Sie sind hier
E-Book

Instandhaltungsorientierte Unterrichtsverfahren

Eine Arbeitsunterlage für den unterrichtspraktischen Gebrauch

AutorJörg P. Pahl, Volkmar Herkner
Verlagwbv Media
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl185 Seiten
ISBN9783763945870
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,90 EUR

25 didaktisch-methodische Verfahren für den Unterricht zur Instandhaltung.

Der Autor

Jörg-Peter Pahl ist emeritierter Professor am Institut für Berufliche Fachrichtungen der TU Dresden. 
Volkmar Herkner lehrt in Berlin als Berufsschullehrer an einem Oberstufenzentrum.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Betriebsbesichtigung unter dem Erkundungsaspekt der Instandhaltung (S. 13-14)

1 Kennzeichnung des Unterrichtsverfahrens

Als „Betriebsbesichtigung unter dem Erkundungsaspekt der Instandhaltung" können Unterrichtsverfahren bezeichnet werden, bei denen es um den bewusst gestalteten Prozess der Informationserarbeitung geht, zu dessen besonderen Kennzeichen geplante, zielgerichtete, strukturierte und kontrollierte Verfahren der Informationsvermittlung und -verwertung gehören. Die Erkundungsinhalte sollen in den Erkenntniszusammenhang, den zu vermitteln mit dem Lernvorhaben jeweils angestrebt wird, integriert sein. Durch die Betriebsbesichtigung mit Erkundungsaspekt sollen Nachteile bzw. Defizite der von ihr zu unterscheidenden Betriebsbesichtigung vermieden werden, die in aller Regel gerade nicht in einen unterrichtlichen Zusammenhang eingebettet ist, sondern eher als eine zufällige Einzelmaßnahme (Ausflug, „pädagogische Touristik"), ohne inhaltliche Vor- und Nachbereitung, praktiziert wird.

Mit einer Betriebsbesichtigung unter dem Erkundungsaspekt „Instandhaltung" werden Arbeitsumgebungen innerhalb des Betriebes relevant, die mit der Instandhaltungsproblematik in Beziehung stehen. Da nahezu sämtliche technischen Aggregate, Maschinen und Apparate einem Verschleiß ausgesetzt sind, der Inspektion, Instandsetzung und Wartung erforderlich werden lässt, wird es möglich, auf dem Weg durch den Betrieb vielfältige Bezüge zur Instandhaltung herzustellen. Falls ein Betrieb eine spezielle Instandhaltungsabteilung betreibt oder Facharbeiter mit Spezialisierung auf Instandhaltung unterhält, bieten sich hier besonders geeignete Stationen der Besichtigung an.

Die Betriebsbesichtigung mit Erkundungsaspekt „Instandhaltung" ist ein Unterrichtsverfahren, das in der Regel – von allen Lernenden einer größeren Gruppe während der Zeit von Ausbildung und Unterricht – im Rahmen einer mehrstündigen Exkursion – in einem Betrieb – unter dem ausgewählten Inhaltsschwerpunkt „Instandhaltung" durchgeführt wird. Die Erkundung des Aspektes „Instandhaltung" innerhalb des Betriebes oder einzelner Abteilungen und Arbeitsplätze erfolgt nach didaktischen Kriterien: Vorbereitung, Durchführung und Auswertung (Abb. 1). Lern- und Arbeitsumgebung während der Besichtigung ist der Betrieb. Er stellt im Kern eine Arbeitsumgebung dar. Wenn schon während der Besichtigung gelernt wird, lässt sich diese Umgebung auch als Lernumgebung deuten.

