Sie sind hier
E-Book

Kompendium völkerrechtlicher Rechtsprechung

Eine Auswahl für Studium und Praxis

AutorOliver Dörr
VerlagMohr Siebeck Lehrbuch
Erscheinungsjahr2014
ReiheMohr Siebeck Lehrbuch 
Seitenanzahl1084 Seiten
ISBN9783161536786
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis44,00 EUR
Oliver Dörr stellt eine Sammlung der wichtigsten Entscheidungen internationaler Gerichte zusammen, die für die Entwicklung des modernen Völkerrechts und seinen heutigen Stand von maßgeblicher Bedeutung sind. Jede einzelne Entscheidung wird in die Dogmatik des geltenden Völkerrechts eingeordnet. So bietet der Band unverzichtbare Materialien für das Studium des Völkerrechts.
Für die Neuauflage wurden vorhandenen Teile komplett überarbeitet sowie um acht neue IGH-Entscheidungen aus den letzten zehn Jahren ergänzt.
'Das Buch ist für jeden, der sich mit dem Völkerrecht näher beschäftigen will, eine verlässliche Orientierungshilfe. Es kann unbedingt zur Anschaffung empfohlen werden.'
Stephan Hobe Juristenzeitung Jg.60 (2005), H1. S.27
'Das Kompendium ist eine hervorragende Ergänzung zu jedem Völkerrechtslehrbuch und wird wahrscheinlich in Kürze zu einem Klassiker für den völkerrechtlich interessierten Akademiker werden.'
Edgar Lenski JURA 2004, H. 11, S. 791
'Diese Sammlung ist eine echte Erleichterung für jede wissenschaftliche Beschäftigung mit dem Völkerrecht und etliche Seminararbeiten werden von nun an wesentlich effektiver geschrieben werden können.'
Benjamin Krenberger www.studjur-online.de

