Sie sind hier
E-Book

Krankheit als Sprache der Kinderseele

Be-Deutung kindlicher Krankheitsbilder und ihre ganzheitliche Behandlung

eBook Krankheit als Sprache der Kinderseele Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
640
Seiten
ISBN
9783641031015
Format
ePUB
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
9,99
EUR

Wie kindliche Krankheitssymptome mit der Persönlichkeits-Entwicklung zusammenhängen
Ruediger Dahlke, Wegbereiter der spirituellen Psychosomatik, und Vera Kaesemann, Kinder-Homöopathin, beschreiben, wie kindliche Krankheitssymptome mit der organischen und der Persönlichkeits-Entwicklung zusammenhängen. Anhand der einzelnen Krankheitsbilder regen die Autoren dazu an, über die Bedeutung einer Erkrankung für Kind und Eltern nachzudenken. Kinderkrankheiten sind Erfahrungen, die Körperintelligenz in einem organisch-seelischen Lernprozess fordern und fördern. In jedem Kapitel fließen homöopathische, symbolische, entwicklungspsychologische und medizinische Aspekte sowie die Krankheit begleitende Maßnahmen und homöopathische Mittelbilder zu einem ganzheitlichen Handbuch/Nachschlagewerk zusammen.
'Fast immer ist nach durchstandener Kinderkrankheit ein Entwicklungsschritt zu erkennen: Das Kind wird mehr es selbst, wird zur Persönlichkeit.' Aus dem Vorwort

Dr. med. Ruediger Dahlke arbeitet seit 40 Jahren als Arzt, Autor und Seminarleiter. Mit Büchern von »Krankheit als Weg« bis »Krankheit als Symbol« begründete er seine ganzheitliche Psychosomatik, die bis in mythische und spirituelle Dimensionen reicht. Die Buch-Trilogie »Die Schicksalsgesetze«, »Das Schatten-Prinzip« und »Die Lebensprinzipien« bildet die philosophische und praktische Grundlage seiner Arbeit. Ruediger Dahlke nutzt seine Seminare und Vorträge, um die Welt der Seelenbilder zu beleben und zu eigenverantwortlichen Lebensstrategien anzuregen.
Sein Ziel, ein Feld ansteckender Gesundheit aufzubauen, spiegelt sich in Büchern wie »Peace Food« und »Die Hollywood-Therapie« wieder, aber auch in der Verwirklichung des Seminarzentrums TamanGa in der Südsteiermark.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Eltern - Kinder - Familie

Unser Weg zum Wunschkind

eBook Unser Weg zum Wunschkind Cover

Rund 2 Millionen Paare in Deutschland leiden unter der Diagnose \Unfruchtbarkeit\. Doch es gibt verschiedenste Möglichkeiten, um dennoch ein Kind zu bekommen. Gabriele Grünebaum beschreibt die ...

Eltern dürfen Fehler machen

eBook Eltern dürfen Fehler machen Cover

Deutschlands große Erziehungsexpertin feiert ihren 80. Geburtstag Gleich, wie liebevoll und bemüht Eltern sind, in der Kindererziehung bleiben Fehler nicht aus - und das ist auch gut so! Die ...

Traumgespräche

eBook Traumgespräche Cover

Wovon Kinder träumen Kinderträume können fantasievoll und märchenhaft, aber auch unheimlich und alptraumhaft sein - in jedem Fall geben sie tiefe Einblicke in das Seelenleben der Kleinen: ...

Achtsam mit Kindern leben

eBook Achtsam mit Kindern leben Cover

Achtsamkeit ist der Schlüssel: Neue Wege in Erziehung und Schule Die Fähigkeit zum Im-Moment-anwesend-Sein ist die Basis für genussvolles Lernen. Das Buch lädt ein, Lernräume zu Hause, im ...

Das erste Babyjahr

eBook Das erste Babyjahr Cover

Je jünger ein Kind ist, umso mehr lernt es. Besonders in den ersten 12 Lebensmonaten ereignen sich die wichtigsten Bildungs- und Entwicklungsschritte eines Menschen. Dieser Ratgeber gibt Eltern ...

'Ich rauche doch nur Joints!'

eBook 'Ich rauche doch nur Joints!' Cover

Was Sie über Drogen wissen müssen - und was Jugendlichen Ihnen nie erzählen würden Die wenigsten Erwachsenen haben eine Ahnung, mit welchen Drogen Jugendliche heute in Kontakt sind und wie man ...

nomen est omen

eBook nomen est omen Cover

Warum sind alle Peter Macher? Existierende Vornamen-Bücher beschränken sich darauf, die ursprüngliche Bedeutung des Namens, also seine Herkunft, zu nennen. Aber in aller Regel hilft uns dieses ...

Eine starke Familie

Sich in die Sorgen und Freuden von Kindern und jungen Eltern hineinzudenken, ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer reifen, umfassenden Persönlichkeit. Jeder Mensch hat eine Ecke in ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...