Sie sind hier
E-Book

IT-Risikomanagement leben!

Wirkungsvolle Umsetzung für Projekte in der Softwareentwicklung

AutorAnita Marton, Fabian Ahrendts
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl371 Seiten
ISBN9783540300250
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR

Leitfaden zur effektiven Einführung und Nutzung eines Risikomanagementsystems: Umfassend führen die Autoren in die Thematik ein und sprechen dabei alle Mitarbeiter und ihre Rollen an - vom Management bis hin zur Entwicklung. Ihre Kombination von Grundlagenwissen, Anwendungsleitfaden und Risikokatalog ermöglicht den praktischen und regelmäßigen Einsatz in Softwareentwicklungsprojekten beliebiger Größe. Projektmanager und Programmierer erhalten hier eine gemeinsame Wissensgrundlage und optimierte Ansätze. Der Risikokatalog eignet sich ideal zum Nachschlagen. Sämtliche Risiken sind systematisch und übersichtlich in Tabellenform aufgelistet.



Dipl.-Inf. F. Ahrendts: 1998 Gründer Digital Designs im Bereich Webapplikation/-Entwicklung; Studium der Informatik an der TU Braunschweig. 2004/05 Volkwagen AG. Aktuell: Unternehmensberater bei Accenture.

Dipl.-Inf. A. Marton: Studium der Informatik an der Fachhochschule Hannover. Seit 2004 Volkwagen AG. Ab 2005 berufsbegleitende Weiterbildung MBA 'Master oft Business Administration' an der Donau-Universität Krems.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhalt9
Abbildungsverzeichnis15
Tabellenverzeichnis16
1 Einleitung17
1.1 Ziele des Buches18
1.2 Orientierungshilfe18
1.3 Leseanleitung20
2 Einführung in das Risikomanagement23
2.1 Was ist Risikomanagement?24
2.2 Risikomanagement in der Softwareentwicklung47
3 Prinzipien wirkungsvollen Risikomanagements72
3.1 Die Mission eines wirkungsvollen Risikomanagements73
3.2 Ausblick auf die weiteren Kapitel74
3.3 Der Risikomanagementkontext75
3.4 10Thesen für wirkungsvolles Risikomanagement75
4 Ein Risikomanagementsystem nach Art des Hauses117
4.1 Vor Projektbeginn: Projektbewertung mit Hilfe des Risikomanagements118
4.2 Die Risikomanagementorganisation121
4.3 Der Risikomanagementprozess125
4.4 Risikokommunikation und -kultur163
4.5 Fazit – Starten Sie durch!164
5 Integration des Risikomanage-ments in Vorgehensmodelle der Softwareentwicklung166
5.1 Risikomanagement beginnt nicht auf der grünen Wiese166
5.2 Checkliste: Wie integrieren Sie Risikoma-nagement und Vorgehensmodell?167
5.3 Integration des Risikomanagements in verbreitete Vorgehensmodelle171
5.4 Fazit188
6 Risiken beschreiben und das Risikolexikon einsetzen189
6.1 Die Risikoschablone des Risikolexikons189
6.2 Erweiterungen der Risikoschablone für den Einsatz im Risikomanagementprozess196
6.3 Was bleibt197
7 Risikolexikon199
7.1 Übersicht199
7.2 Phase: Planung202
7.3 Phase: Analyse206
7.4 Phase: Design231
7.5 Phase: Implementierung244
7.6 Phase: Test261
7.7 Phase: Auslieferung269
7.8 Übergreifende Risiken: Prozesse und Projektmanagement282
7.9 Übergreifende Risiken: Organisation und Politik326
7.10 Übergreifende Risiken: Mensch347
7.11 Übergreifende Risiken: Externe Produkte und Lieferanten364
7.12 Verwendete Literatur im Risikolexikon372
Literatur375
Über die Autoren379
Sachverzeichnis380

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftsinformatik - Informationstechnik - IT

IT-Risiken in der vernetzten Produktion

E-Book IT-Risiken in der vernetzten Produktion
Gefahren technisch und finanziell bewerten Format: PDF

Wie ein Musikstück eine ganze Produktionsstätte lahmlegen kann, welche Gefahr der Mensch für IT-Systeme darstellt und wie IT-Risiken finanziell bewertet werden sollten, sind Fragen, die sich Einzeln…

Informationsmanagement

E-Book Informationsmanagement
Format: PDF

Das Internet hat in den letzten Jahren ohne Zweifel erhebliche Veränderungen in der gesamten Ökonomie bewirkt. E-Business gehört heute zur Unternehmensrealität und konfrontiert das…

Mobile qualifizierte elektronische Signaturen

E-Book Mobile qualifizierte elektronische Signaturen
Analyse der Hemmnisfaktoren und Gestaltungsvorschläge zur Einführung Format: PDF

Heiko Roßnagel diskutiert die Ursachen für den fehlenden Markterfolg elektronischer Signaturen. Er stellt mobile qualifizierte elektronische Signaturen als Alternative vor und zeigt unter welchen…

Umhegt oder abhängig?

E-Book Umhegt oder abhängig?
Der Mensch in einer digitalen Umgebung Format: PDF

Digitalisierung und Miniaturisierung von informations- und kommunikationstechnischen Funktionselementen schreiten rasch voran. Die allgegenwärtige digitale Assistenz für den Menschen beginnt Realität…

Aufbau und Ablauf einer IT-Integration

E-Book Aufbau und Ablauf einer IT-Integration
Phasenmodell und Vorgehenskonzept unter Berücksichtigung rechtlicher Aspekte Format: PDF

Jana Guggenberger erarbeitet einen theoretisch fundierten und praktisch anwendbaren Ansatz zur Bewältigung der Komplexität bei IT-Integrationen. Sie analysiert die Relevanz und die Parameter von IT-…

Software in Workshops perfekt präsentieren

E-Book Software in Workshops perfekt präsentieren
So begeistern und gewinnen Sie Kunden für sich Format: PDF

Dieses essential zeigt, wie der Vertriebsprozess bei Digitalisierungsprojekten im Bereich von Software-Präsentationen und Workshops effizienter gestaltet werden kann. In Software-Präsentationen oder…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...