Sie sind hier
E-Book

Kräuter Yoga

Mit Yoga und Kräutern körperliche Beschwerden selbst behandeln

AutorBirgit Feliz Carrasco
VerlagAurum Verlag
Erscheinungsjahr2019
Seitenanzahl160 Seiten
ISBN9783958833364
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR
In 'Kräuter Yoga' zeigt die renommierte Autorin, Yogalehrerin und Heilpraktikerin Birgit Feliz Carrasco wie körperliche und mentale Alltagsbeschwerden mit der Praxis von Yoga und naturheilkundigem Kräuterwissen gemindert und heilsam behandelt werden können. Sie empfiehlt dafür Heilkräuter mit entsprechenden Rezepten sowie sanfte Yogapraxis als praktische Hausapotheke, mit der jeder gegen verbreitete Beschwerden vorgehen kann - alphabetisch geordnet von Augenleiden bis Zähneknirschen.

Birgit Feliz Carrasco ist Heilpraktikerin, Yogalehrende und Autorin mit eigener Praxis und Yogaschule in Nordhessen. Hier wie in München oder anderenorts leitet sie Workshops zu Yoga, ganzheitlicher Gesundheit und Bewusstheit. Ratsuchenden bietet Birgit Feliz Carrasco persönlich oder telefonisch Seelencoaching und Channeling für pragmatische und bewusste Lebensgestaltung. Über 20 erfolgreiche Bücher stammen aus ihrer Feder, u.a. der seit Jahren publizierte renommierte Yogakalender. birgitfelizcarrasco.com

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Augen


Mit Yoga und Kräutern die Augen ehren


„Die Natur macht

nichts vergeblich.“

Aristoteles

Unsere Augen sind die Tore zwischen der Außenwelt und unserer inneren Welt. Augenpaare sind die aktivsten Sinnesorgane des Menschen, weil wir mit ihnen alles, was wir um uns herum und vor uns erfassen, über den Sehnerv ins Innere Richtung Gehirn zur Verarbeitung leiten. Das Gesehene wird entsprechend gespeichert und identifiziert. Gemäß unserer Interpretation reagieren wir gegebenenfalls – blitzschnell, wenn es sein muss – oder nehmen einfach nur staunend wahr. Darüber hinaus kommunizieren wir auch mithilfe unserer Augen, die vielsagend Botschaften vermitteln können, ohne dass wir dabei sprechen. Ein Blick unserer Augen kann zum Beispiel Verachtung oder Ehrerbietung ausdrücken.

Im neuzeitlichen Lebenswandel werden die Augen extrem gefordert und zweifelsohne oft auch überfordert. Sah man vor 30 Jahren vielleicht pro Woche einige Stunden fern, sind die meisten Augenpaare heute, neben der Wahrnehmung der ohnehin komplexen Mitwelt, permanent damit beschäftigt, in Bildschirme oder auf mobile Touchscreens zu blicken und diese zu interpretieren. Permanent tränende Augen oder frühe Kurzsichtigkeit (zum Teil bereits im Kindesalter) sind mögliche Folgen.

Vieles möchten wir sehen, manches möchten wir hingegen gar nicht sehen. Das betrifft die mediale wie die reale Lebenswelt, und so entstehen Augenthemen, die von leichten Beschwerden wie nachlassender Sehstärke, über tränende oder trockene Augen bis hin zu erhöhtem Augendruck oder der Augenkrankheit „Star“ führen können. Die Metaphorik der Augen und etwaige Probleme mit den Augen ist augenscheinlich: Oft liegt die Ursache in physischer Überlastung oder emotionaler Belastung. Wegschauen scheint einfacher zu sein, als sich mit unbewussten sowie bewussten Gefühlen auseinanderzusetzen. Wer unter Augenerkrankungen leidet, tut gut daran, sich zu fragen: „Was möchte ich in meinem Leben nicht sehen, nicht erkennen?“ Der Heilungsweg bei Augenthemen ist eine bewusste Ehrung dessen, was Augen alles wahrnehmen und verarbeiten müssen, bevor es zu tränenden Augen, dunklen Augenringen, Sehkraftstörungen, Schwellungen der Augenlider oder juckenden und/oder geröteten Augen kommt.

Wichtig: Bei akuten Erkrankungen wie erhöhtem Augendruck, infektiösen und komplexen akuten Augenerkrankungen ist medizinische Betreuung unerlässlich und die Praxis des Yoga nur in Absprache mit Fachleuten möglich.

Bei degenerativen oder chronischen Augenleiden ohne Entzündungen ist es meiner Erfahrung nach hilfreich, Augen in ihrer sensiblen Sinneswahrnehmung zeitweilig zu entlasten und mit spezifischen Yogaübungen eine Pause zu gönnen, um sie präventiv und aktuell vor Überreizung zu schützen. Nachstehende Naturheilkräuter wirken heilungsunterstützend und aktivieren die Selbstheilungskraft im Beschwerdefall.

