Sie sind hier
E-Book

Junge Seelen - Alte Seelen

Die große Inkarnationsreise des Menschen

AutorFrank Schmolke, Varda Hasselmann
VerlagArkana
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl544 Seiten
ISBN9783641176143
FormatePUB
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis13,99 EUR
Der große Weg unserer Seele.
Der Sinn des Lebens ist die stetige Reifung und Weiterentwicklung. Das gilt nicht nur für jedes einzelne Leben, sondern auch für den großen Weg der Seele über viele Inkarnationen hinweg. Varda Hasselmann, die Grande Dame der Medialität, hat in einem intensiven Prozess über mehr als 12 Jahre hinweg alle Details dieser Entwicklungsreise des Menschen medial von der »Quelle« empfangen. Entstanden ist eine einzigartige Typologie, die sie gemeinsam mit Frank Schmolke aufgezeichnet hat. Diese unterteilt sich in Säugling-Seele, Kind-Seele, Junge Seele, Reife Seele und Alte Seele. In jedem Inkarnationsschritt sind entsprechende Lernaufgaben in Bezug auf alle wichtigen Aspekte eines Menschenlebens zu bewältigen: Beziehungen, Erfolg, Gesundheit oder die Position in der Gesellschaft. Diese werden einprägsam beschrieben und jeweils bekannte prototypische Persönlichkeiten genannt. Die Autoren begründen mit ihrem Werk eine neue Weltsicht, die hilft, sich selbst ebenso wie die Andersartigkeit des anderen tiefer zu verstehen, um zu Frieden und gegenseitigem Respekt zu gelangen.


Dr. Varda Hasselmann, geboren 1946, bereitete sich nach dem Studium der Literaturwissenschaft und Mittelalterkunde zunächst auf eine Universitätskarriere vor. Doch sie folgte ihrer Berufung und machte ihre mediale Begabung zum Beruf. Seit 1983 arbeitet sie als Trancemedium, gibt Seminare und hält Vorträge. Die medial empfangene Seelenlehre legte sie zusammen mit Frank Schmolke in den Büchern »Welten der Seele« und »Archetypen der Seele« dar.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Zur Einführung

Frank: Wir begrüßen euch voll großer Freude und Dankbarkeit. Die Teilnehmer an unserer Forschungsgruppe haben bereits ein Buch begleitet, das ihr, unsere kausalen Lehrer7, uns zu den Sieben Archetypen der Angst übermittelt habt. Jetzt habt ihr angekündigt, dass wir noch weitere Durchgaben erhalten werden zu den Seelenaltern und der langen Inkarnationsreise des Menschen.

Auch wir empfinden Dankbarkeit und Freude, eine Vorfreude auf das, was geschehen kann – mit eurer Hilfe, durch eure Offenheit, mit eurer energetischen und geistigen Unterstützung. Wir sprechen von Vorfreude und meinen damit, dass selbst wir weder den Inhalt unserer Botschaft bis ins Letzte festgelegt haben noch gar schon wüssten, wie der Prozess unserer Übermittlung verlaufen wird. Denn wir möchten ihn in Beziehung setzen zu euch und ihn in eine gewisse positive Abhängigkeit stellen von dem, was ihr wollt, was ihr wünscht, was ihr braucht und erwartet.

Ein neues Projekt der »Quelle«

Wir haben das Projekt, die Gesamtheit der fünfunddreißig menschlich-seelischen Entfaltungsstufen zu erforschen, schon vor einer Reihe von Jahren angeregt, als wir euch darum baten, eine Gruppe von Menschen zusammenzuführen, die dasselbe Seelenalter verbindet. So konntet ihr Erfahrungen sammeln mit spezifischen Energiefeldern, mit der Bandbreite der jeweiligen Entfaltungsaufgaben und ihrer Durchführung.8 Dabei ging es zunächst um Reife und Alte Seelen.

