Sie sind hier
E-Book

Körpersensationen Riesen und Zwerge

AutorEva Schneider
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2003
Seitenanzahl19 Seiten
ISBN9783638186025
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,7, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Überblick ist die Epoche der Frühen Neuzeit eine facettenreiche Zeit, in der mittelalterliche Weltvorstellungen verabschiedet und das aufsteigende Zeitalter der Moderne begrüßt wurde1. Reich an unterschiedlichsten Persönlichkeiten, wie Luther, Wallenstein oder Goethe, die ebenso am geistigen Auge vorbeiziehen, wie die Gesellschaften der Renaissance, des Barock und der Aufklärung. Andererseits natürlich auch weniger glanzvolle Schicksale vieler Menschen, die der Hexenverfolgung zum Opfer fielen oder derjenigen, die die permanente Anwesenheit des Todes hinsichtlich Krieg, Seuchen und Ressourcenknappheit, bei dem Kampf um ihre Existenz, zu spüren bekamen. 2 Die Veränderungen der geistigen Werte im Abendland, durch den Humanismus eingeleitet, im Reformationszeitalter vollendet und mit Hilfe des erweiterten geographischen Weltbildes beschleunigt, vollzieht sich in einem Tempo, 'das nur vergleichbar erscheint mit der technischen Entwicklung unseres atomaren Zeitalters.'3 Angesichts der Flut von Ereignissen, in den dreihundert Jahren Geschichte, scheint es verständlich, dass 'das Gesicht Europas um1790[...] aus dem Grunde verschieden ist von seinem Gesicht um 1510, so fehlt es der Summe der Kapitel doch nicht an innerer Einheit.'4 Es stellt sich die Frage, wie die Wandlungen im staatlich- politischen Sektor, der Wirtschaft und Kultur und vor allem jene geistliche Wende auch das Weltbild und das Alltagsverhalten der gemeinen Bevölkerung veränderte. [...] 1 Vgl.: F. Merzbacher: Europa im 15. Jahrhundert. In: G. Mann / A. Nietschke (Hg.): Propyläen Weltgeschichte (Bd. 6). Berlin/ Frankfurt a. Main 1986. S.373-428. 2 Vgl.: P. Burgard: Vorwort. in: P. Burgard (Hg.):Die Frühe Neuzeit. München 1997. S. 9-14. 3 Vgl.: H. Pleticha: Entdeckungen- Sklaven- Neuer Fernhandel. In: H. Pleticha (Hg.): Entdecker und Reformatoren. Die Welt im 16. Jahrhundert. Gütersloh 1989,.S.47. 4 Vgl.: G. Mann: Einleitung. In: G. Mann / A. Nietschke: Propyläen Weltgeschichte (Bd.7). Berlin / Frankfurt a. Main 1986. S.13.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Hebammenberuf und Handwerk

E-Book Hebammenberuf und Handwerk

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Universität Siegen (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Geschichte des ...

Ferrara zur Zeit Ariosts

E-Book Ferrara zur Zeit Ariosts

Fachbuch aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1, Universität Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das vorliegende Referat entstand im ...

Weitere Zeitschriften

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...