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
Hinweise zur Benutzung11
Abkürzungsverzeichnis12
Abgekürzt zitierte Literatur15
Ständiger Internationaler Gerichtshof16
1. Nationality Decrees Issued in Tunis and Morocco (7.2.1923)16
Gutachten vom 7. Februar 1923 - PCIJ Series B No. 416
Sachverhalt16
Aus den Gründen16
[21] III.16
IV.16
V.19
1.19
2.20
3.21
Dogmatische Einordnung22
Zur Vertiefung22
2. Case of the S.S.”Wimbledon” (17.8.1923)23
Urteil vom 17. August 1923 – PCIJ Series A No. 123
Sachverhalt23
Aus den Gründen23
[20] III.23
[21] IV.23
Dogmatische Einordnung30
Zur Vertiefung31
3. The Mavrommatis Palestine Concessions („Mavrommatis I“) (30.8.1924)32
Urteil vom 30. August 1924 – PCIJ Series A No. 232
Sachverhalt32
Aus den Gründen32
[10] The Law.32
I.33
[13] II.34
III.35
IV.41
V.44
Dogmatische Einordnung46
Zur Vertiefung47
4a. Case concerning the Factory at Chorzów (Claim for Indemnity – Jurisdiction) („Chorzów I“) (26.7.1927)48
Urteil vom 26. Juli 1927 – PCIJ Series A No. 948
Sachverhalt48
Aus den Gründen48
Dogmatische Einordnung56
Zur Vertiefung56
4b. Case concerning the Factory at Chorzów (Claim for Indemnity – Merits) („Chorzów III“) (13.9.1928)57
Urteil vom 13. September 1928 – PCIJ Series A No. 1757
Sachverhalt57
Aus den Gründen57
[25] I.57
II.60
[46] III.65
Dogmatische Einordnung68
Zur Vertiefung69
5. The Case of the S.S. “Lotus” (7.9.1927)70
Urteil vom 7. September 1927 – PCIJ Series A No. 1070
Sachverhalt70
Aus den Gründen70
[16] II.70
III.71
IV.74
V.80
Dogmatische Einordnung81
Zur Vertiefung82
6. Jurisdiction of the Courts of Danzig (3.3.1928)83
Gutachten vom 3. März 1928 - PCIJ Series B No. 1583
Sachverhalt83
Aus den Gründen83
[12] I.83
[15] II.84
III.88
Dogmatische Einordnung91
Zur Vertiefung91
7. Case of the Free Zones of Upper Savoy and the District of Gex („Genfer Freizonenfall”) (7.6.1932)92
Urteil vom 7. Juni 1932 - PCIJ Series A/B No. 4692
Sachverhalt92
Aus den Gründen92
Dogmatische Einordnung104
Zur Vertiefung105
8. Legal Status of Eastern Greenland („Ostgrönland-Fall”) (5.4.1933)106
Urteil vom 5. April 1933 - PCIJ Series A/B No. 53106
Sachverhalt106
Aus den Gründen106
I.107
II.118
Dogmatische Einordnung123
Zur Vertiefung124
Internationaler Gerichtshof125
9. The Corfu Channel Case (Merits) („Corfu Channel II“) (9.4.1949)125
Urteil vom 9. April 1949 - ICJ Reports 1949, 4125
Sachverhalt125
Aus den Gründen125
Dogmatische Einordnung141
Zur Vertiefung142
10. Reparations for Injuries Suffered in the Service of the United Nations (11.4.1949)143
Gutachten vom 11. April 1949 - ICJ Reports 1949, 174143
Sachverhalt143
Aus den Gründen143
Dogmatische Einordnung151
Zur Vertiefung152
11. Competence of the General Assembly for the Admission of a State to the United Nations („Competence of Admission”) (3.3.1950)153
Gutachten vom 3. März 1950 - ICJ Reports 1950, 4153
Sachverhalt153
Aus den Gründen153
Dogmatische Einordnung156
Zur Vertiefung157
12. Asylum Case (20.11.1950)158
Urteil vom 20. November 1950 - ICJ Reports 1950, 266158
Sachverhalt158
Aus den Gründen158
Dogmatische Einordnung168
Zur Vertiefung169
13. Reservations to the Convention on the Prevention and Punishment of the Crime of Genocide (28.5.1951)170
Gutachten vom 28. Mai 1951 – ICJ Reports 1951, 15170
Sachverhalt170
Aus den Gründen170
Dogmatische Einordnung179
Zur Vertiefung180
14. Anglo-Iranian Oil Co. Case (Preliminary Objection) (22.7.1952)181
Urteil vom 22. Juli 1952 – ICJ Reports 1952, 93181
Sachverhalt181
Aus den Gründen181
Dogmatische Einordnung190
Zur Vertiefung191
15. Nottebohm Case (Second Phase) („Nottebohm II“) (6.4.1955)192
Urteil vom 6. April 1955 - ICJ Reports 1955, 3192
Sachverhalt192
Aus den Gründen192
Dogmatische Einordnung201
Zur Vertiefung202
16. Interhandel Case (Preliminary Objections) (21.3.1959)203
Urteil vom 21. März 1959 - ICJ Reports 1959, 6203
Sachverhalt203
Aus den Gründen203
[20] First Preliminary Objection204
Second Preliminary Objection206
Fourth Preliminary Objection207
Third Preliminary Objection209
Dogmatische Einordnung212
Zur Vertiefung213