Jetzt seid ihr gut darauf vorbereitet, in die unbekannten Tiefen der frühesten Entfaltungsaufgaben und Entwicklungsstadien der menschlichen Seele hinabzutauchen. Es sind für euch wahrlich abenteuerliche Untiefen, denn ihr habt das, was wir euch ergänzend vermitteln wollen, längst hinter euch gelassen. Die Erlebnisse und Erfahrungen eurer eigenen frühen Inkarnationen wirken jedoch in euch weiter als vergrabene Schätze der unbewussten Entfaltungsgeschichte eurer Menschenseele. Wenn wir von Schätzen sprechen, meinen wir einen hohen neutralen Wert, wohl wissend, dass diese Schätze aus einer Mischung von Inkarnationslust und schwerem Inkarnationsleid bestehen. Wir werden euch daher auch durchaus beunruhigende Informationen vermitteln. Sie werden in euch uralte Resonanzen erzeugen, die ihr aus eurer Bewusstheit längst gelöscht hattet; und wir bitten euch, den Mut aufzubringen, euch einer seelischen Erinnerung zu stellen, die euch jetzt nicht mehr bedrohen kann, deren neue Erkenntnis aber Wesentliches zu eurem bewussten Menschsein beitragen wird. Wenn ihr in eure eigene seelische Vergangenheit bis in die tiefsten Tiefen hinabschaut, werdet ihr Anschluss finden an das, was Millionen Menschen auf eurem Planeten – auch im Moment – leben und erleben und erleiden, ohne dass ihr euch genötigt fühlt, solches Leid von euch abzuwehren, und auch ohne euch damit identifizieren zu müssen. Beides wäre eurem aktuellen seelischen Entwicklungsstand nicht angemessen. Wir wünschen uns also, dass ihr eine gewisse Offenheit mitbringt für das, was in euch schlummert und aus einem Traumschlaf erweckt werden kann, ohne dass diese Trauminhalte euch gefährlich werden können.

Seit Längerem schon sind wir bemüht, euch Botschaften von der großen Inkarnationsreise der Menschenseele zu übermitteln. Sie sind Teil und Krönung unserer umfassenden Seelenlehre. Unsere Form der Energie-Übertragung vollzieht sich sowohl über einen geistigen Inhalt als auch mittels einer spezifischen Art der Kommunikation. Energie ist leichter zu begreifen, wenn sie nicht nur mental verstanden wird, sondern in konzentrierter Form erfahrbar wird. Es handelt sich um eine erweiterte Lehre von der Seele, von ihrer sinngetragenen stufenweisen Entfaltung und den seelischen Erfahrungswelten, in denen das Lernen der Seele stattfindet. Dieser Inhalt ist jedoch nur dann fruchtbar und erfahrbar, wenn er sich auch energetisch im Bewusstsein eines Empfängers, Lesers oder Hörers verankern kann. Ein solchermaßen formaler Kommunikationsaspekt ist uns wichtig, denn wir, eine Wesenheit, die ihr die »Quelle« nennt, bestehen zu einem großen Teil aus Gelehrten-Seelen.9 Die geordnete Struktur dieser Lehre von den seelischen Energien und ihrer Auswirkung auf die Inkarnationsgeschichte des menschlichen Individuums und seiner Kollektive erfreut die Gelehrten in uns. Unsere noch ein wenig stärkere Weisen-Energie hingegen entzückt sich in besonderer Weise an jedem Kontakt und jeder Kommunikation, die über den Kanal der empfundenen und erlebten Energie zustande kommt. Denn wir sind darauf angewiesen zu erproben, was unsere Übermittlung bewirkt und wie sie auf uns und andere zurückstrahlt.

Wir sind erfüllt von Freude über die Möglichkeit, zu euch zu sprechen. Als wir damit begannen, die Anliegen unseres Seelenstammes in eure Welt zu übertragen, konnten wir noch nicht ahnen, dass diese Lehre von der Sinnhaftigkeit und Seelenhaftigkeit des Menschseins, die wir und auch andere kausale Wesenheiten verbreiten, bei euch auf so fruchtbaren Boden fallen würde. Für uns war es ein Experiment mit offenem Ausgang. Doch dadurch, dass von anderer Seite die Ansätze zu einer Psychologie und Psychotherapie erarbeitet wurden, diese sich immer mehr verfeinerten und sich umfassendere Formen der Menschenbetrachtung entwickeln konnten, wurde es auch für uns viel einfacher, der Seele des Menschen im Unterschied zu seiner Psyche wieder zu einer Geltung zu verhelfen, die sie allzu lange verloren hatte. Wir erreichen damit nicht jeden, aber doch viele – und besonders diejenigen, für die wir uns als zuständig erachten: die Reifen und Alten Seelen in eurem westlich-kulturellen Kontext. Ihr sollt wissen, wir sind vor allem deshalb so erfreut, weil wir jetzt erkennen können, wie tragfähig unser Experiment inzwischen geworden ist.

