Sie sind hier
E-Book

Kommunikative Kompetenzen in der Pflege

Theorie und Praxis der verbalen und nonverbalen Interaktion

eBook Kommunikative Kompetenzen in der Pflege Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2007
Seitenanzahl
330
Seiten
ISBN
9783456943367
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
35,99
EUR

Kompetent, kritisch, kompakt - kommunikative Kompetenzen in der Pflege.

Kranke und pflegebedürftige Menschen sind im besonderen Maße auf kompetente professionelle Gesprächspartner angewiesen. Dieses Lehrbuch hilft Praktikern und Studierenden der Pflege, professionelle Fähigkeiten und Fertigkeiten im kommunikativen Umgang mit ihren Patienten zu erwerben und ihre bereits vorhandenen Kompetenzen bewusster und reflektiert anzuwenden. Die Theorie der Kommunikation und menschlichen Interaktion ist außerordentlich komplex und interessant, die professionelle Praxis ist sehr vielfältig, aber auch anfällig für Störungen und Missverständnisse. Theorie und Praxis reflektierend miteinander zu verbinden und nahe zu bringen, ist das Anliegen des Lehrbuches.

- Es behandelt das Verhältnis von Pflege und Kommunikation unter den Aspekten Pflegetheorie, Professionalisierung und gesetzlichen Vorgaben,

- definiert und diskutiert ausführlich die zentralen Begriffe «Kommunikation» und «Kompetenz»,

- erörtert einige für das Thema relevante Aspekte aus den Bezugwissenschaften Anthropologie, Soziologie, Psychologie,

- zeigt auf, welche theoretischen und technischen Elemente der vier wichtigsten Psychotherapierichtungen (Psychoanalyse, Humanistische Psychologie, Lerntheorie und Systemtheorie) für die Gesprächsführung und Beratung von nutzen sind,

- hebt den Einfluss der Rahmenbedingungen auf die Kommunikation hervor: Zweipersoneninteraktion, Klein- und Großgruppe und interkulturelle Kommunikation,

- beschreibt die zentrale Bedeutung der Beziehung für eine professionelle Kommunikation,

- klärt das Wesen und den gesetzliche Auftrag von Beratung in der Pflege,

- beschreibt und reflektiert exemplarische Gesprächssituationen vom Erstkontakt über das Assessment bis zum Übergabegespräch in der Pflege von Kindern, alten Menschen und Sterbenden,

- stellt die pädagogische Kommunikation in der Pflege im Rahmen der Anleitung von Auszubildenden vor und

- zeigt in einer Kasuistik, wie Beziehungskonflikte zwischen einem «schwierigen» Patienten und der Pflegefachkraft durch Reflexion und Kommunikation kreativ gelöst werden konnten.

Genauso wie man nicht nicht kommunizieren kann, kann man dieses Buch nicht nicht lesen.

Die Autoren
Matthias Elzer, Prof. Dr. med., geboren 1951, nach dem Studium der Erziehungswissenschaften und Medizin in Berlin und Frankfurt am Main Promotion zur Familiendynamik psychosomatischer Störungen. Facharztweiterbildung in Psychiatrie und Neurologie (Eltville, Darmstadt, Wiesbaden) und Psychosomatik (zuletzt Universitätsklinikum Frankfurt/M.). Psychoanalytische Ausbildung am Sigmund-Freud-Institut Frankfurt am Main (DPV/IPA), Ausbildung zum Gruppenanalytiker (DAGG). Balint-Gruppenleiter. Seit 1994 Professor für «Sozialpsychiatrie, Psychotherapie, Beratung» am Fachbereich Pflege und Gesundheit der Fachhochschule Fulda. Veröffentlichungen in den Bereichen Psychosomatik, Psychoanalyse, Psychosentherapie, Balint-Gruppe, Entwicklungspsychologie. Schwerpunkte: Kommunikation in den Gesundheitsberufen, psychotherapeutische Ausbildung in China.

Claudia Sciborski, geboren 1960, Ausbildung zur Krankenschwester mit Weiterbildung zur Stationsleitung, langjährige Praxiserfahrung als Krankenschwester und Stationsleitung einer Internistischen Station. Studium der italienischen Sprache in Italien mit langjährigem Italienaufenthalt. Pflegestudium mit Abschluss Diplom-Pflegewirtin (FH) an der Fachhochschule Fulda. Studium der Erziehungswissenschaften mit Abschluss Diplom-Pädagogin an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main. Tätigkeit als Studiengangsassistentin am Fachbereich Pflege und Gesundheit der Fachhochschule Fulda. Seit 1998 kontinuierlich Lehraufträge an der Fachhochschule Fulda im Studiengang Pflege sowie seit 2004 im Studiengang Physiotherapie. Zur Zeit Promotionsstudium an der Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt am Main am Fachbereich Erziehungswissenschaften. Veröffentlichungen im Bereich Pflege (zur Kommunikation und Interaktion) und Pädagogik (zum Personenbegriff).

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pflege - Heilberufe - Betreuung - Altenpflege

Schreiben

eBook Schreiben Cover

Die erfolgreiche Anleitung zum Schreiben für Pflege- und andere Gesundheitsberufe. Schreiben und Dokumentieren ist eine Qual für viele, deren eigentliche Berufung die Arbeit mit Patienten ...

Homecare

eBook Homecare Cover

Reader zur häuslichen Versorgung. – Homecare begleitet, versorgt und unterstützt schwerpunktmäßig chronisch und mehrfach erkrankte, pflegebedürftige Menschen mit ...

Supervision in der Pflege

eBook Supervision in der Pflege Cover

Supervision - draufschauen und durchblicken! «Insgesamt liegt uns hier ein handwerklich sauberes und gut lesbares Fachbuch vor, das sich aufgrund seiner klaren Gliederung und Struktur auch als ...

Weitere Zeitschriften

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...