Sie sind hier
E-Book

Kernenergie und Politikberatung

Die Vermessung einer Kontroverse

AutorCornelia Altenburg
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl315 Seiten
ISBN9783531924830
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis42,25 EUR


Cornelia Altenburg arbeitet gegenwärtig in Berlin im Bereich Textkonzeption und Kommunikationsberatung und im Rahmen eines Forschungsprojektes an einer Publikation zur Strahlenschutzkommission.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Abkürzungsverzeichnis9
Einleitung12
Prolog: Die Empfehlung der Kommission35
A. Energiepolitik und Politikberatung43
I. Zwischen Ölkrise und Ökologiebewegung43
a. „Die Grenzen des Wachstums“: Eine Problemskizze44
b. Von Wyhl nach Gorleben49
c. Parameter der deutschen Energiepolitik55
e. Zwischen Kernforschungszentren und Öko-Institut62
f. Das Ende der Planbarkeit?66
II. Von der politischen Debatte zur69
a. Wissen im parlamentarischen Entscheidungskontext69
b. Politikberatung in Enquete-Kommissionen72
c. Probleme von Enquete-Kommissionen76
d. Konstellationen im Bundestag und in den Ministerien79
e. Der Brüter und die Enquete-Kommission86
g. Verhandlungen im Vorfeld94
h. Konstituierung der Kommission: Erwartungen und Ereignisse96
i. Die Neudefinition einer Institution: Beratung von Politik und Öffentlichkeit100
III. ‚Die Kuh ist vom Eis‘ – vorerst102
B. Die Technologie des Kompromisses104
IV. Die Ueberhorst-Kommission104
a. Der Auftrag an die Kommission105
b. Politisches Gewicht in der Kommission105
c. Berufener externer Sachverstand110
d. Der Katalysator: Das Sekretariat118
e. Arbeitsweise und externe Gutachten123
f. Fraktionen und Ministerien127
g. Ausgangslage für Diskussionen um Reizthemen129
V. MENSCH UND UMWELT131
a. Mensch und Umwelt in der Kernkraftkontroverse131
b. Von der Angst zur Akzeptanz134
c. Kernpunkte der Auseinandersetzung138
d. Offene Punkte im Bericht152
e. Wandel des Risikobegriffs und Kriterien155
VI. Ökonomie und Gesellschaft158
a. Aufgabe und historischer Hintergrund158
b. Pro und Contra in der Enquete161
c. Die Entwicklung der Basisdaten für Szenarien162
VII. Ein ‚Historischer Kompromiss‘?187
a. Sachverständige und Politiker argumentieren187
b. Ziele von Sachverständigen und Politikern192
c. Handlungsspielräume und Reflexivität195
d. Informationen: Inklusion und Exklusion202
e. Konsens oder Kompromiss?204
VIII. Die Revolution und das ‚Krötenschlucken‘208
C. Die Enquete und ihre Rezeption209
X. Die Nachfolgeenquete: Beschwörung eines Geistes232
a. Der Auftrag an die Kommission233
b. Berufung und Zusammensetzung234
c. Der Beratungsprozess241
d. Wissen und Macht: Das Parallelgutachten246
e. Das Ergebnis der Enquete-Kommission255
f. Rezeption der Kommissionsarbeit258
g. Sicherheitstechnisches Wissen in der Politikberatung264
XI. Expertenmeinung und Wissen im politischen Prozess266
a. Zukünftige Kernenergie-Politik und die Energiepolitik266
b. Wissenschaftliche Expertise in der Politikberatung273
c. Wandel der Politikberatung277
d. Rationale Entscheidungen280
e. Unsicherheit und Emanzipation in der Wissensgesellschaft281
XII. Eine Frage der Zeit?286
IX. Der Einstieg in den Ausstieg?209
a. „Die vier Pfade in die Zukunft“: Der Bericht209
b. Der Bericht auf den Pfaden durch die Ausschüsse212
c. „Gucken Sie mal genau nach!“218
d. Wahrnehmung von außen225
e. Zukünftige Energiepolitik?230
Epilog287
Quellen295
Literatur297

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftspolitik - politische Ökonomie

Wohlstand ohne Kinder?

E-Book Wohlstand ohne Kinder?
Sozioökonomische Rahmenbedingungen und Geburtenentwicklung im internationalen Vergleich Format: PDF

Die Autoren gehen von drei möglichen Strategien zur Bewältigung der Folgen des demografischen Wandels aus und untersuchen eine davon eingehend: die Erhöhung der Kinderzahl. Sie beantworten die Frage…

Externe Sanierungsberatung aus Bankensicht

E-Book Externe Sanierungsberatung aus Bankensicht
Eine Analyse zur außergerichtlichen Vermeidung von Unternehmensinsolvenzen Format: PDF

Susan Staatz thematisiert die theoretische und empirische Analyse zur Bedeutung externer Sanierungsberatung bei der außergerichtlichen Vermeidung von Unternehmensinsolvenzen aus der Sicht von Banken…

Das Digital

E-Book Das Digital
Das neue Kapital - Markt, Wertschöpfung und Gerechtigkeit im Datenkapitalismus Format: ePUB

Wie entsteht ökonomischer Mehrwert im Kapitalismus? Und wie sollte er umverteilt werden? Das waren die zentralen Fragen, die Karl Marx am Übergang zum Industrie- Kapitalismus in »Das Kapital« auf…

Nationen im Innovationswettlauf

E-Book Nationen im Innovationswettlauf
Ökonomie und Politik der Innovation Format: PDF

Das Buch zeigt die Zusammenhänge zwischen Innovationen bzw. Innovationsprozessen mit der Entwicklung moderner Volkswirtschaften. Untersucht werden die Faktoren und ihre Interaktionen, die für die…

Gelduntergang

E-Book Gelduntergang
Wie Banken und Politik unsere Zukunft verspielen Format: ePUB

Keine Frage beschäftigt die Bundesbürger so wie die nach der Zukunft des Geldes (und damit der Wirtschaft insgesamt): Bleibt der Euro, kommt die Mark wieder? Zahlen wir weiter für 'die Anderen' und…

Einheit - Eigentum - Effizienz

E-Book Einheit - Eigentum - Effizienz
Bilanz der Treuhandanstalt Gedächtnisschrift zum 20. Todestag von Dr. Detlev Karsten Rohwedder Format: PDF

Die Treuhandanstalt hatte im Zuge der deutschen Wiedervereinigung eine ebenso unverzichtbare wie undankbare Aufgabe. Als Institution hatte sie eine ebenso neue wie gigantische Aufgabe zu bewältigen:…

Interessengeleitete Unternehmensbewertung

E-Book Interessengeleitete Unternehmensbewertung
Ein ökonomisch-soziologischer Zugang zu einem neuen Objektivismusstreit Format: PDF

Kaum eine Disziplin der BWL unterliegt derart kontroversen Diskussionen wie die der Unternehmensbewertung - Tobias Quill wertet diese Auseinandersetzung als neuen Objektivismusstreit und widmet sich…

Der Aufschwung kommt

E-Book Der Aufschwung kommt
Warum es mit der Wirtschaft jetzt aufwärts geht und wie Sie davon profitieren können Format: PDF

Schluss mit den düsteren Prophezeiungen: Die Finanzkrise bedeutet keineswegs den Untergang der Weltwirtschaft: Unsere Wirtschaft lebt, und der nächste Aufschwung ist in Sicht! Der renommierte…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...