Sie sind hier
E-Book

IT-Risikomanagement leben!

Wirkungsvolle Umsetzung für Projekte in der Softwareentwicklung

AutorFabian Ahrendts, Anita Marton
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl371 Seiten
ISBN9783540300250
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR

Leitfaden zur effektiven Einführung und Nutzung eines Risikomanagementsystems: Umfassend führen die Autoren in die Thematik ein und sprechen dabei alle Mitarbeiter und ihre Rollen an - vom Management bis hin zur Entwicklung. Ihre Kombination von Grundlagenwissen, Anwendungsleitfaden und Risikokatalog ermöglicht den praktischen und regelmäßigen Einsatz in Softwareentwicklungsprojekten beliebiger Größe. Projektmanager und Programmierer erhalten hier eine gemeinsame Wissensgrundlage und optimierte Ansätze. Der Risikokatalog eignet sich ideal zum Nachschlagen. Sämtliche Risiken sind systematisch und übersichtlich in Tabellenform aufgelistet.



Dipl.-Inf. F. Ahrendts: 1998 Gründer Digital Designs im Bereich Webapplikation/-Entwicklung; Studium der Informatik an der TU Braunschweig. 2004/05 Volkwagen AG. Aktuell: Unternehmensberater bei Accenture.

Dipl.-Inf. A. Marton: Studium der Informatik an der Fachhochschule Hannover. Seit 2004 Volkwagen AG. Ab 2005 berufsbegleitende Weiterbildung MBA 'Master oft Business Administration' an der Donau-Universität Krems.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhalt9
Abbildungsverzeichnis15
Tabellenverzeichnis16
1 Einleitung17
1.1 Ziele des Buches18
1.2 Orientierungshilfe18
1.3 Leseanleitung20
2 Einführung in das Risikomanagement23
2.1 Was ist Risikomanagement?24
2.2 Risikomanagement in der Softwareentwicklung47
3 Prinzipien wirkungsvollen Risikomanagements72
3.1 Die Mission eines wirkungsvollen Risikomanagements73
3.2 Ausblick auf die weiteren Kapitel74
3.3 Der Risikomanagementkontext75
3.4 10Thesen für wirkungsvolles Risikomanagement75
4 Ein Risikomanagementsystem nach Art des Hauses117
4.1 Vor Projektbeginn: Projektbewertung mit Hilfe des Risikomanagements118
4.2 Die Risikomanagementorganisation121
4.3 Der Risikomanagementprozess125
4.4 Risikokommunikation und -kultur163
4.5 Fazit – Starten Sie durch!164
5 Integration des Risikomanage-ments in Vorgehensmodelle der Softwareentwicklung166
5.1 Risikomanagement beginnt nicht auf der grünen Wiese166
5.2 Checkliste: Wie integrieren Sie Risikoma-nagement und Vorgehensmodell?167
5.3 Integration des Risikomanagements in verbreitete Vorgehensmodelle171
5.4 Fazit188
6 Risiken beschreiben und das Risikolexikon einsetzen189
6.1 Die Risikoschablone des Risikolexikons189
6.2 Erweiterungen der Risikoschablone für den Einsatz im Risikomanagementprozess196
6.3 Was bleibt197
7 Risikolexikon199
7.1 Übersicht199
7.2 Phase: Planung202
7.3 Phase: Analyse206
7.4 Phase: Design231
7.5 Phase: Implementierung244
7.6 Phase: Test261
7.7 Phase: Auslieferung269
7.8 Übergreifende Risiken: Prozesse und Projektmanagement282
7.9 Übergreifende Risiken: Organisation und Politik326
7.10 Übergreifende Risiken: Mensch347
7.11 Übergreifende Risiken: Externe Produkte und Lieferanten364
7.12 Verwendete Literatur im Risikolexikon372
Literatur375
Über die Autoren379
Sachverzeichnis380

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftsinformatik - Informationstechnik - IT

Virtuelle Teams

E-Book Virtuelle Teams

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Hochschule der Medien Stuttgart (Fachhochschule Stuttgart), Sprache: Deutsch, Abstract: In unserer ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...