Sie sind hier
E-Book

Kultur, Literacy und Behinderung

Teilhabe verstehen und verwirklichen mit den LEA Leseklubs

AutorAnke Groß-Kunkel
VerlagVerlag Julius Klinkhardt
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl154 Seiten
ISBN9783781555587
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,90 EUR
Ob Bücher, Literatur oder erzählte Geschichten – Lese-Erfahrungen sind aus unserem kulturellen Alltag nicht mehr wegzudenken.
Wie aber lassen sich Leseangebote und kulturelle Teilhabe auch für Menschen mit Behinderung verwirklichen?
Anke Groß-Kunkel stellt in diesem Buch den inklusiven Ansatz der LEA Leseklubs® vor und zeigt, wie sie das Leben von Menschen mit Behinderung verändern. Zugleich erschließt das Buch erstmals die Kulturphilosophie Ernst Cassirers sowie die soziale Literacy-Theorie und bringt so neue Konzepte in die Behindertenpädagogik ein. Herausgearbeitet wird dabei nicht nur ein neuer Blick auf die kulturellen Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung.
Deutlich wird auch: Lesen ist mehr als eine Frage von Lesefähigkeiten – vielmehr erfüllt es für Menschen mit Behinderung unterschiedliche individuelle, soziale, kulturelle und sinnstiftende Funktionen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Anke Groß-Kunkel: Kultur, Literacy und Behinderung1
Impressum2
Danksagung6
Inhaltsverzeichnis8
Einleitung10
Teil I: Vorüberlegungen16
1 Erste Explorationen18
1.2 Menschen mit geistiger Behinderung – ein problematischer, aber unverzichtbarer Begriff18
1.2 Kultur und Behinderung: Erste Annäherungen20
1.3 Kontext Freizeitpädagogik und Erwachsenenbildung25
1.4 Lesen und Literatur im Alltag von Menschen mit geistiger Behinderung30
2 Praxeologische Hermeneutik: Erkenntnistheorie und Methodik36
2.1 Grundzüge klassischer und pädagogischer Hermeneutik36
2.2 Praxeologische Hermeneutik: Ein eigener Ansatz41
2.3 Zur Methodik der Arbeit44
2.4 Zusammenfassung55
Teil II: Vorverständnisse58
3 The Next Chapter Book Club: Ein Empowerment-Modell60
3.1 Die drei Säulen des NCBC Modells62
3.2 Empowerment – ein normativer Ansatz65
3.3 Verankerung der Empowerment-Ansätze im Next Chapter Book Club – Das ‚Interactive-to-Independent Literacy Model‘71
3.4 Zusammenfassung74
4 Ein Kulturtransfer in der Behindertenpädagogik: Zur Geschichte der LEA Leseklubs76
4.1 Ausgangslage77
4.2 Auf dem Weg zum eigenen Modell: Die LEA Leseklubs78
4.3 Zusammenfassung83
Teil III: Vertiefungen86
5 Lesen im LEA Leseklub: Eine kulturanthropologische Deutung88
5.1 Ernst Cassirer zur Einführung88
5.2 Potentiale für die Behindertenpädagogik94
5.3 Fazit: Lesen als sinnstift ende Handlung106
6 Lesen in soziokultureller Perspektive: Der LEA Leseklub als Literacy-Ereignis108
6.1 Literacy – Mehr als Lesefähigkeiten109
6.2 Ein soziokultureller Ansatz: Ursprünge, Themen und Fragestellungen der „New Literacy Studies“110
6.3 Die Theorie einer sozialen Literacy: Literacy-Ereignisse und Literacy-Praktiken als neue Zugänge zur Literatur114
6.4 Soziale Literacy in der Behindertenpädagogik118
Teil IV: Folgerungen134
7 Schluss136
Verzeichnisse144
Literaturverzeichnis144
Abbildungsverzeichnis155
Rückumschlag156

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

CAREkonkret

CAREkonkret

CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus der Pflegebranche kompakt und kompetent für Sie ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...