Sie sind hier
E-Book

Konfliktmanagement

AutorFriederike Höher, Peter Höher
VerlagEdition Humanistische Psychologie
Erscheinungsjahr2004
Seitenanzahl220 Seiten
ISBN9783897975453
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,99 EUR

Ein praktisches Arbeitshandbuch für Führungskräfte, das beim Erkennen und Lösen von Konflikten hilft, und Übungs- und Testmaterial bereitstellt. Aus dem Inhalt: Führen heißt Konflikte lösen, Was sind Konflikte? Wie entstehen Konflikte in Organisationen? Wie bewältigen Sie Konflikte? Diagnose-Checklisten, Checklisten zum Konfliktpotential einer Organisation Etwa ein Fünftel der Arbeitszeit von Führungskräften wird von Konflikten beansprucht. Konflikte sind ständige Begleiter des beruflichen Alltags. Ohne sie gäbe es keine Veränderungen und keinen Fortschritt.

Damit Konflikte nicht bedrohlich und zerstörerisch werden, ist ein kluger und effizienter Umgang mit ihnen gefragt. Zielgruppe des Buches sind Menschen mit Konflikten am Arbeitsplatz. Trainer, Berater und Coaches benutzen es ebenfalls und setzen es zu Ausbildungszwecken und in der Lehre ein. Sie erfahren hier, wie sich komplexes Konfliktgeschehen steuern lässt. Unterstützt durch Checklisten, Fallbeispiele und Karten werden Ihr Konfliktverständnis und Ihre persönliche Konfliktkompetenz entwickelt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Wie entstehen Konflikte in Organisationen? (S. 71-72)

Ob es in einer bestimmten Situation zum Konflikt kommt oder nicht, hängt von verschiedenen Einflussgrößen ab. Es kann an den persönlichen Faktoren der Parteien liegen, z.B. an Einstellungen, Verhaltensgewohnheiten, Persönlichkeitsmerkmalen. Es kann auch an sachlichen Faktoren liegen, zum Beispiel an einer unzureichenden Abgrenzung der Funktionen oder an Problemen in der Ablauforganisation. Konflikte in Organisationen sind Normalität. Mit ihnen ist z.B. besonders in Veränderungsprozessen zu rechnen und im Entwicklungsprozess von Gruppen. Die konkurrierenden und kooperativen Interessen von Gruppen in einer Organisation sowie die Kultur und das Klima der Organisation bilden den Rahmen, in dem sich Konflikte entfalten und verändern.

Organisationskonflikte

Wenn es zum Konflikt zwischen verschiedenen Gruppen oder Personen kommt, die im Unternehmen bestimmte Interessen haben, sprechen wir von Organisationskonflikten.

Hierzu einige Fragestellungen (nach Jost 1998, 15), damit Sie diese Konflikte erkennen:

• Welche Personen oder Gruppen haben Interessen an dem Unternehmen?
• Welche Interessen haben die einzelnen Parteien?
• Welche grundsätzlichen Interessengegensätze gibt es zwischen diesen Parteien?
• Inwiefern können diese Parteien das Unternehmen bzw. seine Ziele beeinflussen?
• Inwieweit sind die Parteien von der Zielerreichung des Unternehmens abhängig?

Denken Sie bei der Antwort z.B. an Zulieferer, Arbeitnehmer, Kunden, das Management, Kapitalgeber, den Staat usw. Zwischen all diesen Gruppen kann es auf Grund unterschiedlicher Interessenlage zum Konflikt kommen. Das Austragen von Konflikten ist dabei häufig formalisiert, es können Instanzen eingeschaltet werden.

Ein großer Teil systembedingter Organisationskonflikte kann von den Betroffenen letztlich nur hingenommen werden. Der Einfluss einzelner Mitarbeiter oder Mitarbeitergruppen ist nicht weit reichend genug, um sie zu lösen. Denken Sie z.B. an die möglichen Auseinandersetzungen zwischen einem deutschen Unternehmen, das mit einem amerikanischen Unternehmen fusioniert, und die Konzernleitung sitzt in den USA. Oft sind Rahmenbedingungen für Projekte schwer veränderbar. Gewohnheitsrechte, gewachsene Strukturen oder vorgegebene technische Möglichkeiten lassen sich nicht von heute auf morgen verändern und müssen daher so, wie sie sind, in die Problembearbeitung als feste Größe integriert werden.

CHECKLISTE ORGANISATIONSKONFLIKTE

• Was sind immer wieder Konfliktthemen? Wer ist daran beteiligt?
• Was sind die Interventionsmuster in diesen Konfliktsituationen?
• Welche Strategien sind vorhanden? Wer nutzt sie?
• Welche Hilfen haben die Parteien zur Konfliktbewältigung (Zeit, Sachmittel, Know-how-Beratung etc.)?
• Welche beteiligten Personen sollen trainiert, gecoacht oder ausgewechselt werden?
Wie geht man mit Widerstand konstruktiv um?

Experiment

• Heben Sie Ihre Hände über den Kopf und drücken Sie die Handflächen gegeneinander. Was passiert?
• Sie werden folgende Erfahrung machen: Wo Schub ist, ist Druck. Wo Druck ist, entsteht Widerstand.