Meine Kräuterempfehlungen für gesunde Augen

EUPHRASIA


… auch Augentrost, Augendank oder sinnigerweise Lichtkraut genannt, ist ein altbekanntes und bewährtes Heilkraut bei Augenthemen aller Art. Es ist eine weißblühende Pflanze, deren Blüten wie strahlende Augen oder kleine Sonnen aussehen, die dem Herzen allein schon beim Betrachten Trost und den Augen heilendes Licht spenden.

Die Heilsubstanzen von Euphrasia sind gut geeignet für äußerliche Anwendungen, da sie reinigend und abschwellend wirken. Mit der Flüssigkeit einer Abkochung des getrockneten Heilkrautes (2 Esslöffel Euphrasia mit 250 ml heißem Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen und abkühlen lassen) werden Kompressen getränkt und für mindestens eine halbe Stunde zwei- bis dreimal täglich auf die geschlossenen Augenlider gelegt. Aus dem anthroposophischen Heilwissen gibt es Euphrasia-Augentropfen oder -Globuli in der Apotheke.

KAMILLE


… ist eine allgemein lindernde und bei akutem Vorkommen auf Haut und Schleimhäute beruhigend wirkende Heilpflanze, die auf einfache Art als Augenkompresse angewendet werden kann. Einfach Kamille-Teebeutel einer guten Qualität und aus organischem Anbau kurz in warmes Wasser halten, aufquellen und abkühlen lassen und je einen Teebeutel auf die geschlossenen Augenlider legen.

LAVENDEL


… wirkt beruhigend auf das Nervensystem und die gesamte Sinnesreizverarbeitung. Lavendelblüten kann man im Sommer selbst sammeln und trocken oder sie in hochwertiger, chemiefreier Qualität im Fachhandel kaufen. Aus einem angenehmen, weichen Stoff (zum Beispiel Baumwollsamt) werden kleine Augenkissen im Endformat vom ca. 20 x 6 cm genäht und eine kurze Seite offen gelassen, um sie mit 80 % Lavendel und 20 % Reis (damit sie ein angenehmes Gewicht erhalten) befüllen. Die offene Naht zunähen und das Augenkissen bei Entspannungsphasen im Liegen oder während Shavasana, der Endentspannung im Yoga, auf die geschlossenen Augenlider legen.

GHEE


… ist zwar kein Heilkraut, aber dafür ein Grundbestandteil ayurvedischer Anwendungen. Ghee ist geklärte Butter, die in ihrer reinen goldenen Form als heilsames Hausmittel bei gereizten Augen und generell zur Pflege der Augapfeloberfläche eingesetzt wird. Einmal wöchentlich – oder bei akuten Reizbeschwerden täglich – je ein ca. 3 mm kleines Klümpchen Ghee in die gereinigten und ungeschminkten Augenwinkel nahe der Nase mit dem kleinen Finger einbringen. Dann die Augen schließen und verteilen lassen. Der anfängliche Fettfilm auf den Augen verliert sich nach ungefähr 15 Minuten, in denen man nicht Auto oder andere Fahrzeuge lenken sollte. Ich empfehle, Ghee stets selber herzustellen, um chemische Verunreinigungen durch Haltbarkeitsstoffe zu vermeiden.

REZEPT

zur Eigenproduktion von Ghee

•2 oder mehr Bio-Butterstücke von je 250 Gramm langsam in einem genügend großen wie hohen Topf erwärmen.

•Den Topfinhalt ständig im Blick behalten und dabei immer wieder umrühren.

•Sobald kleine Luftblasen geräuschvoll entstehen, Hitze etwas reduzieren und unbedingt weiterrühren, um das Anbrennen zu vermeiden. Die Luftblasen entfernen das Wasser aus der Butter.

•Den auf der Oberfläche entstehenden weißen Schaum permanent abschöpfen und entsorgen. Dies sind die Eiweiße der Milch, die sich vom Butterfett trennen.

•Je nach Buttermenge dauert der Vorgang eine halbe Stunde oder länger.

•Wenn keine Luftbläschen mehr aufsteigen und kein Schaum mehr entsteht, das Kochfeld ganz abschalten und die geklärte Butter als Ghee in hygienisch saubere Schraubgläser einfüllen, luftdicht verschließen und mit Datum etikettieren.

Ghee wird nicht im Kühlschrank, sondern an einem dunklen Ort wie der Speisekammer oder einem Schrank aufbewahrt. Es ist lange haltbar und kann außer zur Augenpflege auch als Hautpflege, als Brotaufstrich oder Bratfett verwendet werden. Ghee ist wegen seines nussigen Geschmacks sehr beliebt und für den Organismus verträglicher als Butter.

