret Service bislang umgab - diese Einheit von Eliteagenten, die den US-Präsidenten und seine Familie unter Einsatz des eigenen Lebens beschützen. ...

Im Rhythmus der Stille

eBook Im Rhythmus der Stille Cover

Sie ist taub und spricht vier Fremdsprachen. Sie kann Musik nicht hören und tanzt Ballett. Sarah Neef lebt seit ihrer Geburt mit einem Schicksal, das man sich als Hörender kaum vorstellen kann. In ...

Leben oder gelebt werden

eBook Leben oder gelebt werden Cover

Die Herausforderung: leben, statt gelebt zu werden Viele Jahre lang lebte Walter Kohl ein Leben im Schatten eines übermächtigen Namens - als 'Sohn vom Kohl'. Die Belastungen der ...

Vom Junkie zum Ironman

eBook Vom Junkie zum Ironman Cover

Überarbeitete Neuausgabe des Bestsellers! Andreas Niedrig ist 12 Jahre alt, als er zum ersten Mal Haschisch raucht. 10 Jahre später ist er heroinsüchtig. Seine Frau verlässt ihn mit dem ...

Klartext.

eBook Klartext. Cover

Streitbarer Querulant, umstrittener Politiker, Nervensäge, wandelndes Medienereignis - all das und mehr ist Jürgen Möllemann. Nach langem Schweigen redet das Enfant terrible der deutschen Politik ...

Wiedersehen in Barsaloi

eBook Wiedersehen in Barsaloi Cover

Vierzehn Jahre nach der abenteuerlichen Flucht mit ihrer kleinen Tochter Napirai kehrt Corinne Hofmann erstmals wieder nach Kenia zurück - in das Land, das einmal ihre Heimat war. In Barsaloi, im ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...