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort8
Vorwort zur berarbeiteten Neuauflage10
Führen heißt Konflikte lösen12
Was sollen Führungskräfte können?12
Welche Konflikte haben Führungskräfte?24
Was sind Konflikte?44
Welche Arten von Konflikten gibt es?44
Welche Formen nehmen Konflikte an?51
Wie entstehen Konflikte?53
Wie sind Konflikte aufgebaut?57
Wie verlaufen Konflikte?63
Wie entstehen Konflikte in Organisationen?72
Organisationskonflikte72
Welche Konflikte haben Gruppen?77
Managing Diversity87
Spielregeln der Kommunikationskultur104
Wie beugen Sie Organisationskonflikten vor?108
I Konfliktpotenzial118
II Konfliktprozess118
III Konfliktfolgen118
Wie führen Sie ein Konfliktmanagement-System ein?121
Wie bewältigen Sie Konflikte?134
Wie analysieren Sie einen Konflikt?134
Wie handeln Sie als fairer Konfliktpartner?137
Wie verhandeln Sie sachlich?152
Wie bearbeiten Sie als Führungskraft Konflikte konstruktiv?167
Konfliktmoderation171
Ausblick185
Anhang187
Stichwortverzeichnis187
Verwendete und empfohlene Literatur193
Adressen195
Die Autoren195
Konfliktmanagementberatung, Mediation, Trainings, Potenzialevaluation und Coaching195
Konflikt- und Kommunikationstrainings für Frauen195
Managing Diversity195
Managing Diversity/Weiterbildung195
Diagnose-Checklisten196
Checklisten zum Konfliktpotenzial einer Organisation199

Weitere E-Books zum Thema: Arbeitswelt - Karriere - Bewerbung

Führungsfaktor Gesundheit

E-Book Führungsfaktor Gesundheit
So bleiben Führungskräfte und Mitarbeiter gesund Format: PDF

Die Anforderungen der Arbeitswelt steigen stetig - oft mit negativen Folgen für die Gesundheit der Beschäftigten. Dabei ist Gesundheit ein entscheidener Erfolgsfaktor: Wer nicht richtig fit ist, kann…

Thinking Big

E-Book Thinking Big
Von der Vision zum Erfolg Format: PDF

Sind Sie bereit für die nächste Stufe des Erfolgs? Dann steigen Sie ein in Thinking Big, das Denken ohne Grenzen, und erfahren Sie, wie Sie jedes Ziel erreichen können, das Sie sich selbst geSetzt…

Nicht kleckern, klotzen!

E-Book Nicht kleckern, klotzen!
Der Wegweiser zum Erfolg- aus der Feder eines Milliardärs Format: PDF/ePUB

Donald Trump hat es geschafft. 'The Donald' steht für den amerikanischen Traum wie kaum ein zweiter - mit Immobilien wurde er zum Milliardär, stürzte finanziell ab und kam wieder ganz nach oben. Bill…

Hau rein!

E-Book Hau rein!
Erfüll Dir Deinen Traum und werde Unternehmer. Facebook & Co machen's für jeden möglich Format: ePUB

Haben Sie ein Hobby, mit dem Sie sich den ganzen Tag beschäftigen könnten? Eine Leidenschaft, die Sie nachts wach hält? Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um mit dieser Leidenschaft Geld zu verdienen…

Wer hat das Zeug zum Unternehmer?

E-Book Wer hat das Zeug zum Unternehmer?
Training zur Förderung unternehmerischer Potenziale Format: PDF

Wer hat das Zeug zum Unternehmer? Sie? Ihre Schüler? Ihre Studenten? Die Teilnehmer eines von Ihnen angebotenen Weiterbildungsprogramms? Jeder in einer Phase beruflicher Orientierung profitiert von…

8 Schritte zur erfolgreichen Existenzgründung

E-Book 8 Schritte zur erfolgreichen Existenzgründung
- Der Grundstein für Ihr neues Unternehmen - Planung, Anmeldung, Finanzierung - Mit Beispiel-Formularen, Anträgen, Checklisten und Tipps Format: PDF

Der ideale Begleiter für angehende Unternehmer. Vom Businessplan über die optimale Rechtsform bis zum Handling der Umsatzsteuer - Schritt für Schritt gibt Simone Janson alle wichtigen Informationen…

Das 4-Stunden-Startup

E-Book Das 4-Stunden-Startup
Wie Sie Ihre Träume verwirklichen, ohne zu kündigen Format: ePUB

Immer mehr Menschen gehen nach Feierabend ihren Leidenschaften nach und gründen 'nebenher'. Für ein solches '4-Stunden-Startup' braucht man kein Büro in Berlin und kein Venture-Capital, sondern bloß…

Die StartUp-Lüge

E-Book Die StartUp-Lüge
Wie die Existenzgründungseuphorie missbraucht wird - und wer davon profitiert Format: ePUB

Neun von zehn StartUps scheitern. Feste Arbeitsverträge gibt es nicht. Ausbeutung ist der Normalzustand. Coole Loungesessel und Gratis-Drinks gibt es nur, damit durchgearbeitet wird. Frauen? Spielen…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...