ÄTHERISCHE ÖLE


… sind hilfreich als Meditationsunterstützung zur Entspannung der Augen bei geschlossenen Lidern. Hierfür verwendet man am besten die Öle von Sandelholz, Weißtanne oder Lavendel, die ihren erdenden, zur Einkehr einladenden Duft im Raum verteilen. In eine Duftlampe 10 Tropfen des Öls ins Wasser einträufeln und von einem Teelicht erwärmen lassen oder in einer Wasserschale auf einen warmen Heizkörper stellen.

Meine Yogaempfehlungen für gesunde Augen

KIND (PINDASANA)


Wann

morgens hilfreich, abends Pflicht

Wie lange

mindestens 3 Minuten oder solange es guttut

Hilfsmittel

Meditationskissen bei Bedarf

Heilwirkungen

entspannt Augen und Sehsinn, nach der Yogaübung Augenkompressen mit Euphrasia oder Kamille in Rückenlage auf die geschlossenen Augenlider legen

•Auf angenehmem Boden oder der Yogamatte im Fersensitz positionieren.

•Oberkörper nach vorne neigen, mit den Händen abstützen.

•Kopf nach unten führen und Stirn auf das Kissen oder die übereinander gestapelten Handflächen oder auf den Boden legen.

•Augen schließen, entspannt atmen und den Sehsinn wie den gesamten Körper ruhen...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Gesundheit - Ernährung

Diagnose Rheuma

E-Book Diagnose Rheuma
Lebensqualität mit einer entzündlichen Gelenkerkrankung Format: PDF

Trotz chronischer Erkrankung gut leben: Wie man das lernen kann, zeigen die Autoren am Beispiel einer an chronischer Polyarthritis leidender Patientin und einiger Biografien rheumakranker Prominenter…

Diagnose Rheuma

E-Book Diagnose Rheuma
Lebensqualität mit einer entzündlichen Gelenkerkrankung Format: PDF

Das Buch zeigt, dass es auch mit einer chronischen Erkrankung möglich ist, eine hohe Lebensqualität zu erzielen, wenn man gelernt hat, positiv mit der Krankheit umzugehen. Das Leben, der Alltag, die…

Lebensqualität im Alter

E-Book Lebensqualität im Alter
Therapie und Prophylaxe von Altersleiden Format: PDF

Änderungen der Lebensqualität sind im Alter auf Grund biologischer Veränderungen und durch verschiedene Krankheiten gegeben. Lebensqualität ist ein Faktor, der sowohl im physischen als auch im…

Herzklappenchirurgie

E-Book Herzklappenchirurgie
Ein Patientenratgeber Format: PDF

Dieser Ratgeber informiert Patienten mit einem Herzklappenfehler und Leser, die sich für das Thema interessieren, in gut verständlicher Sprache über diese Erkrankung. Er gibt einen Überblick über die…

Marfan-Syndrom

E-Book Marfan-Syndrom
Ein Ratgeber für Patienten, Angehörige und Betreuende Format: PDF

Das Marfan-Syndrom ist eine genetisch bedingte Erkrankung des Bindegewebes. Als seltene Krankheit wurde es lange nicht erforscht, so dass Aufklärung Not tut. Die Symptome betreffen hauptsächlich Herz…

Lebe länger und gesünder

E-Book Lebe länger und gesünder
mit Freude und Genuss Format: PDF

Falsche Ernährung und Lebensführung führen u.a. zu Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen - die Volksseuchen unserer heutigen Zeit. Ein (lebens)wichtiges Thema, das eine…

Cochlea-Implantat

E-Book Cochlea-Implantat
Ein Ratgeber für Betroffene und Therapeuten Format: PDF

Hörimplantat - Was ist das? Rund 80.000 Menschen in Deutschland sind gehörlos und ca. 16 Millionen leiden an Schwerhörigkeit bzw. unter einer Schädigung in der Hörschnecke (Cochlea). Der Grad der…

Inkontinenz Multiple Sklerose

E-Book Inkontinenz Multiple Sklerose
Ein Ratgeber bei Blasen- und Darmstörungen Format: PDF

In Deutschland leiden über 120 000 Menschen an Multipler Sklerose. Bei vielen ist die Diagnose MS mit einem weiteren Krankheitsbild verbunden: Inkontinenz. Denn bei rund 80 Prozent der Betroffenen…

Herzklappenchirurgie

E-Book Herzklappenchirurgie
Ein Patientenratgeber Format: PDF

Dieser Ratgeber informiert Patienten mit einem Herzklappenfehler und Leser, die sich für das Thema interessieren, in gut verständlicher Sprache über diese Erkrankung. Er gibt einen Überblick über die…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...

filmdienst#de

filmdienst#de

filmdienst.de führt die Tradition der 1947 gegründeten Zeitschrift FILMDIENST im digitalen Zeitalter fort. Wir begleiten seit 1947 Filme in allen ihren Ausprägungen und Erscheinungsformen.  ...