Sie sind hier
E-Book

Identitätsbasierte Markenführung. Eine Fallstudienanalyse der Red Bull GmbH

eBook Identitätsbasierte Markenführung. Eine Fallstudienanalyse der Red Bull GmbH Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2016
Seitenanzahl
33
Seiten
ISBN
9783668366138
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,3, Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Strategie der identitätsbasierten Markenführung, nach Burmann, welche sich mit der Entwicklung von Identität beschäftigt, die den entscheidenden Unterschied und die Grundlage im Markenmanagement bildet. Dabei wird insbesondere auf die Red Bull GmbH eingegangen und ihr strategisches Markenmanagement nach Burmanns Theorie analysiert. 'Das Markieren von Produkten ist keine Erfindung unserer Zeit. Dieser Brauch, Produkte zu kennzeichnen und sie aus der Anonymität zu heben, ist vielmehr Jahrhunderte alt. Er findet sich in sämtlichen Hochkulturen. Schon im alten Ägypten wurden Ziegelsteine mit Symbolen versehen, um ihre Identität zu kennzeichnen. Dahinter stand die Überzeugung, dass die von einem bestimmten Handwerker hergestellten Ziegel besser waren als die anderer Hersteller.' Wie Esch in seiner Publikation beschreibt, geht es bei Marken darum zu zeigen, dass ein Produkt besser als ein anderes ist. Die wichtigste Basis dieser Strategie ist die Markenidentität, welche die Marke zum Leben erweckt und für die Kunden erlebbar macht. Im ersten Teil der Arbeit wird die identitätsbasierte Markenführung zusammenfassend erklärt und auf das strategische Markenmanagement eingegangen. Die empirische Basis ist eine Fallstudienanalyse, welche den zweiten Teil der Arbeit bildet. Wesentliche Merkmale der Fallstudienmethodik sind die Vielzahl möglicher Variablen und der Einbezug verschiedener Quellen und Methoden zur Datensammlung. Die identitätsbasierte Markenführung ist der für eine Fallstudie typische, existierende theoretische Ansatz, welcher die Datensammlung und Analyse leiten soll. Ziel der Arbeit ist es, Zusammenhänge zwischen der Red Bull GmbH und dem Modell der identitätsbasierten Markenführung und den Managementprozessen des Unternehmens herauszustellen. Um diese Erkenntnisse zu erfassen, wird eine Kombination aus quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden verwendet. Dazu eignete sich am besten ein Experteninterview, Dokumentenanalyse und eine teilnehmende Beobachtung während eines dreimonatigen Praktikums. Die Arbeit geht nicht näher auf die Marketingstrategie der Firma ein, sondern konzentriert sich auf die Entwicklung und das Management der Marke, aus dem sich das Marketing entwickelt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Die Kunst des Überlebens

eBook Die Kunst des Überlebens Cover

Der Praxisratgeber für die marktgerechte UnternehmensführungVorbilder sind die besten Lehrmeister. Wie Unternehmen von der Natur entwickelte Überlebens­strategien für den eigenen Erfolg ...

Aller Anfang ist leicht

eBook Aller Anfang ist leicht Cover

Denken Sie, wenn Sie Moral für die Wirtschaft hören, an Alibiveranstaltungen und nutzlose Appelle? Glauben Sie, dass Ethos und Verantwortung in einem Unternehmen gar keine Rolle spielen ...

Team- und Konfliktmanagement

eBook Team- und Konfliktmanagement Cover

Wie kann Zusammenarbeit im Team erfolgreicher gestaltet werden? Dazu gehören u.a. die Entwicklung von Teams aus psychologischer Sicht, das Verstehen von Konflikten, deren Entstehung sowie des ...

Projektleitung

eBook Projektleitung Cover

Der Projektleiter ist die wichtigste Person eines jeden Projekts. Er trägt die Verantwortung für Erfolg oder Misserfolg. Von ihm wird gefordert, die Mitarbeiter zu motivieren, realistische ...

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...