Sie sind hier
E-Book

Internationalisierung in der Kontraktlogistik

Theorie und Praxis auch für kleinere Unternehmen

AutorJohanna Heuwing-Eckerland, Margret Borchert
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl280 Seiten
ISBN9783642150234
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis62,99 EUR
Auf dem Gebiet der Kontraktlogistik besteht eine große Diskrepanz zwischen betrieblicher Praxis und wissenschaftlichem Diskurs. Die Autoren arbeiten das Themenfeld anhand von Theorien des Internationalisierungsprozesses und empirischen Untersuchungen wissenschaftlich auf und konzentrieren sich dabei auf kleine und mittlere Unternehmen. Die Ergebnisse wurden in einem praxisorientierten, Leitfaden leicht verständlich aufbereitet - mit einem Überblick über Methoden, mit Checklisten, weiterführender Literatur sowie relevanten Internetlinks.

Univ.-Prof. Dr. Margret Borchert, ist nach ihrer Habilitation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster seit 1999 Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personal und Unternehmensführung an der Universität Duisburg-Essen. Seit 2001 engagiert sie sich besonders in der angewandten Forschung in BMBF-Drittmittelprojekten mit dem Fokus auf kleine und mittlere Dienstleistungsunternehmen, seit 2005 auch im Logistikprojekt 'Internationales Performance Measurement Measurement im Rahmen der Internationalisierung von KMU-Logistikunternehmen'. Seit 2006 ist sie als Mitbegründerin der Mercator Executive School GmbH Duisburg - einem Public Private Partnership zwischen privater Wirtschaft und Universität - auch aktiv in der universitären Weiterbildung tätig. Die Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere in den Bereichen Personalmanagement und Unternehmensführung im Dienstleistungssektor. Dipl.-Hdl. Johanna Heuwing-Eckerland, war nach erfolgreichem Abschluss des Studiums der Wirtschaftspädagogik von März 2006 bis April 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personal und Unternehmensführung beschäftigt. Neben zahlreichen Tätigkeiten in der universitären Lehre hat sie im Bereich der Forschung das BMBF-Projekt 'Internationales Performance Measurement im Rahmen der Internationalisierung von KMU-Logistikunternehmen' erfolgreich bearbeitet. Seit Oktober 2008 engagiert sie sich zusätzlich als freiberufliche Dozentin an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management, wohin sie zum 01. Mai 2010 als hauptamtliche Mitarbeiterin wechselte.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort4
Inhalt6
Kapitel 19
Internationale Kontraktlogistik als Herausforderung für kleine und mittlere Logistikunternehmen9
Literatur11
Kapitel 213
Internationale Kontraktlogistik13
2.1 Begriff der internationalen Kontraktlogistik13
2.2 Phasen in der internationalen Kontraktlogistik15
2.2.1 Ausschreibungsphase15
2.2.2 Ist-Analyse und Grobkonzept17
2.2.3 Detailkonzept und Vertrag17
2.2.4 Umsetzung und After-Sales18
2.3 Ausgewählte Praxisbeispiele19
2.3.1 Großunternehmen20
2.3.2 Kleine und mittelständische Unternehmen22
Literatur23
Kapitel 326
Implikationen der Internationalisierungspro zessforschung für die internationale Kontraktlogistik26
3.1 Begriff und Entwicklungstendenzen der Internationalisierungsprozessforschung26
3.2 Ansätze der Unternehmensentwicklung in der Internationalisierungsprozessforschung30
3.3 Analysekonzept33
3.4 Vorläufer des GAINS-Ansatzes (Gestalt Approach of International Business Strategies)35
3.4.1 Theorie der Strategischen Wahl von Child (1972)35
3.4.2 Phasenmodell des Uppsala-Ansatzes in der Internationalisierungsprozessforschung von Johanson und Vahlne (1977)40
3.4.3 Internationalisierungsprozessforschung des Helsinki-Ansatzes von Luostarinen (1979)50
3.4.4 Gestaltoder Konfigurationsansatz von Miller und Friesen (1984)57
3.5 Darstellung des GAINS-Ansatzes (Gestalt Approach of International Business Strategies)64
3.5.1 Überblick64
3.5.2 Die Elemente des GAINS-Ansatzes64
3.5.3 Weitere Aspekte des GAINS-Ansatzes71
3.5.4 Vereinbarkeit mit der internationalen Kontraktlogistik72
3.6 Zusammenfassung und Ausblick74
Literatur77
Kapitel 483
Internationalisierungsstrategien von LogistikKMU – Empirische Analysen83
4.1 Eine quantitativ-empirische Studie zur Internationalisierung von Logistik-KMU83
4.1.1 Vorbemerkungen83
4.1.2 Konzeption, inhaltliche Gestaltung und Grundlagen der Studie83
4.1.3 Auswertung der Ergebnisse92
4.1.4 Zusammenfassung und Schlussfolgerungen106
4.2 Internationalisierungsstrategien und Erfolgsfaktoren von Logistik-KMU – eine qualitativ-explorative Studie107
4.2.1 Methodische Grundlagen und Ansatzpunkte der Studie107
4.2.2 Forschungsdesign der Studie110
4.2.3 Ergebnisse115
4.2.4 Zusammenfassung und Schlussfolgerungen126
4.3 Zwischenfazit126
Literatur127
Kapitel 5130
Entwicklung eines Leitfadens für die Durchführung internationaler Kontraktlogistikprojekte in KMU130
5.1 Methodik und Aufbau des Leitfadens130
5.2 Rahmenbedingungen und Entwicklungstendenzen bei Logistikdienstleistungen133
5.2.1 Logistikkonzepte im Überblick134
5.2.2 Charakterisierung der Kontraktlogistik135
5.2.3 Handlungsempfehlungen im Zusammenhang mit Kontraktlogistikprojekten141
5.2.4 Checklisten142
5.3 Entwicklung von Marketingstrategien147
5.3.1 Umweltanalyse148
5.3.2 Unternehmensanalyse152
5.3.3 Instrumente zur Umsetzung der Marketingstrategien155
5.3.4 Kooperationen und Geschäftsverbindungen knüpfen und pflegen158
5.3.5 Checklisten160
5.4 Beschaffung und Sicherung der Finanzausstattung172
5.4.1 Grundlagen der Finanzbeschaffung für eine Internationalisierung172
5.4.2 Basel II und seine Folgen für KMU180
5.4.3 Fördermöglichkeiten zur Finanzierung der Internationalisierung von KMU188
5.4.4 Checklisten und Selbst-Rating-Tabelle191
5.5 Aufbau und Entwicklung eines geeigneten Personalbestands197
5.5.1 Personalmanagement in internationalen Kontraktlogistikprojekten199
5.5.2 Interkulturelle Kompetenz215
5.5.3 Konfliktmanagement220
5.5.4 Internationales Arbeitsrecht239
5.5.5 Betriebsübergang250
5.6 Die Balanced Scorecard als modernes Controllinginstrument258
5.6.1 Entstehung und Zielsetzung der Balanced Scorecard259
5.6.2 Grundmodell und Ursache-Wirkungs-Ketten der Balanced Scorecard262
5.6.3 Entwicklung einer Balanced Scorecard im Bereich Kontraktlogistik in vier Schritten264
5.6.4 Checklisten267
5.6.5 Allgemeine Handlungsempfehlungen270
Literatur271
Kapitel 6276
Gesamtfazit und Handlungsempfehlungen276
Sachverzeichnis279