17. Case concerning Right of Passage over Indian Territory (Merits) („Right of Passage II“) (12.4.1960)214
Urteil vom 12. April 1960 - ICJ Reports 1960, 6214
Sachverhalt214
Aus den Gründen214
Dogmatische Einordnung225
Zur Vertiefung226
18. Case concerning the Temple of Preah Vihear (Merits) (Temple of Preah Vihear II) (15.6.1962)227
Urteil vom 15. Juni 1962 - ICJ Reports 1962, 6227
Sachverhalt227
Aus den Gründen227
Dogmatische Einordnung239
Zur Vertiefung240
19. Certain Expenses of the United Nations (20.7.1962)241
Gutachten vom 20. Juli 1962 - ICJ Reports 1962, 151241
Sachverhalt241
Aus den Gründen241
Dogmatische Einordnung259
Zur Vertiefung260
20. North Sea Continental Shelf Cases (20.2.1969)261
Urteil vom 20. Februar 1969 - ICJ Reports 1969, 4261
Sachverhalt261
Aus den Gründen261
Dogmatische Einordnung279
Zur Vertiefung280
21. Case Concerning the Barcelona Traction, Light and PowerCompany, Limited (New Application: 1962) (Second Phase) („Barcelona Traction II”) (5.2.1970)281
Urteil vom 5. Februar 1970 - ICJ Reports 1970, 3281
Sachverhalt281
Aus den Gründen281
Dogmatische Einordnung297
Zur Vertiefung298
22. Legal Consequences for States of the Continued Presence of South Africa in Namibia (South West Africa) Notwithstanding Security Council Resolution 276 (1970) („Namibia“) (21.6.1971)299
Gutachten vom 21. Juni 1971 - ICJ Reports 1971, 16299
Sachverhalt299
Aus den Gründen299
Dogmatische Einordnung324
Zur Vertiefung326
23. Nuclear Tests Case (Australia v. France) (20.12.1974)327
Urteil vom 20. Dezember 1974 – ICJ Reports 1974, 253327
Sachverhalt327
Aus den Gründen327
Dogmatische Einordnung339
Zur Vertiefung340
24. Western Sahara (16.10.1975)341
Gutachten vom 16. Oktober 1975 - ICJ Reports 1975, 12341
Sachverhalt341
Aus den Gründen341
Dogmatische Einordnung373
Zur Vertiefung374
25. Aegean Sea Continental Shelf Case (Jurisdiction) (19.12.1978)375
Urteil vom 19. Dezember 1978 - ICJ Reports 1978, 3375
Sachverhalt375
Aus den Gründen375
Dogmatische Einordnung397
Zur Vertiefung398
26. Case concerning United States Diplomaticand Consular Staff in Tehran (24.5.1980)399
Urteil vom 24. Mai 1980 - ICJ Reports 1980, 3399
Sachverhalt399
Aus den Gründen399
Dogmatische Einordnung421
Zur Vertiefung422
27a. Case concerning Military and Paramilitary Activities in and against Nicaragua (Jurisdiction and Admissibility) („Nicaragua I”) (26.11.1984)423
Urteil vom 26. November 1984 - ICJ Reports 1984, 392423
Sachverhalt423
Aus den Gründen423
Dogmatische Einordnung459
Zur Vertiefung461
27b. Case concerning Military and Paramilitary Activities in andagainst Nicaragua (Jurisdiction and Admissibility) („Nicaragua I”) (27.6.1986)462
Urteil vom 27. Juni 1986 - ICJ Reports 1986, 14462
Sachverhalt462
Aus den Gründen462
Dogmatische Einordnung524
Zur Vertiefung527
28. Case concerning the Frontier Dispute(Burkina Faso/Republic of Mali) (22.12.1986)529
Urteil vom 22. Dezember 1986 - ICJ Reports 1986, 554529
Sachverhalt529
Aus den Gründen529
Dogmatische Einordnung551
Zur Vertiefung552
29. Case concerning Elettronica Sicula S.p.A. (ELSI) (20.7.1989)553
Urteil vom 20. Juli 1989 - ICJ Reports 1989, 15553
Sachverhalt553
Aus den Gründen553
Dogmatische Einordnung584
Zur Vertiefung585
30a. Case concerning Maritime Delimitation and Territorial Questions between Qatar and Bahrain (Jurisdiction and Admissibility) („Qatar v. Bahrain I”) (1.7.1994)586
Urteil vom 1. Juli 1994 - ICJ Reports 1994, 112586
Sachverhalt586
Aus den Gründen586
Dogmatische Einordnung595
Zur Vertiefung595
30b. Case concerning Maritime Delimitation and Territorial Questions between Qatar and Bahrain (Jurisdiction and Admissibility) („Qatar v. Bahrain II”) (15.2.1995)596
Urteil vom 15. Februar 1995 - ICJ Reports 1995, 6596
Sachverhalt596
Aus den Gründen596
Dogmatische Einordnung605
Zur Vertiefung605
31. Case concerning East Timor (30.6.1995)606
Urteil vom 30. Juni 1995 - ICJ Reports 1995, 90606
Sachverhalt606
Aus den Gründen606
Dogmatische Einordnung615
Zur Vertiefung616
32. Legality of the Threat or Use of Nuclear Weapons (8.7.1996)617
