Sie sind hier
E-Book

Kontextualität und Universalität

Die Vielfalt der Glaubenskontexte und der Universalitätsanspruch des Evangeliums

VerlagKohlhammer Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl176 Seiten
ISBN9783170231207
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis21,99 EUR
Die katholische Kirche ist heute mit über einer Milliarde Mitgliedern in der gesamten Welt präsent. Die katholische Kirche ist insofern gleichsam ein Laboratorium der einen Weltgesellschaft, die in und aus pluralen Kontexten besteht. Dies wird in besonderer Weise deutlich, wenn ausgewiesene Vertreter der unterschiedlichen theologischen und kulturellen Kontexte gemeinsam an der Bestimmung des Verhältnisses von Kontextualität und Universalität arbeiten. Sie bringen theoretische Kompetenz und das Erfahrungswissen ihrer jeweiligen Kontexte ein. 'Theologie interkulturell' versteht sich als ein Forum für diesen Austausch und leistet damit auch einen Beitrag zu gelingender Kommunikation und Interaktion im globalen Horizont.

Prof. Dr. Thomas Schreijäck lehrt Pastoraltheologie, Religionspädagogik und Kerygmatik an der Universität Frankfurt a. M. und ist erster Vorsitzender von 'Theologie interkulturell'. Prof. Dr. Knut Wenzel lehrt Fundamentaltheologie und Dogmatik an der Universität Frankfurt a. M. und ist stellvertretender Vorsitzender von 'Theologie interkulturell'.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Titel1
Inhalt6
Die Vielfalt der Glaubenskontexte und der Universalitätsanspruch des Evangeliums8
Das Reich Gottes als allumfassender Horizont12
Jesusglauben in einem islamischen Kontext31
Das eine Geheimnis: Die Weisen sprechen von Ihm auf unterschiedliche Weise44
Kritisch-theologische Reflexionen über die „Neun Grundsätze des Religiösen Pluralismus“,57
Aspekte des Christusbekenntnisses im heutigen Kongo69
Evangelisierung und Inkulturation im afrikanischen Glaubenskontext96
Das europäische Christentum – im Kontext globaler Interreligiosität112
Die Universalität des christlichen Glaubens und die Partikularität der Kulturen und Religionen im Kontext der europäischen Moderne130
Interkulturalität und Interreligiosität: Die Notwendigkeit einer Hermeneutik der Liebe157
Verzeichnis der Autoren175

Weitere E-Books zum Thema: Einführung - Religion - Philosophie

Kierkegaard und Fichte

E-Book Kierkegaard und Fichte

This collection of essays analyzes a systematic question: To what extent does Kierkegaard fall back upon positions of Fichte in his dispute with Hegel? The contributions explore this question, ...

Bei mir selbst zu Hause sein

E-Book Bei mir selbst zu Hause sein

Flexibilität und Mobilität gehören zum modernen Leben. Zacharias Heyes gibt uns Impulse, wie wir in einer Zeit regelmäßiger Veränderungen unsere innere Heimat finden und im Alltag gut für die ...

Was glaubst du eigentlich?

E-Book Was glaubst du eigentlich?

Mehr als ein Drittel der Deutschen ist konfessionslos. Dennoch spielen die Lebensansichten der Menschen ohne Religion in der Öffentlichkeit kaum eine Rolle. Dabei leben sie keineswegs ...

Produktive Anarchie?

E-Book Produktive Anarchie?

Freie Software erlaubt es jedermann, die Computerprogramme zu nutzen und zu verändern. Gestartet »von Experten für Experten« sind Linux, Firefox und Co. mittlerweile in einer Vielzahl von ...

Kein Wissen ohne Glaube

E-Book Kein Wissen ohne Glaube

Kann ein Mensch ohne Glauben leben? Roboter tun das. Ihre Existenz basiert auf dem gesicherten Wissen, mit dem sie gefüttert wurden. Doch wehe, der Roboter wird aus seinem vertrauten ...

Experiment und Exploration

E-Book Experiment und Exploration

Warum sind bislang die meisten Versuche, das Experiment zu denken, gescheitert? Gestützt auf empirische Studien, vor allem aus dem Bereich der Wissenschafts- und Technikforschung, und mit Hilfe ...

CONTENT ohne EIGENTUM

E-Book CONTENT ohne EIGENTUM

Das Urheberrecht befindet sich seit Beginn des Onlinezeitalters in einer massiven Akzeptanz- und Legitimationskrise. Dieser Krise geht es hier auf den Grund: das sind die sich radikal ändernden ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...