Sie sind hier
E-Book

Kampf der (Wirtschafts-) Kulturen?

Welcher Staat kommt am besten und schnellsten aus der aktuellen Krise und welche Konsequenzen wird das für das Wirtschaftssystem zeitigen?

AutorRolf H. Warwitz
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl13 Seiten
ISBN9783640395958
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis5,99 EUR
Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: keine, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Wirtschafts- und Finanzkrise betrifft alle Länder dieser Erde, wenn auch in unterschiedlicher Form. Am stärksten sind offenbar die Länder mit den zumindest in Finanzwesen liberalsten Wirtschaftsformen betroffen wie die USA, England und einige andere EU-Länder. China mit einem stark dirigistisch ausgeprägtem Wirtschaftsystem und andere ähnlich strukturierte Länder sind bereits auf dem Weg zum Wachstum oder haben ihn garnicht erst verlassen. Deutschland, die USA und andere Länder haben bereits kräftige staatliche Eingriffe in die Wirtschaft, z.B.im Bankenbereich und bei GM/Opel vorgenommen. Alle Wirtschaftsformen stehen unter Beobachtung: Welches System wird die Krise am schnellsten und besten meistern? Daran werden sich viele Länder orientieren und das eigene Wirtschaftssystem anpassen. Der liberale Seite der Weltwirtschaft hat die Krise verursacht.Der Wettkampf der Systeme hat begonnen. Werden sich die westlich-liberalen Wirtschaftsformen hin zu mehr Staat wandeln?

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Volkswirtschaftslehre - Marktwirtschaft

Mehr Innovationen für Deutschland

E-Book Mehr Innovationen für Deutschland
Wie Inkubatoren akademische Hightech-Ausgründungen besser fördern können - acatech POSITION  Format: PDF

Deutschland braucht Innovationen. Aufgrund ihres Mangels an natürlichen Ressourcen ist die Bundesrepublik abhängig von dem erfolgreichen Technologietransfer aus Hochschulen und…

Geld und Kapital.

E-Book Geld und Kapital.
Gesammelte Aufsätze. Format: PDF

Das Buch versammelt Aufsätze, die Friedrich Bendixen zum Thema Geld und Kapital zwischen 1897 und 1912 verfasst hat. Der erste Themenkomplex lautet »Zur Lehre vom Gelde«, darin beschäftigt sich…

Wachstumsmarkt Brasilien

E-Book Wachstumsmarkt Brasilien
Der deutsche Wirtschafts- und Handelsbeitrag in Geschichte und Gegenwart Format: PDF

Als fünftgrößter Staat der Erde zählt Brasilien zu den Top Ten der weltweit größten Volkswirtschaften. Die inländische Wirtschaft weist hohe Wachstumsraten auf, und aussichtsreiche Zahlen bei…

Osterweiterung der EU.

E-Book Osterweiterung der EU.
65. Wissenschaftliche Tagung der Arbeitsgemeinschaft deutscher wirtschaftswissenschaftlicher Forschungsinstitute am 25. und 26. April 2002. Format: PDF

Die Osterweiterung der Europäischen Union wird die ohnehin bestehenden Reformnotwendigkeiten für die deutsche Wirtschaftspolitik noch verschärfen. Deswegen sollte aber nicht vom Ziel einer…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...