Gutachten vom 8. Juli 1996 - ICJ Reports 1996, 226617
Sachverhalt617
Aus den Gründen617
Dogmatische Einordnung646
Zur Vertiefung648
33. Case concerning the Gab?íkovo-Nagymaros Project (25.9.1997)649
Urteil vom 25. September 1997 - ICJ Reports 1997, 7649
Sachverhalt649
Aus den Gründen649
Dogmatische Einordnung693
Zur Vertiefung695
34. Fisheries Jurisdiction Case (Spain v. Canada) (4.12.1998)696
Urteil vom 4.12.1998 - ICJ Reports 1998, 432696
Sachverhalt696
Aus den Gründen696
Dogmatische Einordnung714
Zur Vertiefung715
35. Case concerning the Aerial Incident of 10 August 1999 (21.6.2000)716
Urteil vom 21. Juni 2000 - ICJ Reports 2000, 12716
Sachverhalt716
Aus den Gründen716
Dogmatische Einordnung722
Zur Vertiefung723
36. LaGrand Case (27.6.2001)724
Urteil vom 27. Juni 2001 - ICJ Reports 2001, 466724
Sachverhalt724
Aus den Gründen724
Dogmatische Einordnung751
Zur Vertiefung753
37. Case concerning the Arrest Warrant of 11 April 2000 (14.2.2002)754
Urteil vom 14. Februar 2002 - ICJ Reports 2002, 3754
Sachverhalt754
Aus den Gründen754
Dogmatische Einordnung771
Zur Vertiefung772
38. Case concerning Oil Platforms (Merits) („Oil Platforms II”) (6.11.2003)773
Urteil vom 6. November 2003 - ICJ Reports 2003, 161773
Sachverhalt773
Aus den Gründen773
Dogmatische Einordnung806
Zur Vertiefung807
39. Legal Consequences of the Construction of a Wall in the Occupied Palestinian Territory (9.7.2004)808
Gutachten vom 9. Juli 2004 – ICJ Reports 2004, 136808
Sachverhalt808
Aus den Gründen808
Dogmatische Einordnung837
Zur Vertiefung839
40. Armed Activities on the Territory of the Congo (DR Congo v. Uganda) (19.12.2005)841
Urteil vom 19. Dezember 2005 – ICJ Reports 2005, 168841
Sachverhalt841
Aus den Gründen841
Dogmatische Einordnung870
Zur Vertiefung874
41. Application of the Convention on the Prevention and Punishment of the Crime of Genocide (Bosnia and Herzegovina v. Serbia and Montenegro) (26.2.2007)875
Urteil vom 26. Februar 2007 – ICJ Reports 2007, 43875
Sachverhalt875
Aus den Gründen875
II. Identification of the respondent party875
III. The Court’s jurisdiction876
IV. The applicable law: the Convention on the Prevention and Punishment of the Crime of Genocide889
VII. The question of responsibility for events at Srebrenica under Article III, paragraph (a), of the Genocide Convention903
VIII. The question of responsibility, in respect of Srebrenica, for acts enumerated in Article III, paragraphs (b) to (e), of the Genocide Convention914
IX. The question of responsibility for breach of the obligations to prevent and punish genocide917
XI. The question of reparation926
Dogmatische Einordnung930
Zur Vertiefung935
42. Case concerning Ahmadou Sadio Diallo (Preliminary Objections) („Diallo I”) (24.5.2007)936
Urteil vom 24. Mai 2007 – ICJ Reports 2007, 582936
Sachverhalt936
Aus den Gründen936
Dogmatische Einordnung947
Zur Vertiefung948
43. Case concerning the Dispute Regarding Navigational and Related Rights (13.7.2009)949
Urteil vom 13. Juli 2009 – ICJ Reports 2009, 213949
Sachverhalt949
Aus den Gründen949
II. Costa Rica’s Right of Free Navigation on the San Juan River949
1. The Legal Basis of the Right of Free Navigation950
2. The extent of the right of free navigation attributed to Costa Rica952
(a) The meaning and scope of the expression „libre navegación ... con objetos de comercio”952
(b) The activities covered by the right of free navigation belonging to Costa Rica960
III. Nicaragua’s Power of Regulation of Navigation963
1. General Observations963
(a) Characteristics963
(b) Notification964
(c) The factual context966
2. The Legality of the Specific Nicaraguan Measures Challenged by Costa Rica967
(a) Requirement to stop and identification967
(b) Departure clearance certificates968
(c) Visas and tourist cards968
(d) Charges970
(e) Timetabling971
(f) Flags972
(g) Conclusion972
IV. Subsistence Fishing972
V. The Claims Made by the Parties in Their Final Submission974
1. The Claims of Costa Rica974
Dogmatische Einordnung978
Zur Vertiefung980
44. Case concerning Pulp Mills on the River Uruguay (20.4.2010)981
