Sie sind hier
E-Book

'Irgendetwas stimmt da nicht!'

Im Gespräch mit Peter Felixberger und Armin Nassehi

AutorBastian Obermayer, Frederik Obermaier
VerlagKursbuch Kulturstiftung gGmbH
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl20 Seiten
ISBN9783961960514
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis0,99 EUR
Keine Brisanz ohne Grundlegendes: Gegenstand dieses Gesprächs ist vor allem das (Selbst-)Verständnis von investigativem Journalismus heute. Gesprochen wird unter anderem darüber, was es heißt, für eine Reportage alles an Berichtetem und Gehörtem immer und immer wieder hinterfragen und überprüfen zu müssen, ein Grundsatz, den immer mehr Medien inzwischen außer Acht lassen - mit den bekannten Folgen. Oder darüber, dass bei der Recherche noch bei jedem Aufreger-Thema der Reporter mögliche Emotionen im Blick und unter Kontrolle halten sollte. Kurz: Es geht um das Rollenverständnis von Journalisten heute, die Verantwortung, die sie haben (und in vielen Fällen heute doch nicht übernehmen).

Frederik Obermaier, geb. 1984, ist Redakteur im Ressort Investigative Recherche der Süddeutschen Zeitung. Zuletzt erschien 'Panama Papers. Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung' (zusammen mit Bastian Obermayer).

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Ethik der Public Relations

E-Book Ethik der Public Relations
Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienethik, Note: 1,3, Universität Siegen (Medien-Planung, -Entwicklung und -Beratung), Veranstaltung: Modelle ethischer…

Jahrbuch Qualität der Medien 2011

E-Book Jahrbuch Qualität der Medien 2011
Schweiz - Suisse - Svizzera Format: PDF

Der fög - Forschungsbereich Öffentlichkeit und Gesellschaft / Universität Zürich untersucht jährlich die Veränderung in der Schweizer Medienlandschaft. Im Mittelpunkt stehen dabei die grossen…

Fördern und Auslesen

E-Book Fördern und Auslesen
Deutungsmuster von Lehrpersonen zu einem beruflichen Dilemma Format: PDF

Zwischen Fördern und Auslesen besteht eine für den Lehrberuf konstitutive Spannung. Die Studie untersucht, auf welche Hintergrundüberzeugungen Lehrpersonen zurückgreifen, um angesichts dieser…

Der aktive Fernsehzuschauer 2010

E-Book Der aktive Fernsehzuschauer 2010
Inwiefern hat sich die Aktivität des TV-Publikums seit John Fiskes 'Augenblicke des Fernsehens' geändert? Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 2,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Department für Medien- und…

Recherche beim Spielfilm

E-Book Recherche beim Spielfilm
Warum Authentizität die Qualität eines Films steigert Format: PDF

Inhaltsangabe:Einleitung: Der Film hat sich als wichtigstes Medium durchgesetzt. Als er am Ende des 19. Jahrhunderts entstand, ahnte niemand, welche Bedeutung dieses Medium nur 100 Jahre später haben…

Die Sprache des Bildes

E-Book Die Sprache des Bildes
Analyse von Text- und Bildsprache in der Printwerbung nach Roland Barthes Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,0, FernUniversität Hagen (Kultur- und Sozialwissenschaften),…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...