Dazu tragen im Speziellen die Beobachtungsaufgaben für den Erkundungsaspekt bei. Wenn man die Betriebsbesichtigung mit Erkundungsaspekt als Unterrichtsverfahren für den Lernbereich „Instandhaltung" einsetzen will, dann bietet es sich sinnvollerweise an, spezielle Fragen der Instandhaltungsfacharbeit als Erkundungsaspekt zu wählen. Sollte zum Zeitpunkt der Betriebsbesichtigung eine störungsbedingte Instandsetzung vorgenommen werden, dann könnte dieser Aspekt erkundet werden. Ein weiterer Aspekt ist mit der Erkundung der Aufbau- und Ablauforganisation der Instandhaltung des zu besichtigenden Unternehmens gegeben.

Der Gang durch einen Industriebetrieb wird für Schülerinnen und Schüler technischer Berufe grundsätzlich interessant sein. Hier können die Lernenden ihre späteren potenziellen Einsatzfelder sehen und ihre Facharbeiterkollegen bei der Arbeit beobachten. Mit einer Betriebsbesichtigung unter dem Aspekt der Instandhaltung können nicht nur bestimmte Lerninhalte vermittelt werden, die im Zuge der Unterrichtsmaßnahmen die Lehrkraft didaktisch entwickelt hat. Vor allem bietet sie den Schülerinnen und Schülern realen Kontakt zur künftigen Arbeitsumgebung, wodurch eine enge Verzahnung von beruflichem Unterricht und Arbeitsplatz hergestellt ist.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt4
Vorbemerkungen und Hinweise6
Überblickgebende Unterrichtsverfahren12
Betriebsbesichtigung unter dem Erkundungsaspekt der14
Instandhaltung14
Instandhaltungsorientierte Funktionsanalyse21
Unterrichtsverfahren im Vorfeld einer Instandsetzung28
Außerbetriebnahmeanalyse30
Wartungsanalyse37
Wartungsaufgabe44
Inspektionsanalyse50
Inspektionsaufgabe56
Fehleranalyse64
Demontageaufgabe71
Demontageanalyse76
Unterrichtsverfahren zur Wiederherstellung der Funktions- und Einsatzfähigkeit technischer Systeme82
Instandsetzungsanalyse84
Instandsetzungsaufgabe91
Verbesserungsanalyse98
Verbesserungsaufgabe104
Remontageaufgabe110
Remontageanalyse117
Wiederinbetriebnahmeanalyse124
Ganzheitlich angelegte Unterrichtsverfahren zur Instandhaltung130
Instandhaltungsplanungsaufgabe132
Instandhaltungsorientierte Fallstudie139
Recyclingaufgabe146
Recyclinganalyse154
Messerallye161
Instandhaltungsprojekt166
Ganzheitliche Instandhaltungsanalyse172
Ganzheitliche Instandhaltungsaufgabe179
Nachwort186

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Borderline-Syndrom

E-Book Borderline-Syndrom
Ansatz der Rehistorisierung von einem Leben mit dieser Persönlichkeitsstörung Format: PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1, Hochschule Zittau/Görlitz; Standort Görlitz (Fachbereich Sozialwesen), Veranstaltung: Heilpädagogik…

Soziale Herkunft und Hochschulzugang

E-Book Soziale Herkunft und Hochschulzugang
Effekte institutioneller Öffnung im Bildungssystem Format: PDF

Im Zentrum der Arbeit steht die Analyse sozialer Disparitäten im Bildungssystem, insbesondere des Hochschulzugangs. Diese werden sowohl aus einer bildungssoziologischen als auch aus einer…

Sind Einheitlichkeit im Bildungssystem und die Forderung nach bestimmten Schlüsselkompetenzen im internationalen Kontext umfassend umsetzbar?

E-Book Sind Einheitlichkeit im Bildungssystem und die Forderung nach bestimmten Schlüsselkompetenzen im internationalen Kontext umfassend umsetzbar?
Sind Einheitlichkeit im Bildungssystem und die Forderung nach bestimmten Schlüsselkompetenzen im internationalen Kontext umfassend umsetzbar? Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Interkulturelle Pädagogik, Note: keine, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Erziehungswissenschaft), Veranstaltung:…

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...