Sie sind hier
E-Book

Kinder in der Schule

Zwischen Gleichaltrigenkultur und schulischer Ordnung

AutorHeike Boer, Heike Deckert-Peaceman
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl330 Seiten
ISBN9783531915517
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis40,00 EUR
Die aktuellen Entwicklungen in der Kinder- und Unterrichtsforschung sind vielfältig und innovativ. Dieser Band anaysiert schulische und vorschulische Situationen, in denen Kinder als Peers und als Schüler und Schülerinnen agieren, indem er die Auseinandersetzung mit Kindern als kompetenten Akteuren und Experten ihrer Interessen in den Mittelpunkt rückt. Die Beiträge zeigen das Spannungsverhältnis zwischen Peersein und Schüler/innensein auf und nehmen die Verschränkung von peerkulturellen und lernprozessorientierten Fragen in den Blick. Indem schulische Lehr- und Lernsituationen mit alltäglichen peerkulturellen Handlungsroutinen und Schüler/innenpraktiken zusammengedacht werden, entstehen neue Überlegungen, die bedeutende Hinweise für eine Modifizierung schulischer Situationen geben.

Dr. Heike de Boer ist Akademische Rätin im Institut für Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.
Dr. Heike Deckert-Peaceman ist Professorin im Institut für Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Einleitung8
Literatur15
1 Peersein und schulische Ordnung18
Kinder und Schule – Rekonstruktionen der kindlichen Perspektive und ihre Bedeutung für die schulische Ordnung19
Kinder und Schule19
Literatur29
„Wir haben das Mega-Orange gemacht!” – Vorschulkinder inszenieren sich als Lernende an der Schnittstelle von Schul- und Gleichaltrigenkultur32
1 Einleitung32
2 „Rosa ist schön”34
3 „Wir haben das Mega-Orange gemacht!”39
4 „Hm. Da fehlt noch etwas!”40
5 Schlussbemerkungen42
6 Literatur44
Kinder zwischen Gleichaltrigenkultur und schulischer Ordnung oder: Verpasste Chancen im Übergang vom Elementar- zum Primarbereich47
1 Selbstsozialisation in der Gleichaltrigengruppe im Übergang vom Elementar- zum Primarbereich. Zur Forschungsfrage und methodischen Anlage der qualitativen Studie47
2 Selbstsozialisation und explorative Aneignung von Wissen und Welt im Kindergarten50
3 Zur Konstruktion des Kindes als Lerner – Einübung in den Habitus des Schülers und die soziale Ordnung der Schule58
4 Verpasste Chancen im Übergang vom Elementar- und Primarbereich63
5 Literatur64
Absprachen, Regeln, Sanktionen: Ordnungen unter Peers im Elementarbereich67
1 Zum Verhältnis von Peer Culture und Kindergartenkultur67
2 Zur Peerkultur im Elementarbereich: Annahmen68
3 Peers und Peerkultur: Das Problem der Ressourcenknappheit70
4 Zusammenfassung75
5 Literatur78
Zwischen Unterricht, Hausaufgaben und Freizeit. Über das Verhältnis von Peerkultur und schulischer Ordnung in der Ganztagsschule80
1 Erste Annäherung an das Kindsein zwischen Peer- und Schülerkultur vor dem Hintergrund der Ganztagsschulreform81
2 Zwischen Schule und Nicht-Schule – Ganztagsschulreform in Deutschland als hybrides Gebilde83
3 Zweite Annäherung an das Kindsein zwischen Peer- und Schülerkultur in den Alltagspraktiken einer Ganztagsgrundschule86
4 Hausaufgabenpraxis an der Ganztagsschule aus der Perspektive von Kindern88
5 Hausaufgaben in der Schule89
6 Hausaufgabenbetreuung in der Schule90
7 Paradoxien im Umgang mit Raum und Zeit92
8 Schluss95
9 Literatur96
2 Peerkultur und Unterricht98
Peersein und Schülersein – ein Prozess des Ausbalancierens99
1 „Ja, haben wir es dir überhaupt erlaubt?“ – Zwischen Peersein und Schülersein100
2 Selbstdarstellungspraktiken und Lernprozesse106
3 Schlussfolgerungen108
4 Literatur110
Zeit zu Zetteln! – Eine Praxis zwischen Peer- und Schülerkultur112
1 Theoretische und methodische Grundannahmen113
2 Die Gymnasialklasse als Feld der Forschung114
3 Das Zetteln – eine Schülerpraktik zwischen Routine und Inszenierung114
4 Schülerkultur vs. Peerkultur?126
5 Literatur127
Die Lehrperson als Ressource der Schülerkultur130
1 Einleitung130
2 Im direkten Kontakt: Die Lehrerin herausfordern132
3 Auf der „Hinterbühne“: Lehrperson als Gesprächsthema137
4 Fazit147
5 Literatur149
Soziale Ordnung im Wochenplanunterricht151
