Sie sind hier
E-Book

Jenseits von Erziehung

Begleiten und unterstützen statt erziehen und belehren

AutorFranz Josef Krafeld
VerlagBeltz Juventa
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl106 Seiten
ISBN9783779944461
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis15,99 EUR
Was Erziehung und Belehrung heute können, das wird meist maßlos überschätzt. Dieses Buch zeigt praktisch erprobte Alternativen und deren Grundlagen - als Ergebnisse langjähriger Praxisforschung. Was Erziehung und Belehrung heute können, das wird meist maßlos überschätzt. Das gilt allgemein. Viele junge Menschen kann man mit Erziehung sogar gar nicht mehr erreichen. Dazu gehören u.a. diejenigen, die nur wenige reelle Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe und Zugehörigkeit haben. Gerade solche Menschen darin zu unterstützen, aus ihrem Leben möglichst viel zu machen, das ist eine ganz besondere Herausforderung. Und die hat mich in meiner Praxisforschung immer gereizt. Hier sind nun in kurzen Beiträgen zentrale Ansätze und Grundlagen daraus zusammengefasst.

Franz Josef Krafeld, Jg. 1947, Dr. paed., war Professor im Bereich Soziale Arbeit an der Hochschule Bremen. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Jugendarbeit mit anstößigen Jugendlichen, prekäre Berufsintegration.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort7
Was ist Erziehung? Was kann sie leisten – und was nicht? (2010)14
Brauchen Kinder wirklich Erziehung??? (2012)16
Suchen lernen als neue Herausforderung (2010)28
Grundverständnisse dialogischen Lernens (2009)29
„Ich komm an den einfach nicht ran“ Einige Tipps für alle, die mit „schwierigen“ jungen Menschen ins Gespräch kommen wollen (2015)31
Jugend und Werte – zur Kritik üblicher Werteerziehungsdebatten(2007)33
Erfahrungsproduktion und Lebensbewältigung in Zeiten voller Unübersichtlichkeiten (1986)39
Anregungen zur Reflexion des eigenen Menschenbildes (2007)48
Menschen als Subjekte ihres Lebens achten – in all ihrer Verschiedenartigkeit (2015)62
Der Befähigungsansatz (Capability Approach) als Perspektivenwechsel in der Förderung junger Menschen (2011)74
Prävention – keine(!) Aufgabe Sozialer Arbeit (2013)80
Gelingendes Aufwachsen trotz ungewisser Berufsintegration – eine neue Herausforderung (2014)81
Grundlagen und Handlungsansätze Akzeptierender Jugendarbeit (2008)94
Anhang: Anstupser zum Nach- und Querdenken103

Weitere E-Books zum Thema: Sozialarbeit - Sozialpädagogik

Innovation als sozialer Prozess

E-Book Innovation als sozialer Prozess
Die Grounded Theory als Methodologie und Praxis der Innovationsforschung Format: PDF

Tom Kehrbaum studierte bei Prof. Dr. Josef Rützel am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der TU Darmstadt. Er ist derzeit beim Vorstand der IG Metall zuständig für gewerkschaftliche…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Sozialpädiatrie

E-Book Sozialpädiatrie
Gesundheitswissenschaft und pädiatrischer Alltag Format: PDF

Das Buch bietet Hilfe für die alltägliche sozialpädiatrische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und legt zugleich die Grundlagen für das Verständnis sozialpädiatrischer Aufgabenfelder und…

Sozialpädiatrie

E-Book Sozialpädiatrie
Gesundheitswissenschaft und pädiatrischer Alltag Format: PDF

Das Buch bietet Hilfe für die alltägliche sozialpädiatrische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und legt zugleich die Grundlagen für das Verständnis sozialpädiatrischer Aufgabenfelder und…

Frauenhäuser versus Gewaltschutzgesetz

E-Book Frauenhäuser versus Gewaltschutzgesetz
Sind Frauenhäuser nach dem Gewaltschutzgesetz noch notwendig? Format: PDF

Menschen wollen ein Leben ohne Gewalt. Trotzdem wird: 'das 20. Jahrhundert in die Geschichte als ein Jahrhundert der Gewalt eingehen', sagte Nelson Mandela im Vorwort zum 'Weltbericht Gewalt und…

Frauenhäuser versus Gewaltschutzgesetz

E-Book Frauenhäuser versus Gewaltschutzgesetz
Sind Frauenhäuser nach dem Gewaltschutzgesetz noch notwendig? Format: PDF

Menschen wollen ein Leben ohne Gewalt. Trotzdem wird: 'das 20. Jahrhundert in die Geschichte als ein Jahrhundert der Gewalt eingehen', sagte Nelson Mandela im Vorwort zum 'Weltbericht Gewalt und…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

filmdienst#de

filmdienst#de

filmdienst.de führt die Tradition der 1947 gegründeten Zeitschrift FILMDIENST im digitalen Zeitalter fort. Wir begleiten seit 1947 Filme in allen ihren Ausprägungen und Erscheinungsformen.  ...