Urteil vom 20. April 2010 – ICJ Reports 2010, 14981
Sachverhalt981
Aus den Gründen981
II. Scope of the Court’s Jurisdiction982
III. The Alleged Breach of Procedural Obligations985
A. The Links between the Procedural Obligations and the Substantive Obligations986
B. The Procedural Obligations and Their Interrelation987
1. The nature and role of CARU988
2. Uruguay’s obligation to inform CARU990
3. Uruguay’s obligation to notify the plans to the other party993
C. Whether the Parties Agreed to Derogate from the Procedural Obligations Set Out in the 1975 Statute995
1. The „understanding” of 2 March 2004 between Argentina and Uruguay995
2. The agreement setting up the High-Level Technical Group (the GTAN)996
D. Uruguay’s Obligations Following the End of the Negotiation Period999
IV. Substantive Obligations1000
A. Burden of Proof and Expert Evidence1000
B. Alleged Violations of Substantive Obligations1001
1. The obligation to contribute to the optimum and rational utilization of the river (Article 1)1001
2. The obligation to ensure that the management of the soil and woodland does not impair the régime of the river or the quality of its waters (Article 35)1002
3. The obligation to co-ordinate measures to avoid changes in the ecological balance (Article 36)1003
4. The obligation to prevent pollution and preserve the aquatic environment (Article 41)1004
a) Environmental Impact Assessment1007
b) Question of the production technology used in the Orion (Botnia) mill1011
(c) Impact of the discharges on the quality of the waters of the river1013
d) Effects on biodiversity1017
e) Air pollution1017
(f) Conclusions on Article 411018
(g) Continuing obligations: monitoring1018
V. The Claims Made by the Parties in Their Final Submissions1018
Dogmatische Einordnung1021
Zur Vertiefung1025
45. Jurisdictional Immunities of the State (3.2.2012)1026
Urteil vom 3. Februar 2012 – ICJ Reports 2012, 991026
Sachverhalt1026
Aus den Gründen1026
II. The Subject-Matter of the Dispute and the Jurisdiction of the Court1026
III. Alleged Violation of Germany’s Jurisdictional Immunity in the Proceedings Brought by the Italian Claimants1028
1. The Issues before the Court1028
2. Italy’s First Argument: The Territorial Tort Principle1033
3. Italy’s Second Argument: The Subject?Matter and Circumstances of the Claims in the Italian Courts1040
A. The gravity of the violations1040
B. The relationship between jus cogens and the rule of State immunity1044
C. The „last resort” argument1046
D. The combined effect of the circumstances relied upon by Italy1048
4. Conclusions1048
IV. The Measures of Constraint Taken against Property Belonging to Germany Located on Italian Territory1049
V. The Decisions of the Italian Courts Declaring Enforceable in Italy Decisions of Greek Courts Upholding Civil Claims against Germany1052
VI. Germany’s Final Submissions and the Remedies Sought1055
Dogmatische Einordnung1057
Zur Vertiefung1060
46. Questions Relating to the Obligation to Prosecute or Extradite (20.7.2012)1061
Urteil vom 20. Juli 2012 – ICJ Reports 2012, 4221061
Sachverhalt1061
Aus den Gründen1061
II. Jurisdiction of the Court1061
A. The Existence of a Dispute1061
B. Other Conditions for Jurisdiction1065
III. Admissibility of Belgium’s Claims1067
IV. The Alleged Violations of the Convention against Torture1069
A. The Alleged Breach of the Obligation Laid Down in Article 6, Paragraph 2, of the Convention1070
B. The Alleged Breach of the Obligation Laid Down in Article 7, Paragraph 1, of the Convention1072
1. The nature and meaning of the obligation laid down in Article 7, paragraph 11072
2. The temporal scope of the obligation laid down in Article 7, paragraph 11073
3. Implementation of the obligation laid down in Article 7, paragraph 11075
V. Remedies1076
Dogmatische Einordnung1078
Zur Vertiefung1080
Urteile und Gutachten des StIGH (1922-1939)1082
Urteile1082
Rechtsgutachten1083
Urteile und Gutachten des IGH (seit 1948)1085
Urteile1085
Rechtsgutachten1090
Stichwortverzeichnis1093

