Sie sind hier
E-Book

Zwischen Idealisierung und Wirklichkeit: Der Sozialistische Realismus und seine Helden am Beispiel von Gor´rkij´s Roman 'Mat´'

AutorMaxi Hinze
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl19 Seiten
ISBN9783638899741
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,7, Universität Potsdam (Institut für Slavistik), Veranstaltung: Hauptseminar Sozialistischer Realismus, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der erste Schriftstellerkongress im Jahre 1934 gilt häufig als die 'Geburtsstunde' des Sozialistischen Realismus, der nach den Worten ?danovs1 'die grundlegende Methode der sowjetischen schönen Literatur und der Literaturkritik ist' (Christ 1999: 208) und (zumindest offiziell) die vorherrschende Kunstdoktrin bis zum Ende der Sowjetunion darstellte. Nach den Worten ?danovs war die sowjetische Literatur 'die jüngste unter den Literaturen aller Völker und Länder.' (Christ 1999, 205). Gleichzeitig war die Sowjetliteratur für ?danov 'die ideenreichste, fortschrittlichste und revolutionärste Literatur.', wie bereits dem Titel seiner Rede auf dem ersten Schriftstellerkongress zu entnehmen war. Doch was machte den Sozialistischen Realismus aus? Welche Anforderungen stellte er an die Schriftsteller und was wollte er erreichen? Wie sah die konkrete Umsetzung in literarischen Werken jener Zeit aus? Diesen und anderen Fragen widmet sich die vorliegende Arbeit. Zunächst soll ein allgemeiner Überblick über die Entstehungsgeschichte, Charakteristika und Zielsetzungen des Sozialistischen Realismus gegeben werden. Anschließend geht die vorliegende Arbeit näher auf den neuen Heldentypus - den positiven Helden - und dessen reale Vorbilder ein und beschäftigt sich mit der Umsetzung der realen Helden in der Literatur am Beispiel von Gor´kij´s Roman 'Mat´', der häufig als das 'Musterstück' des Sozialistischen Realismus angesehen wurde / wird. Im Schlusswort wird insbesondere die Frage nach den Schwächen des Sozialistischen Realismus und der Schwierigkeit einer von offizieller Seite forcierten Kunstdoktrin aufgeworfen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Lesesozialisation vor dem Schuleintritt

E-Book Lesesozialisation vor dem Schuleintritt
Ein Vortrag von Bettina Kümmerling-Meibauer im Vergleich mit einem Aufsatz von Petra Wieler Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1+, Technische Universität Hamburg-Harburg (Grundschulpädagogik, Sprachlicher Anfangsunterricht…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...