Sie sind hier
E-Book

Kompendium Jugend im ländlichen Raum

VerlagVerlag Julius Klinkhardt
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl306 Seiten
ISBN9783781556911
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis16,90 EUR
Ziel des Kompendium Jugend im ländlichen Raum ist es, einen umfassenden Einblick in die objektiven Lebenslagen und subjektiven Lebenswelten von Jugendlichen und jungen Menschen auf dem Land in Deutschland anhand bisheriger Forschungsergebnisse und Studien darzustellen.
Beleuchtet werden demographische Entwicklungen, die eng mit den (Aus)Bildungsmöglichkeiten verknüpft sind. Beleuchtet werden zudem die ethnische Heterogenität auf dem Land, Freizeitverhaltensweisen und das Zusammenleben mit Freunden, Medienkonsum und Internetverhalten, Wertorientierungen, politische Orientierungen und das Engagement junger Menschen auf dem Land.
Abschließend werden Möglichkeiten und Grenzen der Jugendarbeit auf dem Land und der Politik für und mit Jugendlichen in ländlichen Räumen diskutiert.
Das Buch stellt damit einen wesentlichen Beitrag zum Wissenschaftsbereich der Ruralistik dar.
Adressat*innen des Buches sind alle, die mit Jugendlichen ländlicher Räume befasst sind. Das Buch richtet sich außerdem an Studierende erziehungs- und bildungswissenschaftlicher sowie soziologischer Studiengänge.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Margit Stein, Lukas Scherak (Hrsg.): Kompendium Jugend im ländlichen Raum1
Titelei4
Impressum5
Inhaltsverzeichnis6
Vorwort10
Jugend auf dem Land: Ländliche Räume und ihre Wahrnehmung durch verschiedene Akteursgruppen16
Karl Martin Born und Annett Steinführer: Ländliche Räume: Definitionsprobleme, Herausforderungen und gesellschaftlicher Wandel18
1 Einleitung und Zielsetzung18
2 Ländliche Räume: Definitionen, Abgrenzungen, Übergangsbereiche18
3 Aktuelle und künftige Herausforderungen ländlicher Entwicklung31
4 Verdeutlichung wechselseitiger Prozessabhängigkeiten und Wirkungsketten: zwei Beispiele38
5 Zusammenfassung40
Martin Stummbaum und Tobias Hempel: Wohnst Du noch auf dem Land oder lebst Du schon in der Stadt? Ländliche Perspektiven des Aufwachsens in Zeiten des demografischen Wandels46
1 Vom Wohnen auf dem Land zum Leben in der Stadt?46
2 Vom Leben und Wohnen in der Stadt50
3 Aufwachsen auf dem Land52
Margit Stein, Lukas Scherak und Detlev Lindau-Bank: Jugendliches Leben auf dem Land – Ergebnisse der Niedersächsischen Landjugendstudie59
1 Einleitung: Stadtbias in der Jugendforschung59
2 Der ländliche Raum in der Jugendforschung60
3 Stichprobe und Untersuchungsmethode61
4 Ergebnisse und Interpretationen: Die Lebensverhältnisse und die Lebenswelt der Landjugend in Niedersachsen63
5 Fazit70
Andreas Keil, Charlotte Röhner und Nur Seyfi: Wie beurteilen Erwachsene die Lebensbedingungen von Kindern in ländlichen Räumen? Ausgewählte Ergebnisse der Langzeitstudie „Ländliche Lebensverhältnisse im Wandel 1952, 1972, 1993 und 2012“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft74
1 Zugänge zur Lebenswelt von Kindern in ländlichen Regionen74
2 Wie beurteilen Erwachsene die Lebenssituation von Kindern in ländlichen Räumen?75
Andrea Moser und Tobias Mettenberger: Alltagswelten und Zukunftsvorstellungen Jugendlicher – Befunde aus zwei empirischen Studien in ländlichen Regionen Deutschlands95
1 Einleitung95
2 Jugend als Phase des Übergangs96
3 Datengrundlagen und Untersuchungsfragen99
4 Zentrale Alltagsbereiche des Jugendlebens: Freizeitgestaltung und Wahrnehmung der Möglichkeiten101
5 Zentrale Alltagsbereiche des Jugendlebens: Soziale Beziehungen als Bindung an die Region105
6 Sicht auf die Regionen: Arbeitsperspektiven und Ausbildungsmöglichkeiten in- und außerhalb107
7 Vorstellungen und Pläne für die Zukunft: Überlegungen zu gehen und zu bleiben110
8 Zusammenfassung und Handlungsansätze112
Markus Wochnik: Bleibestrategien von Jugendlichen im ländlichen Raum117
1 Einleitung117
2 Theoretische Grundlegungen von Bleibestrategien118
3 Typische Bleibestrategien und Fallbeispiele121
4 Fazit129
Svenja Lenz und Margit Stein: Familienbilder von Kindern im Stadt-Land-Vergleich – Befunde aus einer qualitativen Studie131
1 Familiäre Strukturen und Profile im Stadt-Land-Vergleich131
2 Die Wichtigkeit von Familie und regionalräumlicher Zugehörigkeit als Bezugsgrößen in Kindheit und Jugend134
3 Familienbilder von Kindern im Stadt-Land-Vergleich135
4 Ergebnisse und Interpretationen: Familienbilder von Kindern im Stadt-Land-Vergleich137
Jugend auf dem Land: Ausgewählte Bereiche und Themen142
1 Wirtschaft und wirtschaftliche Teilhabe von Jugendlichen in ländlichen Räumen144
Thomas Schneider: Herausforderung demographischer Wandel – Nachwuchssicherung durch Ausbildung144
