Sie sind hier
E-Book

Mit Kunst zu Geld

Kuriose Spekulationen mit Kunstwer-ken schaffen Vermögen!

eBook Mit Kunst zu Geld Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2017
Seitenanzahl
100
Seiten
ISBN
9783745063455
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,49
EUR

Nicht erst seit es TV - Sendungen für allerlei alte Kunst und frühzeitlichem Nippes gibt, erweist sich der orientierte Sammler als moderner Findus von raren Objekten, die er bequem zu barem machen kann. Wie jedermann ein orientierter Sammler mit entsprechendem Geschick wird und rares sinnvoll und gewinnbringend kaufen und vermarkten kann, dies ist die Philosophie dieses kundigen Ratgebers. Die Investition in alte Kunst, egal ob Möbel, Bilder, Uhren und vieles anderes, kann in Zeiten niedriger Zinsen ein ergebnisoffener persönlicher Fundus werden, der sich souverän zum positiven, somit wertsteigerndem Deal, entwickeln kann. Der kluge Anlageberater erwähnt längst in seinen Vermittlungsgesprächen, die ausgelobte Kunst nicht aus dem Auge zu verlieren. Besondere Antiquitäten, eben seltene Stücke, haben die lobende Eigenschaft, dass der Preis sich kategorisch nach oben entwickelt. Die sprichwörtliche Eitelkeit der Interessenten sorgt für schwindelerregende Gebote. Experten definieren, dass nicht die Aktie, die Anleihe oder der mickrige Zins die Konten enthusiastischer Anleger erobert, sondern glorreiches aus vergangenen Tagen. Es macht keinen Unterscheid, ob es ein Füllfederhalter oder ein Comic ist. Sogar simple alte Unterschriften werden zu wahren Schätzen. Der Markt ist ergebnisoffen, steigen Sie ein.

Schon als kleiner Junge in den Straßen von Paris ( Jahrgang 1963) beschäftigte sich Pascal Dupont Mercier mit den Märkten der Welt. Angeleitet vom Vater, der als Investmentbanker besten Zugang zu den angesagten Finanzzentralen hatte, agierte er erfolgreich an der Börse und konnte sich innerhalb kurzer Zeit schon während des Studiums der Finanzwissenschaften eine unabhängige Position erschaffen. Seine Erkenntnisse und Erfahrungen schrieb er in zahlreichen Büchern nieder. Geschäfte und Occasionen aller Art sind seine Passion. Pascal Dupont Mercier ist ein weltgewandter Kosmopolit. Er lebt wahlweise in Cannes, Paris, New York und auf Sardinien, wo er regelmäßig die Schönheit des Mittelmeers genießt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...