Sie sind hier
E-Book

Jugendhilfe und Schule

Handbuch für eine gelingende Kooperation

AutorAngelika Henschel, Christof Schmitt, Rolf Krüger, Waldemar Stange
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl774 Seiten
ISBN9783531913964
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis89,99 EUR
Schwere Fälle von gewalttätigen Ausschreitungen an Schulen haben eine neue Debatte um Jugendgewalt, Integration und Perspektivlosigkeit ausgelöst. Vor dem Hintergrund des schlechten Abschneidens des deutschen Schulsystems, wie es die PISA-Studien offen gelegt haben, sind aktuell mehr Bildung und mehr Förderung und vor allem mehr Kooperation von Schule und Jugendhilfe gefordert. Dieses Handbuch bietet hierzu Inhalte, Konzepte, Instrumente und Praxisportraits für eine gelingende Kooperation von Jugendhilfe und Schule an. Ein Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis.

Prof. Dr. Angelika Henschel, Dipl.-Sozialarbeiter Rolf Krüger, Dipl.-Sozialarbeiter Christof Schmitt und Prof. Waldemar Stange leiten das Forschungs- und Entwicklungsprojekt 'NetzwerG' der Leuphana Universität Lüneburg.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Vorwort10
Kooperation von Schule und Jugendhilfe: die Gesamtstruktur12
Teil A – Grundlagen22
Bildung und Sozialpädagogik23
Bildungsstandards37
Interpretation von Leistungsvergleichsdaten – Fragen an das deutsche Schulsystem52
Schulstrukturen und Qualitätsentwicklung von Schule in der Bundesrepublik Deutschland67
Ganztagsschule: ein entwicklungspädagogischer Systemwechsel?81
Geschlechtergerechte Schule – eine Chance für Mädchen (und Jungen)92
Verstehen und Anerkennen. Aspekte pädagogischer Beziehungen in Schule und außerschulischer Jugendarbeit111
Strukturen, Leistungen und andere Aufgaben der Jugendhilfe123
Entwicklung und Rahmenbedingungen der Schulsozialarbeit150
Schulbezogene Jugendhilfe: Chancen zur Entwicklung der Schule als sozialer Ort unter Berücksichtigung der Partizipation163
Schulsozialarbeit im neuen sozial- und bildungspolitischen Rahmen177
Geschlechtergerechtigkeit in der Jugendhilfe194
Psychologische Grundlagen der Entstehung und Prävention von Gewalt212
Prävention – Zauberformel oder Irrweg für die Kooperation?225
Teil B – Ausgewählte Problemstellungen243
Mobbing in Schulen: Fakten und Intervention244
Geschlechtsbewusste Gewaltprävention – ein Qualitätsmerkmal in der Kooperation von Schule und Jugendhilfe264
Kinderarmut als Problem für Schule und Jugendhilfe277
Jugendliche und Rechtsextremismus – eine Herausforderung (auch) für Schule und Jugendhilfe289
Schuldistanzierung308
Aufstieg aus der bildungsfernen Familie? Anforderungen in Bildungskarrieren am Beispiel junger Männer mit Migrationshintergrund330
Kinder- und Jugendpartizipation in Deutschland – Entwicklungsstand und Handlungsansätze344
Schulversäumnisse und das Recht auf Bildung – Konsequenzen für Schule und Jugendhilfe361
Geschlechtstypische Disparitäten in der Berufs- und Lebensplanung von Jugendlichen378
Bildungs(miss)erfolge von Jungen in der Schule?!391
Gender als Qualifizierungsimpuls in der Kooperation zwischen Jugendarbeit und Schule406
Teil C – Praxis gestalten417
I. Kooperation politisch und strukturell gestalten418
PRINT als Ergebnis interministerieller Zusammenarbeit in Niedersachsen418
Ergebnisse der Evaluation des Niedersächsischen Landesprogramms PRINT. Präventions- und Integrationsprojekte an schulischen Standorten428
Weiterbildung als strategischer Ansatz zur Verbesserung der Kooperation von Schule und Jugendhilfe: gemeinsame Qualifizierung von Fachkräften aus Schule und Jugendhilfe in Tandemkursen444
Jugendsozialarbeit an Berliner Hauptschulen. Konzepte unter der besonderen Berücksichtigung des Übergangs Schule – Beruf465
Wem nützt die Kooperation von Jugendarbeit und Schule? Ergebnisse des Förderprogramms in Baden- Württemberg und Impulse für die Jugendhilfeplanung486
Zur strukturellen Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule – deutsche Probleme und niederländische Erfahrungen502
II. Instrumente der Kooperation und Qualitätssicherung512
Kooperationsvereinbarungen als Baustein gelingender Kooperationen512
Der Einsatz von Projektmanagement im Rahmen der Kooperationspraxis522
Zielfindung und Konzeptionsentwicklung in der Kooperation von Schule und Jugendhilfe533
Kooperation gestalten: Konzeptgrundlage „Sozialraum- und Lebensweltanalyse“546
Bildung von Netzwerke(r)n572
Wie gründet man einen eingetragenen Verein als freier Träger der Jugendhilfe?585
Finanzierung von Kooperationsprojekten mit Kindern und Jugendlichen595
Partizipation von Kindern und Jugendlichen im Schnittfeld von Schule und Jugendhilfe604
Öffentlichkeitsarbeit für soziale und pädagogische Berufe624
Die Moderationsmethode als Mittel zur Gestaltung von Präventions-und Kooperationsprojekten: Partizipation und Visualisierung631
Probleme des Datentransfers zwischen Jugendhilfe und Schule643
Zivilrechtliche Haftungsrisiken bei der Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe648
„Kollegiale Beratung“ im Rahmen von Kooperationsprojekten „Schule und Jugendhilfe“653
Einführung in das Recht der materiellen Grundsicherung660
Evaluation und Qualitätsentwicklung in der Kooperation von Jugendhilfe und Schule669
III. Best Practice682
Von „Keep Cool“ zu „Schüler gestalten Schule“682
Konfliktlotsenausbildung in Schule und Jugendarbeit688
Wohlbefinden in der Schule – Wohlfühlwoche WOW692
„Juntos – tâ´t a – gemeinsam“: das „internationale Projekt“ der Hauptschulklasse 9e700
Durchblick: Erwerb von Lernkompetenzen706
„Ballern, klicken, zocken – Wie gefährlich sind Computerspiele?“ Eine Projektwoche mit Medienerfahrungen für Eltern und Lehrkräfte710
Mann O Mann & Frauensachen715
Der Klassenrat722
Berufsfahrplan728
„Nationalsozialismus – Nationalismus in der Zeit von 1933 – 1945“ im Ländervergleich ( Deutschland, Frankreich, Italien, Polen)733
Fit für’s Leben – Jugendverbände in Kooperation mit Schule739
Zuspätkommer – Einstieg zum Ausstieg?745
Präventionsforum Kaltenmoor751
„Projekt Auszeit – Schulpflichterfüllung am außerschulischen Lernstandort“755
Schülerqualifikation gegen Rechtsextremismus759
„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“763
Angaben zu den Autorinnen und Autoren767

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...