Sie sind hier
E-Book

Kritik als soziale Praxis

Gesellschaftliche Selbstverständigung und kritische Theorie

AutorRobin Celikates
VerlagCampus Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl273 Seiten
ISBN9783593405636
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis31,99 EUR
Mit dem Spannungsverhältnis zwischen der »naiven« Sicht gewöhnlicher Akteure und der theoretischen Perspektive von Experten behandelt das Buch eine der methodologischen Grundfragen der kritischen Gesellschaftstheorie. Unter Rückgriff auf die Ansätze von Pierre Bourdieu und Luc Boltanski wird ein nicht-paternalistisches Verständnis kritischer Theorie entworfen - als soziale Praxis, die keine privilegierte Position der Erkenntnis voraussetzt.

Robin Celikates, Dr. phil., ist wissenschaftlicher Assistent im Bereich Politische Theorie an der Universität Bremen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort10
Danksagung16
Einleitung18
1. Judgmental dopes, reflexive Akteure und Sozialwissenschaftler: Zur Fragestellung18
2. Kritische Theorie und pragmatische Wende: Zur Perspektive28
3. Philosophie der Sozialwissenschaften – Philosophie und Sozialwissenschaften: Zur Herangehensweise34
4. Drei Modelle der Kritik: Zur Gliederung36
I. »Ich sehe was, was Du nicht siehst«: Das Modell des Bruchs40
1. Einleitung40
2. Soziologie als Wissenschaft: Durkheim und die Folgen42
2.1 Wissenschaft versus Common Sense44
2.2 Epistemologischer Bruch48
3. Pierre Bourdieus »soziologische Kritik der Urteilskraft«53
3.1 Der Gabentausch und seine Folgen53
3.2 Die Ökonomie der Praxis58
4. »Denn sie wissen nicht, was sie tun«: Habitus, Reflexivität und kritische Sozialwissenschaft61
4.1 Struktur + Habitus = Praxis?61
4.2 Sozialwissenschaft als Kritik69
5. Vier Einwände gegen das Modell des Bruchs77
5.1 Der normative Einwand77
5.2 Der politisch-strategische Einwand79
5.3 Der methodologische Einwand82
5.4 Der empirische Einwand90
6. Resümee und Ausblick96
II. »Den Akteuren auf der Spur«: Das Modell der Symmetrie100
1. Einleitung100
2. Was ist Ethnomethodologie?105
3. Reflexivität in der Alltagspraxis117
3.1 Formen der Reflexivität117
3.2 Profis und Laien123
3.3 Zum Spannungsverhältnis von Alltagspraxis und Reflexion129
3.4 So What?133
4. »Wozu die Menschen fähig sind«: Praktiken der Rechtfertigung und der Kritik137
4.1 Von der kritischen Soziologie zur Soziologie der Kritik137
4.2 Elemente einer Soziologie der Kritik und der Rechtfertigung141
4.3 Zwei Formen der Kritik150
5. Resümee und Ausblick154
III. Kritische Theorie als rekonstruktive Kritik160
1. Einleitung160
2. Externe oder interne Kritik?161
3. »Pathologien« zweiter Ordnung als strukturelle Reflexivitätsdefizite167
4. Soziale Bedingungen der Kritik: Kritische Theorie als Metakritik175
4.1 Zur Psycho- und Soziogenese reflexiver Fähigkeiten175
4.2 »Pathologien« zweiter Ordnung: Drei Fälle176
4.3 Kritische Theorie als Metakritik185
5. Kritische Theorie als rekonstruktive Kritik und Selbstreflexion I188
5.1 Kritische Theorie als rekonstruktive Kritik188
5.2 Drei Verständnisse von »Rekonstruktion«189
6. Psychoanalyse als Modell?196
6.1 Habermas: Erkenntnis und Interesse revisited196
6.2 Psychoanalyse, Selbstreflexion und Kritik198
7. Kritische Theorie als rekonstruktive Kritik und Selbstreflexion II218
7.1 Reflexive Inakzeptabilität und kognitive Dissonanz218
7.2 Zwischen Symmetrie und Asymmetrie226
7.3 Kritische Theorie im Spannungsverhältnis von Kompetenz- und Blockierungslogik231
7.4 Kritische Theorie als soziale Praxis237
8. System Justification und rekonstruktive Kritik242
IV. Schluss250
Literatur254

Weitere E-Books zum Thema: Gesellschaft - Männer - Frauen - Adoleszenz

Managed Care

E-Book Managed Care
Neue Wege im Gesundheitsmanagement Format: PDF

Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich in einem radikalen Umbruch. Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen finden sich in den vielfältigen Managementinstrumenten und Organisationsformen…

Der wissenschaftliche Vortrag

E-Book Der wissenschaftliche Vortrag
Format: PDF

Der wissenschaftliche Vortrag gilt als ausgezeichnetes Instrument, um die Aufmerksamkeit auf die eigene Arbeit zu lenken. Das Handwerkszeug dazu wird kaum gelehrt, sodass öffentliche Auftritte oft…

Nachwuchsförderung im Sport

E-Book Nachwuchsförderung im Sport
Ein Beitrag zur Analyse und Entwicklung der Nachwuchsförderung in der Schweiz aus systemtheoretischer Sicht Format: PDF

Frank Heinzmann analysiert die Nachwuchsförderung in der Schweiz aus systemtheoretischer Perspektive. Die Überprüfung erfolgt durch ein Modell, das ein kybernetisches Design verwendet. 22 Variablen…

Wert und Werte

E-Book Wert und Werte
Ethik für Manager: Ein Leitfaden für die Praxis Format: PDF

Wert und Werte Ethik für Manager - Ein Leitfaden für die Praxis, 2. Auflage Wirtschaft und Ethik gehören zusammen. Das sagen alle Manager - in ihren Sonntagsreden. Aber Ethik hat…

Managed Care

E-Book Managed Care
Neue Wege im Gesundheitsmanagement Format: PDF

Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich in einem radikalen Umbruch. Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen finden sich in den vielfältigen Managementinstrumenten und Organisationsformen…

Löhne und Gehälter in Deutschland

E-Book Löhne und Gehälter in Deutschland
Ihre Entwicklung in Wirtschaft und Staat von 1960-2000 Format: PDF

Ulrike Walter untersucht im Zeitraum von 1960 - 2000 die Entwicklung des langfristigen professionellen Lohndifferentials unterschiedlich definierter Einkommenspopulationen aus unselbständiger Arbeit…

Zur Institutionalisierung von New Public Management

E-Book Zur Institutionalisierung von New Public Management
Disziplindynamik der Verwaltungswissenschaft unter dem Einfluss ökonomischer Theorie Format: PDF

Rick Vogel untersucht die durch NPM verursachte Wissenschaftstransformation: Zur Diskussion steht die Ökonomisierung der Verwaltungswissenschaft. Der Autor zeigt die Zweiteilung des Diskurses in…

Russland gibt Gas

E-Book Russland gibt Gas
Die Rückkehr einer Weltmacht Format: PDF/ePUB

Spätestens seit den Öl- und Gaskonflikten der letzten Jahre ist klar, wie abhängig wir von Russland sind. Und wie wenig wir über das Land wissen: Welche Pläne verfolgt der…

Handbuch Europarecht

E-Book Handbuch Europarecht
Band 3: Beihilfe- und Vergaberecht Format: PDF

Band 3 behandelt das hochaktuelle Beihilfe- und Vergaberecht. Er stellt die Grundstruktur des Beihilfenverbotes und die einzelnen Beihilfeformen dar. Schwerpunkt dabei: Inwieweit kann die Erbringung…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...