1 Soziale Ordnung und Praktiken152
2 Positionen und Positionierungen im Wochenplanunterricht – Fallbeispiel einer jahrgangsübergreifenden Lerngruppe156
3 Fazit: Ordnung erzeugende Praktiken im Wochenplanunterricht164
4 Literatur166
„Kinder als Akteure“ von Unterricht – Konsequenzen für eine pädagogische Lernforschung169
1 Perspektive der Kinder – Schülerinnen und Schüler als Akteure169
2 Unterricht erforschen – Empirische Unterrichtsforschung170
3 Die Unterrichtssituation und ihre Akteure im Fokus der Kamera176
4 Die Lernbox? Trennwände verbinden verbergen177
5 Kinder als Akteure von Unterricht: Didaktische Arrangements im Gebrauch180
6 Literatur182
„Schulkultur“ aus der Perspektive von Zwölf- bis Dreizehnjährigen. Ein Vergleich zwischen finnischen und deutschen Schüler(inne)n185
1 Zur Schul- und Schulkulturforschung185
2 Schulkultur, Habits und Dokumentarische Methode187
3 Die „Öhrchen-Installation“ als Grundlage einer empirischen Studie188
4 Resümee195
Literatur196
3 Perspektiven auf Kinder in der Schule zwischen Peer- und Schülersein198
Von der Konstruktion des „normalen“ Schülers zur Rekonstruktion der kindlichen Perspektive199
1 Re-Analyse studentischer Mikrostudien199
2 Die Beobachtungskinder201
3 Normalitätskonstruktionen202
4 Schlussfolgerung und Ausblick214
5 Literatur217
Woher weiß das Kind, was es sagen soll? Über die Beziehung zwischen Generation und Institution219
1 Problemstellung219
2 Die Institution: Lehrer und Schüler221
3 Altersgruppen: Studenten und Kinder225
4 Kinder als Situationsexperten229
5 Fazit233
6 Literatur234
„Ich lade meine Freunde zum Sonder-Geburtstag ein“ Theoretische und empirische Annäherungen an das Verhältnis von Peerkultur und Integrationspädagogik235
1 Theoretische Verortung der Integrationspädagogik und die Frage nach der Perspektive236
2 Integrationspädagogik und die Perspektive von Kindern239
3 Integrationspädagogik und Peerkultur242
4 Zwei Schulen unter einem Dach246
5 Zwischen Peerkulturen und Peerkultur248
6 Literatur254
Schulische Selektionsprozesse aus Kindersicht258
1 Forschungsbezüge zu schulischer Selektion258
2 Methodisches Design des Forschungsprojektes „Peergroups und schulische Selektion“260
3 Bildungsorientierungen und Exklusivitätsanspruch als Deutungsmuster zweier Peergroups im Prozess schulischer Selektion260
4 Resümee268
5 Literatur269
Schule von innen: SchülerInnen-Strategien zwischen Anpassung und Selbstbehauptung272
1 Einleitung272
2 Die Studie274
3 SchülerInnen-Strategien – das quantitative Instrument275
4 Womit hängt die „Wahl“ einer bestimmten Strategie zusammen?278
5 Resümee283
6 Literatur284
Zuhören und Macht im Unterricht286
1 Theoretische Überlegungen287
2 Mitgestalten der Unterrichtsordnung durch die Schülerperspektive293
3 Dominanz der schulischen Unterrichtsordnung: Normierung, Selektivität und Exklusion im Lehrerhandeln296
4 Kollisionen und Kämpfe um die Durchsetzung von Wahrnehmungen, Deutungen und Interessen299
5 Abschließende Auswertung303
6 Literatur304
4 Schlussbetrachtung305
Schulische Ordnung und Peerkultur306
1 Schule und die Übermacht der Erwachsenen307
2 SchülerInnen modifizieren die schulische Ordnung im Spannungsfeld zweier Referenzsysteme310
3 Methodologische Implikationen313
4 Literatur315
Autorinnen und Autoren316

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

E-Learning 2010

E-Book E-Learning 2010
Aspekte der Betriebswirtschaftslehre und Informatik Format: PDF

Technologiebasiertes und mobiles Lernen und Lehren sind in der Informations- und Wissensgesellschaft von zentraler Bedeutung. Ziel des Sammelbandes ist es, einen Blick in die nahe Zukunft des E- und…

Erfolgreich ausbilden!

E-Book Erfolgreich ausbilden!
Motivieren - fördern - Konflikte lösen Format: PDF

Der Leitfaden gibt dem Ausbildungspersonal Tipps und Konzepte an die Hand, um Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf eine erfolgreiche Ausbildung zu ermöglichen. Er stellt ein pädagogisches Konzept…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm Claris FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie von kompletten Lösungsschritten bis zu ...