Weitere E-Books zum Thema: Materialwirtschaft - Logistik - Intralogistik

Organisation elektronischer Beschaffung

E-Book Organisation elektronischer Beschaffung
Entwurf eines transaktionskostentheoretischen Beschreibungs- und Erklärungsrahmens Format: PDF

Björn Saggau entwirft einen Modellrahmen, mit dessen Hilfe sich die verschiedenen Organisationsformen elektronischer Beschaffung kategorisieren lassen. Er untersucht, unter welchen Bedingungen sich…

Supply Chain Sourcing

E-Book Supply Chain Sourcing
Konzeption und Gestaltung von Synergien durch mehrstufiges Beschaffungsmanagement Format: PDF

Mit der Konzeption des Supply Chain Sourcing entwickelt Georg Mohr einen Ansatz zur Organisation der Beschaffung in mehrstufigen Wertschöpfungsketten bei fragmentierten Bedarfsstrukturen. Verteilte…

Quintessenz des Supply Chain Managements

E-Book Quintessenz des Supply Chain Managements
Was Sie wirklich über Ihre Prozesse in Beschaffung, Fertigung, Lagerung und Logistik wissen müssen Format: PDF

Der Wettbewerb findet zukünftig zwischen Supply Chains statt. Was die Gründe dafür sind und welche Konsequenzen sich daraus für Unternehmen ergeben, macht der Autor in dem Band deutlich. Er…

Supply Management Research

E-Book Supply Management Research
Aktuelle Forschungsergebnisse 2008 Format: PDF

Das Buch ist der erste Band der Buchreihe 'Advanced Studies in Supply Management', die jährlich die wissenschaftlichen Fortschritte im Forschungsfeld Supply Management darlegt. Die Publikation…

Chefsache Finanzen in Einkauf und Supply Chain

E-Book Chefsache Finanzen in Einkauf und Supply Chain
Mit Strategie-, Performance- und Risikokonzepten Millionenwerte schaffen Format: PDF

Einkaufs- und Supply Chain Management sind Goldgruben für das Top-Management. Sie bergen signifikante Wertpotenziale, die mit innovativen Finanzkonzepten erschlossen werden können. Das Praxishandbuch…

Logistik-Wörterbuch. Dictionary of Logistics

E-Book Logistik-Wörterbuch. Dictionary of Logistics
Deutsch-Englisch/Englisch-Deutsch. German-English/English-German Format: PDF

Das Wörterbuch wurde gründlich bearbeitet und enthält jetzt rund 4000 Neueinträge. Die Sammlung von Logistikbegriffen in Deutsch-Englisch / Englisch-Deutsch mit über 16 000 Eintragungen umfasst alle…

Geschäftsprozessanalyse

E-Book Geschäftsprozessanalyse
Ereignisgesteuerte Prozessketten und objektorientierte Geschäftsprozessmodellierung für Betriebswirtschaftliche Standardsoftware Format: PDF

Das Buch gibt eine Einführung in die Geschäftsprozessanalyse mit den beiden Schwerpunkten 'Ereignisgesteuerte Prozessketten' (EPK) und 'objektorientierte Geschäftsprozessanalyse'. Es thematisiert…

Weitere Zeitschriften

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...