Sie sind hier
E-Book

Kulturwandel in wachsenden Unternehmen

Möglichkeiten für das Management

eBook Kulturwandel in wachsenden Unternehmen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
13
Seiten
ISBN
9783640676781
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,0, Universität der Künste Berlin, Veranstaltung: Seminar Unternehmenskultur, Sprache: Deutsch, Abstract: In einer Zeit, in der Rentabilität und schnelles Wachstum mehr Bedeutung haben als ein nachhaltiges und dynamisches Unternehmensklima, sind Lösungsvorschläge, die die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen langfristig sichern, sehr gefragt. So soll diese Hausarbeit die in der Theorie vorgestellten Möglichkeiten des Kulturwandels in Unternehmen zusammenstellen und Ansätze für einen vernünftigen Kulturwandel in der Wachstumsphase aufzeigen. Dabei soll zusammen mit den Modellen und Vorstellungen von Edgar Schein und anderen die Frage geklärt werden, wie das Management die Unternehmenskultur sinnvoll beeinflussen kann. Die Schwierigkeit dabei liegt allein schon im Themengebiet, denn eine Klärung des Kulturbegriffs fällt bereits schwer. In neueren Abhandlungen findet man dazu, dass Kultur den Unterschied zwischen Tier und Mensch ausmacht und dass mit Kultur die gestalterische Leistung des Menschen an der Natur bezeichnet wird (Merkens, 1992, S. 9). Die Kultur von Unternehmen ist in diesem Zusammenhang eine künstliche Manifestation, die jede für sich eine individuelle Variante darstellt (Merkens, 1992 S.10). Ein Bild, welches die Unternehmenskultur lediglich als Instrument der Gewinnmaximierung oder zur besseren Führung der Mitarbeiter sieht, ist falsch. Heinen beschränkt indessen den Unternehmenskulturbegriff 'inhaltlich auf die unternehmensbezogenen Werte und Normen im Sinne eines gemeinsamen Ideensystems der Organisationsmitglieder' (Heinen, 1987, S. 22). Damit ist ein Ausgangspunkt für diese Arbeit trotz der Schwierigkeit der Klärung des Kulturbegriffs geschaffen. Im weiteren Verlauf dieser Arbeit soll nun die Rolle der Führungspersönlichkeiten innerhalb einer umfassenden und vernetzten Unternehmenskultur aufgezeigt werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

ISO 9001

eBook ISO 9001 Cover

Die ISO 9001 ist der Maßstab für einheitliche Forderungen an ein Qualitätsmanagementsystem: Im Zentrum stehen Prozessorientierung und Kundenzufriedenheit. Dieses Buch gibt einen Überblick über ...

Handbuch Management Audit

eBook Handbuch Management Audit Cover

Was ist ein Management Audit? Welche Kompetenzmodelle können zu Grunde gelegt werden? Wovon hängt der Erfolg eines Management Audits ab? Das Buch gibt einen umfassenden Überblick ...

Moderationstechniken

eBook Moderationstechniken Cover

Steigern Sie die Effizienz Ihrer täglichen Besprechungen und Sitzungen durch effektive Moderation! Fördern Sie die Kreativität Ihrer Mitarbeiter durch teamorientierte Diskussionsprozesse!- Alles ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...