Sie sind hier
E-Book

Kompetenz von IT-Experten in internetbasierten Gründungsunternehmen

Eine conjointanalytische Untersuchung von Präferenzen und Wertwahrnehmung

AutorMatthias Häsel
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl299 Seiten
ISBN9783834982339
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis54,99 EUR
Matthias Häsel untersucht die Präferenzen und die Wertwahrnehmung von Internet-Gründern in Hinblick auf die Kompetenzprofile von IT-Experten. Er entwickelt ein Kompetenzmodell und stellt ein conjointanalytisches Untersuchungsdesign vor, mit dem er prototypische Kompetenzprofile ermittelt und Zusammenhänge zwischen dem bevorzugten Kompetenzprofil und dem Produkt eines Unternehmens sowie der Erfahrung und eigenen Kompetenz des Bewertenden überprüft.

Dr. Matthias Häsel promovierte bei Prof. Dr. Tobias Kollmann am Lehrstuhl für E-Business und E-Entrepreneurship an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen. Er ist als Manager Applications Platform bei der XING AG in Hamburg tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Vorwort8
Inhaltsverzeichnis10
Abbildungsverzeichnis15
Tabellenverzeichnis16
Akronymverzeichnis17
Kapitel 1 Einführung und Motivation19
1.1 Komplementäre Kompetenzen in heterogenen Gründerteams22
1.2 Problemstellung und Identifikation der Forschungslücke27
1.3 Formulierung der Forschungsfragen32
1.4 Aufbau der Arbeit33
Kapitel 2 Modellierung der Kompetenz von IT- Experten im E- Entrepreneurship34
2.1 Kompetenztheoretische Fundierung35
2.2 Theoretischer Bezugsrahmen zur Kompetenzmodellierung47
2.3 Identifikation relevanter Kompetenzkomponenten53
2.4 Kompetenzmodell für IT-Experten im E-Entrepreneurship82
2.5 Zwischenfazit116
Kapitel 3 Einflussfaktoren auf Präferenzen und Wertwahrnehmung118
3.1 Nutzentheoretische Fundierung118
3.2 Theoretischer Bezugsrahmen zur Kompetenzbewertung126
3.3 Hypothesenbildung134
3.4 Zwischenfazit155
Kapitel 4 Empirische Erhebung156
4.1 Eignung der Conjoint-Analyse als Untersuchungsinstrument157
4.2 Erhebungsdesign169
4.3 Erhebung und Datenaufbereitung185
4.4 Zwischenfazit197
Kapitel 5 Datenauswertung und Diskussion199
5.1 Clusteranalytische Auswertung202
5.2 Überprüfung der Hypothesen215
5.3 Diskussion der Ergebnisse223
5.4 Zwischenfazit231
Kapitel 6 Zusammenfassende Bewertung233
6.1 Implikationen für die unternehmerische Praxis234
6.2 Limitationen237
6.3 Evaluation des Beitrages zur Forschungsliteratur239
6.4 Ausblick242
Anhang A Online- Fragebogen der empirischen Untersuchung243
A.1 Pre-Experiment-Erhebung243
A.2 Conjointanalytischer Erhebungsteil248
A.3 Post-Experiment-Erhebung252
Anhang B SPSS- Ergebnisse der empirischen Untersuchung255
B.1 Reliabilitätsanalysen255
B.2 Deskriptive Statistik257
B.3 Untersuchung kontextbedingter Einflüsse261
B.4 Untersuchung personenbedingter Einflüsse264
B.5 Untersuchung weiterführender Zusammenhänge269
Literaturverzeichnis273
Autor314

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftsinformatik - Informationstechnik - IT

Mobile qualifizierte elektronische Signaturen

E-Book Mobile qualifizierte elektronische Signaturen
Analyse der Hemmnisfaktoren und Gestaltungsvorschläge zur Einführung Format: PDF

Heiko Roßnagel diskutiert die Ursachen für den fehlenden Markterfolg elektronischer Signaturen. Er stellt mobile qualifizierte elektronische Signaturen als Alternative vor und zeigt unter welchen…

Umhegt oder abhängig?

E-Book Umhegt oder abhängig?
Der Mensch in einer digitalen Umgebung Format: PDF

Digitalisierung und Miniaturisierung von informations- und kommunikationstechnischen Funktionselementen schreiten rasch voran. Die allgegenwärtige digitale Assistenz für den Menschen beginnt Realität…

Aufbau und Ablauf einer IT-Integration

E-Book Aufbau und Ablauf einer IT-Integration
Phasenmodell und Vorgehenskonzept unter Berücksichtigung rechtlicher Aspekte Format: PDF

Jana Guggenberger erarbeitet einen theoretisch fundierten und praktisch anwendbaren Ansatz zur Bewältigung der Komplexität bei IT-Integrationen. Sie analysiert die Relevanz und die Parameter von IT-…

Im Digitalisierungstornado

E-Book Im Digitalisierungstornado
Format: PDF

Der vorliegende Band versammelt die als Kultkolumnen gefeierten Beiträge der Beta-Inside-Kolumne aus dem Informatik-Spektrum von 2013 bis 2017. Frühere Kolumnen der Jahre 1999 bis 2013  …

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...