Sie sind hier
E-Book

Krise oder Wandel der Parteiendemokratie?

AutorDavid Gehne, Tim Spier
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl248 Seiten
ISBN9783531924977
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis46,99 EUR
Symptome für eine Krise der Parteien gibt es viele, und doch stellt sich die Frage, ob die in Medien wie Wissenschaft häufig zu findenden Schwanengesänge auf die Parteiendemokratie nicht verfrüht sind. Die Festschrift zu Ehren Ulrich von Alemanns greift ein wichtiges Argument des renommierten Parteienforschers heraus, um aktuelle Probleme des Wandels von Parteien und Parteiensystemen zu diskutieren. Die empirisch beobachtbare Veränderung von Parteien muss nicht notwendigerweise als Verfall eines ehedem idyllischen Zustands analysiert werden, sondern kann auch weniger aufgeregt als Anpassung an sich verändernde soziale und ökonomische Rahmenbedingungen oder gar als Normalisierung nach einer Welle der Partizipationsbereitschaft in den 1960er und 1970er Jahren gewertet werden. Wissenschaftliche Weggefährten und Kollegen tragen rund um diese Grundthese in verschiedenen Beiträgen zur Bestandsaufnahme und Weiterentwicklung der Parteienforschung bei.

David Gehne und Tim Spier sind Politikwissenschaftler an der Universität Düsseldorf

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis6
Krise oder Wandel der Parteiendemokratie? Festschrift zum 65. Geburtstag von Ulrich von Alemann8
1 Der Stellenwert der Parteienforschung im Werk Ulrich von Alemanns8
2 Krise oder Wandel der Parteiendemokratie?10
3 Die Beiträge des Bandes12
Literatur15
I. Parteien in systemischer Perspektive17
Politische Chancengleichheit durch Abschottung? Die Filterwirkung politischer Parteien gegenüber gesellschaftlichen Machtpositionen18
1 Funktionskataloge politischer Parteien18
2 Kernfunktionen politischer Parteien20
3 Gesellschaftliche Freiheit als Bedrohung politischer Chancengleichheit24
4 Notwendigkeit von Vorkehrungen zur Sicherung politischer Chancengleichheit25
5 Politische Chancengleichheit durch Parteien28
Literatur34
Parteien in der Kommunalpolitik Hoffnungsträger oder Auslaufmodell?36
1 Einleitung36
2 Die umstrittene Rolle von Parteien auf kommunaler Ebene37
3 Kommunale Entscheidungsprozesse zwischen Konkordanz und Konkurrenz38
4 Perspektiven lokaler Parteien42
Literatur45
Das Präsidentenamt in der Parteiendemokratie48
1 Einleitung48
2 Die Besetzung des Amtes48
3 Alternativen zum jetzigen Wahlverfahren53
4 Machtlosigkeit und Überparteilichkeit des Präsidenten: ein Mythos?56
5 Ist das Präsidentenamt entbehrlich?59
Literatur63
Politikergebnisse der Parteien – Schwachstellen der deutschen Parteienforschung65
1 Einleitung65
2 Politikergebnisse im politischen Prozess66
3 Politikergebnisse in der Parteienforschung – Standardliteratur und Entwicklungsansätze68
4 Regierungsperioden Ergebnisbilanzierung und Parteienliteratur70
5 Ausblick74
Literatur76
Führung und Parteien – Über ein schwieriges Verhältnis in einem demokratischen System79
1 Einleitung: Erkundung eines weiten Terrains79
2 Führung: Skizze des politikwissenschaftlichen Diskussionsstandes81
3 Erträge und Probleme bei der Analyse von Parteiführern und Parteien83
4 Schlussfolgerungen: harte Politik und weiche Wissenschaft?87
Literatur89
Zwei Dekaden Party Change-Forschung. Eine kritische Bilanz91
1 Einleitung91
2 Party Change im Kontext wandlungsbezogener Parteienforschung91
3 Entwicklungstypologische Modelle der neueren Party Change-Forschung94
Charakteristika „catch-all party“ „cartel party“98
4 Diskussion109
Literatur115
II. Parteien in nationaler Perspektive118
Parteienwettbewerb. Wählen und Regieren im Schatten der Großen Koalition119
1 Strategische Momente: Die Konstellation des Superwahljahres119
2 Koalitions-Lotterie: Neue Formeln zur Macht120
3 Weichgespülte Lager: Lähmungswirkungen der Großen Koalition121
4 Mobilisierungs-Paradoxien: Widersprüchliche Signale122
5 Wählerische Wähler: Koalitionswähler124
6 Postmoderne Regierungsbildung: Europäische Formate124
7 Ratlose Ruhe: Sicherheitskonservatismus126
8 Konturen des Neuen: Strategie und Markt127
Literatur127
Von der Reformpartei zur Partei der Reformen? Die SPD auf der Suche nach ihrer Zukunft130
1 Einleitung130
2 Reformbegriff und Reformpartei130
3 Die SPD und ihr Selbstverständnis als Reformpartei133
4 Reform und Reformen im programmatischen Bereich134
5 Reformen und Regierungspolitik142
6 Perspektiven144
Literatur145
Sammlung und Spaltung des bürgerlichen Lagers. Die Erosion und politische Ausdifferenzierung bürgerlicher Politik begann schon unter Adenauer148
1 Einleitung148
2 Atomexperten gegen die Atompolitik des Kanzlers149
3 Nationalprotestantische Abspaltung152
4 Risse im bürgerlichen Lager155
Literatur156
Das Abenteuer Parteienforschung im geteilten Deutschland der 1960er und 1970er Jahre158
1 Einleitung158
2 Empirische Parteienforschung in den 1960er und 1970er Jahren160
3 Ein denkwürdiges Ereignis162
4 Der „Münchner Merkur“ unterstellt mir Wallraff-Methoden164
5 Spitzel, Stasi, Carabinieri165
6 „Wechselgänge“ zwischen bayerischer Dominanzpartei und bayerischen Oppositionsparteien167
7 Kontrollund Korrekturfunktionen der168
Literatur171
III. Parteien in internationaler und komparativer Perspektive172
Populismus und Rechtsextremismus in postmodernen Parteiensystemen173
1 Einleitung173
2 Definitionen, Kriterien, Typologien und Entwicklungsstadien des Populismus173
3 Populismus und Rechtsextremismus178
4 Eine neue normative Debatte über Demokratie und die Vorzüge und Fehlschläge des Populismus179
Literatur183
Koalitionsbildungen und Koalitionsstabilität in Mittelund Südosteuropa. Überlegungen und Ergebnisse zu einem wenig bestellten Forschungsfeld186
1 Koalitionsforschung in den neuen Mitgliedstaaten der EU186
2 Koalitionsbildung und Koalitionsstabilität – theoretische Annahmen187
3 Empirische Befunde194
4 Koalitionsforschung in mittelund südosteuropäischen Ländern: Plädoyer für Kontextualisierung202
Literatur203
Staatsklassen als Transformationsbremser?! Anmerkungen zur Entwicklung des rumänischen Parteiensystems seit der Wende: ein Werkstattbericht206
1 Einleitung206
2 Konfliktlinien des rumänischen Parteiensystems208
3 Staatsklassen als Transformationsbremser211
4 Kohäsionspolitik der EU – Stärkung der rumänischen Zentrale213
Literatur12218
Sind Parteien in der Politik alternativlos oder ist ihre Rolle historisch begrenzt? Die Parteienforschung angesichts von „Globalisierung“, „Transnationalisierung“ und „Europäisierung“221
1 Einleitung221
2 Politische Gesellschaften mit „mixed economies“223
3 Jenseits des „methodologischen Nationalismus“224
4 Transnationale Governance verändert die Bedeutung von Parteien225
5 Kommt ein europäisches Parteiensystem?228
6 Fazit229
Literatur230
Schriftenverzeichnis Prof. Dr. Ulrich von Alemann232
1 Monografien232
2 Herausgeberschaften von Sammelbänden232
3 Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden233
Verzeichnis der Autoren244

