Sie sind hier
E-Book

La beauté est toujours reine?

Bildliche Legitimationsstrategien königlicher Mätressen Ludwigs XIV. und Ludwigs XV.

AutorChristophe Devaureix
VerlagTectum Wissenschaftsverlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl310 Seiten
ISBN9783828867154
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis31,99 EUR
Die Mätresse nahm am französischen Königshof eine ambivalente Stellung ein. Nicht die Ehefrau, aber doch mehr als eine heimliche Geliebte, vollzog sie eine Gratwanderung und sah sich sowohl von der Königsfamilie und der Kirche als auch von potenziellen Konkurrentinnen bedroht. Unter Ludwig XIV. fand mit Louise de La Vallière das Mätressenwesen Einzug in das Grand Siècle. Waren es zuvor stets Frauen aus dem höfischen Adel, nahm sich König Ludwig XV. mit Madame de Pompadour sogar erstmals eine Bürgerliche zur Mätresse - ein sozialer Aufstieg, den schließlich die letzte Mätresse des vorrevolutionären Königshofs, die Comtesse du Barry, 1793 unter der Guillotine büßen musste. Christophe Devaureix stellt aus kunsthistorischer Perspektive das Leben fünf populärer Frauen vor, die jede auf ihre Weise das Bild der königlichen Mätresse prägten. Ihre Biographien vermitteln uns das Bild von Macht und Intrigen am Hofe, ohne dass Affären und pikante Anekdoten dabei zu kurz kämen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Ah! je voudrois estre Roy de la France,6
Danksagung8
Einleitung14
I. Die königliche Mätresse18
I. 1 Zum Forschungsgegenstand18
Begriffsbestimmung und Abgrenzung18
Historische Betrachtung der Ehe21
Historischer Überblick über die Mätressen der französischen Monarchie22
Agnes Sorel23
Anne de Pisseleu25
Diane de Poitiers:26
Gabrielle d’Estrées31
I. 2 Die Mätresse im Blickpunkt der Forschung32
II. Methodischer Ansatz und theoretische Überlegungen zur Gattung36
III. Die Mätressen Ludwigs XIV.40
III. 1 Das 17. Jahrhundert40
Der Hof40
Der König43
Die höfische Gesellschaft zur Zeit Ludwigs XIV.47
III. 2 Die Kunst am Hofe Ludwigs XIV.48
Das Porträt50
Das offizielle Herrscherbildnis53
Das weibliche Porträt56
Das Bildnis der Königin57
Die Bildnisse der Mazarinetten58
Die schönsten Frauen des Hofes63
III. 3. Louise de La Vallière65
Biographie und Werdegang65
Position und Rezeption68
Bildnisse69
Bildnisse als königliche Geliebte70
Bildnisse als offizielle Mätresse76
Bildnisse nach ihrer Zeit als königliche Mätresse79
III. 4. Madame de Montespan81
Biographie und Werdegang81
Position und Rezeption87
Bildnisse89
Bildnisse als königliche Geliebte89
Bildnisse als offizielle Mätresse96
Bildnisse einer entmachteten Mätresse98
Bildnisse nach dem Verlust ihrer Stellung100
Madame de Montespan als Auftraggeberin103
Exkurs: Madame de Montespan und die Oper Isis111
III. 5 Madame de Maintenon113
Biographie und Werdegang113
Position und Rezeption116
Bildnisse117
Bildnisse einer Gouvernante118
Bildnisse als Mätresse und Ehefrau120
Bildnisse nach dem Tode des Königs122
IV. Die Mätressen Ludwigs XV.126
IV. 1 Das 18. Jahrhundert126
Der Hof127
Der König128
IV. 2 Die Kunst am Hofe Ludwigs XV.129
Das Porträt130
Porträt und Bürgertum131
Das offizielle Herrscherbildnis131
Das weibliche Porträt133
Das Porträt der Königin134
IV. 3 Madame de Pompadour138
Biographie und Werdegang138
Position und Rezeption143
Bildnisse146
Die öffentlichen Bildnisse der marquise de Pompadour147
Die privaten Bildnisse der marquise de Pompadour165
Darstellungsweisen und Symbolik174
Madame de Pompadour als femme savante174
Madame de Pompadour und die Künste176
Madame de Pompadour als „Freundin“ des Königs177
Der Hund als Symbol der Treue177
Die Rose178
Heterotopien ihres Schlosses in Bellevue179
Madame de Pompadour als Auftraggeberin180
IV. 4 Madame Du Barry183
Biographie und Werdegang183
Position und Rezeption185
Bildnisse186
Bildnisse vor ihrer Zeit als Mätresse187
Bildnisse als Mätresse189
Bildnisse der comtesse Du Barry nach dem Tod Ludwigs XV.196
Darstellungsweisen und Symbolik199
Madame Du Barry als Auftraggeberin201
V. Vergleichende Betrachtungen206
V. 1 Inszenierung und Darstellungsweisen206
Häufige Ikonographien206
Darstellungen als Jagdgöttin Diana207
Darstellungen als Frühlingsgöttin Flora208
Darstellungen als Heilige Maria Magdalena208
Inszenierungsstrategien210
V. 2 Einreihung in die Darstellungstradition der königlichen Mätressen215
V. 3 Einreihung in das Konkubinenbildnis216
VI. Die Bedeutung der Mätresse und ihrer Bildnisse220
Literaturverzeichnis222
Primärquellen:222
Sekundärliteratur:224
Kataloge:250
Abbildungsverzeichnis258
Abbildungen272

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Zeitstrategien in Innovationsprozessen

E-Book Zeitstrategien in Innovationsprozessen
Neue Konzepte einer nachhaltigen Mobilität Format: PDF

Die Autoren untersuchen theoretisch die Zeitlandschaften und die vielfach unterstellten Konflikte zwischen Ökologie und Ökonomie. Anschließend analysieren sie (individuelle) Zeitorientierungen und…

Die 'Dritte Kultur' im Management

E-Book Die 'Dritte Kultur' im Management
Ansichten und Absichten der nächsten Führungsgeneration Format: PDF

Die Klagen, dass sich der Mangel an attraktivem Führungsnachwuchs zusehends zu einer Bedrohung für die wirtschaftliche Innovationskultur auswachse, nehmen zu. Nach Aussagen von Personalberatern…

Organisationsberatung beobachtet

E-Book Organisationsberatung beobachtet
Hidden Agendas und Blinde Flecke Format: PDF

Als offizielle Ziele von Strategieberatung, Change Management, Coaching, Qualitätsentwicklung oder anderen Formen der Beratung gelten mehr Effizienz, mehr Markt- und Kundenorientierung oder bessere…

Unternehmertum

E-Book Unternehmertum
Vom Nutzen und Nachteil einer riskanten Lebensform Format: PDF

In der aktuellen Wirtschaftskrise stehen Manager und Aufsichtsräte wegen ihrer vermeintlichen Profitgier am Pranger. Gleichzeitig breitet sich eine neue Kultur des Entrepreneurships aus, in der jeder…

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Flexible Bürokratie

E-Book Flexible Bürokratie
Zur Logik aktueller Rationalisierungstendenzen bei Finanzdienstleistern Format: PDF

Carsten Dose untersucht die Reorganisation der Angestelltenarbeit anhand einer empirischen Untersuchung typischer Tätigkeitsbereich im Finanzdienstleistungssektor. Er analysiert, wie einerseits die…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...