Sie sind hier
E-Book

Jan Hus. Initiator der Hussitischen Revolution?

AutorJohn Krohn
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl15 Seiten
ISBN9783668372498
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, Sprache: Deutsch, Abstract: Für die Entwicklung des tschechischen Nationalbewusstseins war Jan Hus, ein Prager Prediger am Ende des vierzehnten Jahrhunderts und Beginn des fünfzehnten Jahrhunderts, von immenser Bedeutung. Nach seinem Tod auf dem Konstanzer Konzil 1415 wurde sein Name immer wieder mit einer in Böhmen entstandenen Bewegung in Verbindung gebracht, dem Hussitismus, einer Bewegung, die aufgrund seiner revolutionären Standpunkte auch oft als hussitische Revolution bezeichnet wird. Diese Revolution ist ebenfalls essenziell für Tschechien und damit einhergehend das Nationalbewusstsein der Tschechen. Da die Revolution erst Jahre nach der Verbrennung Hussens ihren Anfang findet, ist ihre Bezeichnung als 'hussitisch' interessant und es kann gefragt werden, inwieweit dem böhmischen Prediger tatsächlich eine Initatorrolle zugeschrieben werden kann. Im Versuch, die Frage zu bearbeiten, ist diese Arbeit entstanden. Zunächst einmal wird auf die Situation im Böhmen des vierzehnten Jahrhunderts eingegangen, sowohl in gesellschaftlicher als auch in theologischer Sicht. Danach wird eine kurze Biographie des Jan Hus beschrieben. Den größten Teil nimmt schließlich die Theologie Hussens und in diesem Zusammenhang auch der Konflikt mit der Kurie ein, da diese für seine Verurteilung und seine Verbrennung verantwortlich waren, welche später zu seinem Märtyrerstatus geführt haben. Dieser Märtyrerstatus spielte für die spätere Revolution eine große Rolle. Im Anschluss wird kurz der Aufenthalt Hussens in Konstanz dargestellt, bevor zum Ende eine kurze Beschreibung der hussitischen Revolution folgt. Die Revolution wird in der Wissenschaft oft in drei Strömungen unterteilt, eine religiöse eine nationale und eine soziale. Um die Initatorrolle Hussens zu untersuchen, müssen auch seine Standpunkte und sein Einfluss in diesen drei Bereichen betrachtet werden, was in der folgenden Arbeit versucht wird.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Das Burgenbuch

E-Book Das Burgenbuch

Türme und Zugbrücken, Verliese, Ritter und Burgfräulein beherrschen unsere Vorstellungen von der mittelalterlichen Burg. Diese entsprechen jedoch nicht unbedingt der vergangenen Realität. Michael ...

Der Kampf ums Paradies

E-Book Der Kampf ums Paradies

Die Geschichte der Kreuzzüge ist eine durch die christliche Brille bzw. Chronistik gefärbte Geschichte. Der renommierte Historiker Paul M. Cobb unternimmt in diesem Buch einen spannenden ...

Recht und Landschaft

E-Book Recht und Landschaft

Annette Hoff examines agricultural information contained in the oldest Danish, Swedish, English, Irish and Frankish law books to present an important study of the development of cultivation ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...