Weitere E-Books zum Thema: Parteipolitik - Parteiendemokratie

Wer beherrscht die Welt?

E-Book Wer beherrscht die Welt?
Die globalen Verwerfungen der amerikanischen Politik Format: ePUB

'Die Frage, wer die Welt regiert, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Aber die einflussreichsten Akteure sind klar auszumachen.'Auch nach der Ära Obama gilt: Die USA betrachten sich…

Wahlentscheidungen auf der Spur

E-Book Wahlentscheidungen auf der Spur
Der Einfluss individueller und situativer Faktoren auf Entscheidungsstrategien Format: PDF

Alexander Glantz, M.A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Soziologie der Universität Bamberg.

Wer beherrscht die Welt?

E-Book Wer beherrscht die Welt?
Die globalen Verwerfungen der amerikanischen Politik Format: ePUB

'Die Frage, wer die Welt regiert, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Aber die einflussreichsten Akteure sind klar auszumachen.'Auch nach der Ära Obama gilt: Die USA betrachten sich…

Wie Adolf Hitler zum Nazi wurde

E-Book Wie Adolf Hitler zum Nazi wurde
Vom unpolitischen Soldaten zum Autor von 'Mein Kampf' Format: ePUB

Mit seinem Buch 'Hitlers erster Krieg' erregte der Historiker Thomas Weber 2010 internationales Aufsehen. Anhand einer Fülle neuer Quellen konnte er darlegen, dass Hitlers Rolle im Ersten Weltkrieg…

Klartext.

E-Book Klartext.
Für Deutschland Format: ePUB

Streitbarer Querulant, umstrittener Politiker, Nervensäge, wandelndes Medienereignis - all das und mehr ist Jürgen Möllemann. Nach langem Schweigen redet das Enfant terrible der deutschen Politik zum…

Klartext.

E-Book Klartext.
Für Deutschland Format: ePUB

Streitbarer Querulant, umstrittener Politiker, Nervensäge, wandelndes Medienereignis - all das und mehr ist Jürgen Möllemann. Nach langem Schweigen redet das Enfant terrible der deutschen Politik zum…

Wähler in Deutschland

E-Book Wähler in Deutschland
Sozialer und politischer Wandel, Gender und Wahlverhalten Format: PDF

Dieser Band beinhaltet Analysen zum sozialen und politischen Wandel, zu Genderorientierungen und zum Wahlverhalten im Umfeld der Bundestagswahl 2005 auf der Basis einer allgemeinen…

Die zweite Große Koalition

E-Book Die zweite Große Koalition
Eine Bilanz der Regierung Merkel 2005-2009 Format: PDF

Gegenstand dieses Bandes ist eine umfassende politikwissenschaftliche Bilanz der Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Diese hatte das vom Ausgang der Bundestagwahl 2005…

Die Bundestagswahl 2009

E-Book Die Bundestagswahl 2009
Analysen der Wahl-, Parteien-, Kommunikations und Regierungsforschung Format: PDF

Wie wählten die Deutschen bei der Bundestagswahl 2009? Wie groß war der Einfluss der Programm- und Personalangebote der Parteien auf das Wahlergebnis? Welche Konsequenzen folgen aus dem Wahlausgang…

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...