Sie sind hier
E-Book

La Guerra Civil Española 1936 - 1939

¿Existen todavía dos Españas hoy?

eBook La Guerra Civil Española 1936 - 1939 Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2014
Seitenanzahl
39
Seiten
ISBN
9783656632474
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Spanisch als Schulfach (s. auch Romanistik), Note: 1, Gesamtschule Hennef, Sprache: Deutsch, Abstract: 1.1 ¿ Por qué elijo este tema y qué intereso sobre la Guerra Civil española? Bei der Wahl meines Facharbeit-Themas habe ich mich besonders von den Erkenntnissen aus dem Fachunterricht in Spanisch leiten lassen. Dabei interessierten mich von Beginn an die Ursprünge für die neuzeitlichen spanischen Gesellschaftszustände und die Gründe für die vorherrschende Staatsform, denn die spanische Gesellschaft durchlebte im 19. und 20 Jahrhundert eine Geschichte, vergleichbar mit der Vergangenheit von Deutschland. Es gab zahlreiche Revolutionen, Krisen, Reformen und Missstände in der Bevölkerung. Den einzigen Unterschied spiegelte dabei die Bewältigung dieser wirtschafts - und sozialpolitischen Probleme und Fehlentwicklungen wieder, denn in Spanien sind auch heute noch allgegenwärtige gesellschaftliche Probleme zu beobachten, welche in anderen 'Industrieländern' bereits in der Vergangenheit 'begraben liegen'. In diesem Zusammenhang sind besonders die illegalen Einwanderungsströme und die hohen Arbeitslosenraten zu nennen. Der spanische Bürgerkrieg, als einer der letzten nationalen Völkerkriege in Europa, ist dabei mit seinen Folgen mitverantwortlich für die durchlebte Diktatur Spaniens, denn der spanische Bürgerkrieg sorgte für einen radikalen Sturz der bestehenden Verhältnisse und dem Wandel der spanischen Republik zu einem von Diktator Francisco Franco beherrschten totalitären Staat mit einer jahrzehntelangen Diktatur. Dabei liegen die Wurzeln für den Ausbruch des spanischen Bürgerkriegs für mich viel tiefer, denn bereits Anfang des 20.Jahrhunderts, bedingt durch die Wirtschafts- und Gesellschaftskrisen in den Jahren 1907 und 1917 wurde die Unzufriedenheit der spanischen Mittelschicht und der niederen Bürger mit der Monarchie und den unterentwickelten Ressourcen sowie der Staatsstruktur Spaniens deutlich. Aus diesem Grund liefert der Spanische Bürgerkrieg für mich den Auslöser für die Hauptursachen der heutigen spanischen Weltanschauung und den nationalen Missständen. Deswegen möchte ich mich in meiner Facharbeit in erster Linie intensiv mit der Beantwortung der Leitfrage Existieren die 'zwei Spanien' nach wie vor? auseinandersetzen, welche die aufgeführten Probleme in ihren Ursprüngen erklären sollen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...