1 Überblick144
2 Die wirtschaftliche Lage – wachsende Fachkräfteengpässe gefährden Wohlstand und Arbeitsplätze144
3 Der demographische Wandel147
4 Maßnahmen zur Besetzung von Ausbildungsplätzen151
5 Perspektive geben153
Lukas Scherak, Margit Stein und Detlev Lindau-Bank: Regionale Strategien zur Attraktivitätssteigerungen ländlicher Regionen bei Jugendlichen – das Beispiel des Landkreises Vechta155
1 Ausgangslage155
2 Eckpfeiler der vorzubereitenden regionalen Jugendstudie160
3 Projektumsetzung161
4 Darstellung ausgewählter Ergebnisse164
5 Transfer der Ergebnisse und Ausblick172
2 Politik mit und für Jugendliche in ländlichen Räumen174
Frank Tillmann: Teilhabechancen von Jugendlichen in ländlichen Räumen – Eine indikatorengstützte Abbildung räumlicher Disparitäten174
1 Beschreibung eines Indikatorensystems zur Abbildung von Teilhabechancen Jugendlicher175
2 Ausprägungen des Jugendteilhabeindex´ im interregionalen Vergleich182
3 Dimensionen von Teilhabe als regionale Haltefaktoren184
4 Fazit185
Sarah Beierle und Frank Tillmann: Wie wird Politik Jugendlichen in struktur-schwachen ländlichen Räumen gerecht?187
1 Einleitung187
2 Datengrundlage189
3 Welche Folgen haben die demografischen Entwicklungen für das Aufwachsen von jungen Menschen in strukturschwachen ländlichen Räumen?190
4 Welchen Stellenwert hat die Jugendpolitik in den untersuchten Landkreisen?192
5 Welches strategische Handeln liegt im Bereich der Jugendpolitik in den untersuchten Landkreisen vor?193
6 Wie sind die jugendpolitischen Akteure vernetzt?194
7 Ansätze für eine jugendgerechte Demografiepolitik in ländlichen Räumen195
8 Handlungsansätze196
9 Ausblick198
3 Bildung und Bildungsbeteiligung von Jugendlichen in ländlichen Räumen200
Holger Morawietz: Zwergschulen und Riesenschulen auf dem Lande – Entwicklungen, Probleme und Problem-lösungen200
1 Schulentwicklungen in Deutschland200
2 Entwicklung der ländlichen Schulen203
3 Probleme der ländlichen Schulen210
4 Lösungsmöglichkeiten der Schulprobleme212
Daniela Steenkamp: Menschenrechtsbildung in der Grundschule im Stadt-Land-Vergleich am Beispiel von Berlin und Niedersachsen221
1 Zusammenfassung221
2 Zum Begriff der Menschenrechtsbildung221
3 Zur Bedeutung der Menschenrechtsbildung in der Grundschule224
4 Zu bedeutsamen soziodemographischen Unterschieden zwischen Berlin und Niedersachen227
5 Menschenrechtsbildung in der Grundschule im Stadt-Land- Vergleich am Beispiel von Berlin und Niedersachen – Zentrale Befunde228
6 Fazit229
4 Werteorientierung und Wertebildung von Jugendlichen in ländlichen Räumen232
Wilfried Schubarth: Wertebildung bei Jugendlichen auf dem Land232
1 Wertebildung bei Jugendlichen – eine Begriffsklärung233
2 Landjugend in der öffentlichen Wahrnehmung234
3 Wertebildung von Jugendlichen: Rechercheergebnisse im Land Brandenburg235
4 Folgerungen für Kommunen und die Jugendarbeit239
Wiebke Janßen: „Heimat ist da, wo ich lebe“. Zugehörigkeit und Wir-Gefühle junger Männer mit Migrationshintergrund im ländlich geprägten Raum242
1 Migration in den ländlichen Raum242
2 Die Untersuchung: Die Gemeinschaft und die Fremden244
3 Wir-Gefühle und Zugehörigkeiten248
4 Eine Heimat im ländlichen Raum?251
5 Fazit und Ausblick254
5 Verhaltens- und Erlebniswelten von Jugendlichen in ländlichen Räumen258
Sie Liong Thio: Jugendliche und junge Erwachsene in ländlichen Räumen – anderes Nutzungsverhalten im Internet?258
1 Einführung258
2 Herangehensweise259
3 Ausstattung, Verweildauer und Nutzung263
4 Regionale Differenzen in der Internetnutzung junger Menschen?267
5 Ländliche Lebenslagen und Lebenswelten von jungen Menschen und die Rolle des Internets271
6 Fazit278
Sophie Weingraber: „Wenn der ländliche Raum zum Mikrosystem wird...“ Einflüsse auf Interventionsprozesse nach sexuellen Missbrauchserlebnissen von Kindern und Jugendlichen in ländlich geprägten Räumen – ein Stadt-Land-Vergleich281
Einleitung281
1 Theoretischer Input283
2 Eine qualitative Untersuchung zum Interventionsprozess nach sexuellen Missbrauchserlebnissen von Kindern und Jugendlichen im ländlichen Raum292
3 Diskussion und Ausblick300
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren306
Rückumschlag308

Weitere E-Books zum Thema: Sozialarbeit - Sozialpädagogik

Frauenhäuser versus Gewaltschutzgesetz

E-Book Frauenhäuser versus Gewaltschutzgesetz
Sind Frauenhäuser nach dem Gewaltschutzgesetz noch notwendig? Format: PDF

Menschen wollen ein Leben ohne Gewalt. Trotzdem wird: 'das 20. Jahrhundert in die Geschichte als ein Jahrhundert der Gewalt eingehen', sagte Nelson Mandela im Vorwort zum 'Weltbericht Gewalt und…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...