Zu unseren Zeiten (wir schlossen unsere letzte Inkarnation im 18. Jahrhundert ab) gab es so etwas wie eure Psychologie, Therapie oder Psychiatrie nicht. Deshalb lehrt auch ihr mit euren Kenntnissen und Fragen uns etwas Neues im Austausch mit euch. Wir stellen fest, wie viel tiefer das Verstehen des Menschen und das Verständnis des Menschen für seine Seinsqualitäten geworden sind. Wir sehen auch, dass dies alles erst ein Anfang ist und sich die bereits vorhandenen Methoden in den kommenden Jahrhunderten erweitern und bereichern werden. In vielerlei Hinsicht wird Neues hinzutreten.

Ihr hier Anwesenden, ihr Teilnehmer an unserem gemeinsamen Forschungsprojekt, habt mit eurem Wissensdurst unsere Arbeit unermüdlich und über viele Jahre hinweg unterstützt. Wir sind euch dankbar, dass ihr als Psychotherapeuten, Sozialwissenschaftler und Ärzte mit so viel Neugier und Interesse und auch praktischer Anwendungsbereitschaft mehr und immer mehr von uns wissen wollt. Ihr tragt unsere Anliegen in eine Berufswelt hinaus, die uns nicht direkt zugänglich ist; auch für unsere beiden Hauptmitarbeiter Varda und Frank ist sie nicht leicht zu erreichen. Wir wünschen uns, dass euer Interesse erhalten bleibt und sich erweitert. Und wir hoffen, dass ihr möglichst vielen Menschen mit den Einsichten helfen könnt, die wir euch jetzt und in Zukunft vermitteln werden.

Unser Projekt, euch tiefer in die Thematik der Seelenalter hineinzuführen, ist bestimmt von dem Anliegen, euch die Menschheit und das Menschsein als solches besser verstehen zu lehren. Dabei bedenkt, auch wir können erst durch den Akt der Übermittlung an euch, und während ihr uns hört oder lest, vieles wirklich begreifen, was uns zuvor zwar nicht ganz unbegreiflich, aber doch gewissermaßen unfassbar war. Was wir euch mitzuteilen haben, ist eben nicht in Worte zu fassen, bevor uns jemand hören kann. Wir brauchen eure mentale Resonanz und mediale Empfänglichkeit. Unsere Aufgabe, an der wir wachsen und uns weiter entfalten, besteht darin, das Menschsein, das wir hinter uns gelassen haben, aus einer neuen Perspektive zu betrachten und auf ganz neue Weise zu erfassen.

Wir sind kausale Lehrer, eine Wesenheit, verschmolzen aus den Seelenrollen von Gelehrten und Weisen. Diese beiden Energien in einem Akt der Kommunikation mit lebendigen Menschen zu vereinen und einzusetzen und einerseits Inhalte »nach Art der Weisen« so zu vermitteln, dass sie eingängig, konkret und vorstellbar werden, und sie andererseits »gelehrtenmäßig« so zu strukturieren, dass daraus eine nachvollziehbare, kohärente Lehre entsteht – das ist es, was uns als kausale Lehrer in unserer seelischen Entwicklung weiterbringt. Wenn wir nun keine Schüler hätten, könnten wir, um es humorvoll auszudrücken, einfach nur einpacken. Daher unsere Dankbarkeit, daher unsere Freude! Und wir hüpfen sozusagen zu Tausenden vor Vergnügen angesichts der Gelegenheit, uns jetzt mit einem neuen Thema unserer Seelenlehre an diejenigen zu wenden, die sie brauchen und für die sie eine geistige und seelische Nahrung darstellt.

