Sie sind hier
E-Book

Interkulturelle Kompetenz deutscher Expatriates in China

Qualitative Analyse, Modellentwicklung und praktische Empfehlungen

AutorThomas Wittkop
VerlagDUV Deutscher Universitäts-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl491 Seiten
ISBN9783835090705
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis54,99 EUR
Thomas Wittkop setzt sich mit der interkulturellen Kompetenz der in China tätigen deutschen Expatriates auseinander. Er wertet Interviews mit Repräsentanten der Firmen DaimlerChrysler, Henkel und ThyssenKrupp in Peking, Shanghai und Hongkong aus. Zur Auswertung werden neuartige theoretische Grundlagen und Methoden herangezogen. Dabei wird herausgearbeitet, welchen relevanten interkulturellen Anforderungen die Expatriates gerecht werden müssen.



Dr. Thomas Wittkop ist wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller am Lehrstuhl für Marketing der Universität Dortmund.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Inhaltsverzeichnis
Vorwort7
Inhaltsüberblick9
Inhaltsverzeichnis11
Abbildungsverzeichnis19
Tabellenverzeichnis25
1 Einleitung26
2 Problemstellung, Ziele und Aufbau der Arbeit30
2.1 Problemstellung30
2.2 Ziele32
2.3 Aufbau der Arbeit33
3 Genereller chinesischer Bedingungsrahmen als Bezugsfeld der Arbeit der Expatriates36
3.1 Das Chinabild des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland37
3.2 Ökonomische Rahmenbedingungen - Chinas ökonomischer Aufstieg39
3.3 Weitere Rahmenbedingungen und Konfuzianismus47
3.4 Transformation des Sozialismus zum Postsozialismus50
3.5 Investitionen und Investoren53
3.6 Administration, Gesundheitssystem, Banken55
3.7 Justiz, Polizei, Repressionen57
3.8 Kriminalität59
3.9 Menschenrechte und Religionsfreiheit59
3.10 Tibet, Taiwan, Militaria61
3.11 Ökologische Defizite62
3.12 Sinologische Forschungsrichtungen63
3.13 Fazit64
4 Theoretische Grundlagen66
4.1 Zur Forschungsliteratur über Expatriates in China - über einige allgemeine Positionen66
4.2 Zur Einschätzung der interkulturellen Kompetenz im Gang der Forschung69
4.3 Das Drei-Komponenten-Modell in der wissenschaftlichen Diskussion75
4.4 Überlegungen zu einem variablen multidimensionalen" polyfaktoriellen Modell interkultureller Kompetenz80
5 Methode90
5.1 Qualitative Forscliung90
5.2 Qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring90
5.3 Das computergestützte qualitative Analyseverfahren GABEK nach Josef Zelger92
5.4 Erhebung der Daten100
5.5 Der Interviewleitfaden102
6 Erste Analyse des Textmaterials126
6.1 Kollektives Chinawissen aus europäischer Sicht - Chinabilder der Expatriates126
6.2 Chinabilder, Stereotypen, Zerrbilder und Klischees der Expatriates zum Zeitpunkt ihrer Ausreise nach China130
6.3 Fazit134
6.4 Chinesischer genereller Bedingungsrahmen im Alltag der Expatriates135
7 Zweite Analyse des Textmaterials142
7.1 Der Gestaltenbaum142
7.2 Auswertung der Häufigkeitsliste180
7.3 Summarische Auswertung der Bewertungsliste183
7.4 Auswertung der Interviews gemäß der Kausalliste220
8 Dritte Analyse des Textmaterials326
8.1 Dimensionen und Faktoren326
8.2 Emotionale Dimension326
8.3 Kognitive Dimension354
8.4 Konative Dimension383
8.5 Motivationale Dimension396
8.6 Demotivationale Dimension406
8.7 Interaktionale Dimension415
8.8 Analytisch-synthetische Dimension430
8.9 Volitionale Dimension442
9 Interkulturelle Kompetenz452
9.1 Schematische Zusammenfassung der Auswertung der Interviews452
10 Direkte Empfehlungen für das Handeln vor Ort458
11 Empfehlungen für die heimische Vorbereitung und Ausbildung von Expatriates472
12 Zusammenfassung und Ausblick482
Literaturverzeichnis488

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Employer Branding

E-Book Employer Branding
Human Resources Management für die Unternehmensführung Format: PDF

Die Kompetenz der eigenen Mitarbeiter ist das wichtigste Differenzierungsmerkmal für deutsche Unternehmen im globalen Wettbewerb. Zwei praxisorientierte Experten für Personalentwicklung versetzen Top…

Die Personalfalle

E-Book Die Personalfalle
Schwaches Personalmanagement ruiniert Unternehmen Format: PDF

»Der Faktor Mensch bestimmt den Unternehmenserfolg« - die zentrale Managementerkenntnis wird in kaum einem Unternehmen umgesetzt. Jörg Knoblauch spricht Klartext: Wer im Vertrauen auf das Bauchgefühl…

TMS - Der Weg zum Höchstleistungsteam

E-Book TMS - Der Weg zum Höchstleistungsteam
Praxisleitfaden zum Team Management System nach Charles Margerison und Dick McCann Format: PDF

Das Buch stellt das Team Management System (TMS) der Teamerfolgsforscher Margerison/McCann erstmals auf Deutsch vor. TMS gilt als das weltweit führende Modell für Teamperformance. Das Buch benennt…

Rolleninnovation im Handwerk

E-Book Rolleninnovation im Handwerk
Validierung eines Instruments zur Erfassung von Rolleninnovation Format: PDF

Für jegliche Innovation unabhängig von ihrer Art ist der einzelne Mitarbeiter mit seinem Innovationspotential notwendig, da jede Organisationsveränderung von den beteiligten Mitarbeitern eine…

Mitarbeiter ins Ausland entsenden

E-Book Mitarbeiter ins Ausland entsenden
Verträge gestalten und Vergütung optimieren Format: PDF

Neben der wichtigen und bisher wenig beachteten Vergütung behandeln die Autoren vor allem arbeits-, sozial- und steuerrechtliche Aspekte der Auslandsentsendung von Mitarbeitern.Britta Laws ist…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...