Sie sind hier
E-Book

IT-Sicherheit in Firmennetzwerken

Vergleich der IT-Governance Modelle Cobit®, ITIL® und MOF®

eBook IT-Sicherheit in Firmennetzwerken Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2011
Seitenanzahl
27
Seiten
ISBN
9783640922222
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Projektarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - IT-Security, Note: 1, Fachhochschule Wiener Neustadt (IT-Management), Veranstaltung: IT-Sicherheit, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahrzehnten hat sich für Unternehmen der Stellenwert der IT drastisch verändert. Die Palette reichte von reiner Exotik über Chaos bis zum heutigen Stellenwert als reiner interner Dienstleister. Der heutige Zweck der Unternehmens-IT ist am besten damit beschrieben, die IT als technische und organisatorische Unterstützung der Geschäftsprozesse zum Zweck der Gewinnoptimierung zu bezeichnen. Der Ansatz der IT-Governance bietet einen Erweiterung der Sicht mit Wechsel der Gewichtung hin zu betriebswirtschaftlichen und geschäftspolitischen Zielen, entstanden aus dem Corporate Governance Gedanken für börsennotierte Unternehmen umgelegt auf unternehmensinterne IT-Organisationen. IT-Governance soll also das Top-Management eines Unternehmens befähigen, seine Führungs- und Kontrollaufgaben auch im IT-Bereich wahrzunehmen. Die Schwerpunkte bilden dabei das Management von Risken und die Erreichung der Business-Ziele des Unternehmens. Das Referenzmodell von COBIT (Control Objectives for Information and Related Technology) bietet für die Kontroll- und Führungsaufgaben einen Leitfaden im Rahmen der IT-Governance. Dieses Modell wird vom IT Governance Institute in den USA veröffentlicht. Es deckt die Anforderungen nach Unterstützung der strategischen Kontrolle und Steuerung mit einer umfassenden Literatur ab. Im Gegensatz dazu ist das Referenzmodell von ITIL (IT Infrastructure Library) stärker auf das operative Geschehen eines Unternehmens ausgerichtet. Die Konzentration dort liegt auf dem Bereich Service-Management und geht sehr in die Tiefe. ITIL wurder vom CCTA (Central Computer and Telecommunications Agency - jetzt OGC) in Großbritannien entwickelt. Es wird ebenfalls in Form von mehreren Bänden veröffentlicht. MOF (Microsoft Operations Framework) ist ein von Microsoft entwickeltes Modell, das auf ITIL aufbaut und speziell für den Betrieb von Microsoft-Produkten und heterogenen Umgebungen ausgelegt ist. Diese Arbeit hat zum Ziel, die genannten Begriffe und Verfahren detailliert gegenüberzustellen und zu bewerten. Der Schwerpunkt soll dabei auf dem Bereich IT-Sicherheit liegen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Netzwerke - Clouds - Datenbanken

Computernetze kompakt

eBook Computernetze kompakt Cover

Das Werk bietet einen kompakten Überblick über das Thema Computernetzwerke. Sein Aufbau orientiert sich an den Schichten des OSI-Referenzmodells und behandelt für jede Schicht die Geräte und die ...

Digitale Kommunikation

eBook Digitale Kommunikation Cover

Internet und World Wide Web basieren auf dem Vermögen, Informationen und Medien jeder Art in digitalisierter Form über Nachrichtenkanäle zu transportieren und zu verbreiten. Die Autoren erläutern ...

SQL Server 2014

eBook SQL Server 2014 Cover

SQL Server 2014//- Ideales Praxisbuch für Ein- und Umsteiger, die schnell und effizient in die Arbeit mit dem SQL Server einsteigen wollen- Fortgeschrittene Techniken zur Backend-Programmierung für ...

Kerberos

eBook Kerberos Cover

Wer als Administrator einer heterogenen Netzwerkumgebung eine einheitliche Benutzerverwaltung betreiben will, kommt heutzutage am Authentisierungsdienst Kerberos nicht vorbei. Dieses Buch behandelt ...

Computernetzwerke

eBook Computernetzwerke Cover

COMPUTERNETZWERKE //- Das Top-Standardwerk für Einsteiger und (künftige) Administratoren von Computersystemen und -netzwerken- Vermittelt das nötige Know-how, um Netzwerke - ob in großen ...

Das System

eBook Das System Cover

Die Zukunft der Menschheit ist in Gefahr... Was wäre, wenn alle Computer der Welt plötzlich verrückt spielten? Als Mark Helius zwei Mitarbeiter seiner Softwarefirma tot auffindet, weiß er, dass ...

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...