Wir sind dankbar. Unsere große Freude entspringt der Erkenntnis und Erfahrung, dass unsere Bemühungen beginnen, wahrhaftig reife Früchte zu tragen – und nicht nur Blüten oder Fruchtknoten hervorbringen, die noch der Reife harren. Wir erkennen, dass die ersten Früchte unserer Arbeit ihre Süße erlangt haben und einen Saft verströmen, der wie Nektar auf unser Sein zurückfließt.

Zur Inkarnationsgeschichte
der Menschenseele

Es ist uns ein Anliegen, euch mehr über die großen Inkarnationszyklen des Menschen zu berichten. Von der ersten bis zur letzten Inkarnation durchlaufen alle Menschenseelen fünf Entfaltungszyklen. Sie beginnen mit der ersten Zeugung als Säugling-Seelen und entwickeln sich über die...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Esoterik - Astrologie - Spiritualität

Mann sein, Kraft leben.

E-Book Mann sein, Kraft leben.
Heile Deinen Scheiß und lebe. Format: ePUB

Männlichkeit und Mannsein sind Themen unserer Zeit. Es ist Zeit für eine neue, authentisch gelebte und erlebte Männlichkeit Der Spagat zwischen dem professionellen Mann, der schnell…

Ihr Schlüssel zum Erfolg und Glück!

E-Book Ihr Schlüssel zum Erfolg und Glück!
Kraftvoll voraus im Denken, Fühlen und Handeln! Für ein erfolgreiches, glückliches und erfülltes Leben! Format: ePUB

Ihr Leben voll unbegrenzter Kraft und Fülle! Befreien Sie sich von allem, was Sie begrenzt. Erfahren Sie hier auf eine spielerisch einfache Art und Weise, wie Sie mit dem Schlüssel zum Erfolg…

Mein Erfolgstagebuch

E-Book Mein Erfolgstagebuch
Format: ePUB

Willst du auch voller Freude und Motivation in den Tag starten und am Abend dich noch genauso gut fühlen? In diesem E-Book erhälst du eine tolle Anleitung, die du ganz leicht sofort in die Praxis…

Unterwürfigkeit

E-Book Unterwürfigkeit
Format: ePUB

Willst du auch voller Freude und Motivation in den Tag starten und am Abend dich noch genauso gut fühlen? In diesem E-Book erhälst du eine tolle Anleitung, die du ganz leicht sofort in die Praxis…

Mobbing

E-Book Mobbing
Format: ePUB

Willst du auch voller Freude und Motivation in den Tag starten und am Abend dich noch genauso gut fühlen? In diesem E-Book erhälst du eine tolle Anleitung, die du ganz leicht sofort in die Praxis…

Begeisterung im Verkauf auf Knopfdruck

E-Book Begeisterung im Verkauf auf Knopfdruck
Mentaltraining und Motivation mit mentalen Shortcuts für mehr Umsatz Format: PDF

Einfach, effektiv, einprägsam zum Erfolg Seit Jahren arbeite ich mit Klienten, die ganz schnell neue mentale Fähigkeiten erlernen müssen. Zum Beispiel mit Sportlern. Sie wünschen sich solche…

Lebe nach deinen eigenen Regeln

E-Book Lebe nach deinen eigenen Regeln
10 Schritte zum unkonventionellen Denken Format: ePUB

Was, wenn all unsere Ideen und Konzepte von Liebe, Spiritualität, Arbeit und Glück auf falschen Regeln basieren? Vishen Lakhiani, der Shootingstar im Bereich Persönlichkeitsentwicklung, zeigt, wie…

Lackstift & Co. Teil II

E-Book Lackstift & Co. Teil II
Autoleder + Alcantara Format: ePUB

Reinigung und Pflege gerade für spezielle Materialien wie Leder, Alcantara und Kunststoffe in ihrer Vielfältigkeit stellen uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Dieses kleine Buch soll Dir…

Minusgefühle

E-Book Minusgefühle
Mein Leben zwischen Hell und Dunkel Format: ePUB

Jana Seelig hat im Netz herausgebrüllt, was es heißt, depressiv zu sein, und ist damit zu einer starken Stimme vieler Betroffener geworden. In 'Minusgefühle' beschreibt sie ihre Niederlagen, ihre…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...