Weitere E-Books zum Thema: Ausländerrecht - Asylrecht - Migration

Neue europäische Finanzarchitektur

E-Book Neue europäische Finanzarchitektur
Die Reform der WWU Format: PDF

Im Zuge der Finanzkrise ist die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) tiefgreifend umgestaltet worden. Die WWU war zuvor stark hinkend: Eine vollendete Währungsunion war auf eine nur…

Von der Transformation zur Kooperationsoffenheit?

E-Book Von der Transformation zur Kooperationsoffenheit?
Die Öffnung der Rechtsordnungen ausgewählter Staaten Mittel- und Osteuropas für das Völker- und Europarecht Format: PDF

Im Mittelpunkt des Buches steht die Frage, warum und wie weit die Transformationsstaaten Mittel- und Osteuropas ihre Rechtsordnungen für überstaatliche Rechtssysteme wie das Völkerrecht und das…

Der US-amerikanische “Sarbanes-Oxley Act of 2002”

E-Book Der US-amerikanische “Sarbanes-Oxley Act of 2002”
Seine Auswirkungen auf die an der New York Stock Exchange notierenden österreichischen Aktiengesellschaften Format: PDF

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Das Ziel in der vorliegenden Arbeit liegt darin, die extraterritorialen Auswirkungen des Sarbanes-Oxley Act (SOX) auf österreichische Aktiengesellschaften, die an…

Neue europäische Finanzarchitektur

E-Book Neue europäische Finanzarchitektur
Die Reform der WWU Format: PDF

Im Zuge der Finanzkrise ist die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) tiefgreifend umgestaltet worden. Die WWU war zuvor stark hinkend: Eine vollendete Währungsunion war auf eine nur…

Praxis-Leitfaden 'Business in China'

E-Book Praxis-Leitfaden 'Business in China'
Insiderwissen aus erster Hand Format: PDF

Für viele Unternehmen in der EU ist China heute der wichtigste Markt weltweit. Doch im chinesischen Geschäftsalltag stoßen auswärtige Investoren immer wieder auf Probleme, insbesondere bei…

Europa der Regionen

E-Book Europa der Regionen
Format: PDF

Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der Bedeutung der Regionen für die europäische Integration. Ursprünglich wurde die Europäische Gemeinschaft vielfach als Gemeinschaft der Nationalstaaten…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...