Sie sind hier
E-Book

Landesherrliche Bildungsreform unter Moritz von Sachsen (1521-1553) und die Gründung der drei Fürstenschulen

eBook Landesherrliche Bildungsreform unter Moritz von Sachsen (1521-1553) und die Gründung der drei Fürstenschulen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
14
Seiten
ISBN
9783656267072
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
10,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Universität Leipzig (Historisches Seminar), Veranstaltung: 600 Jahre Alma Mater Lipsiensis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das 16. Jahrhundert als Übergangszeit zwischen Mittelalter und Früher Neuzeit stellt für das Heilige Römische Reich deutscher Nation in vielerlei Hinsicht eine große Veränderung dar. Eine der Bedeutendsten ist dabei die Reformationsbewegung, die nicht nur auf religiöser, sondern auch auf politischer und gesellschaftlicher Ebene große Umbrüche nach sich zog. Unter anderem begünstigen die noch junge Technik des Buchdrucks und die Lehren des Humanismus die Reformbewegung Luthers. Der weitreichende Einfluss dieser Umbruchsprozesse zieht auch an dem spätmittelalterlichen Bildungswesen, insofern man von einem wirklichen System schon sprechen kann, nicht spurlos vorüber. Betrachtet man speziell Sachsen vor und nach der Reformation stellt man auch im Bildungssektor vehemente Veränderungen fest. Für das albertinische Sachsen, das 1485 vom ernestinischen Sachsen getrennt wurde, hat sich in diesem Zusammenhang Moritz von Sachsen hervorgetan. Er trug mit der 'Neuen Landesordnung' von 1543 entscheidend zur Umformung seines Herrschaftsgebietes bei. Eine der, in der Verordnung niedergeschriebenen Maßnahmen, war die Gründung der drei Landesschulen, auch Fürstenschulen genannt, in Meissen, Schulpforte und Grimma. Ziel der Arbeit ist die Einordnung der Fundation der drei Schulen in die bildungspolitischen Anstrengungen Moritzens, sowie das Herausarbeiten und Bewerten der Bedeutung der drei Fürstenschulen für das Bildungssystem. Dazu muss zu Beginn kurz auf die allgemeine Situation im albertinischen Sachsen vor 1541 eingegangen werden, um eine Einordnung der Entscheidungen und der Person Moritzens von Sachsen möglich zu machen. Anschließend soll dann vertieft die Bildungslandschaft des Gebietes beschrieben werden. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Religions- und Bildungspolitik des Regenten, wobei nach einer allgemeinen Zusammenfassung der 'Neuen Landesordnung', der Fokus auf die drei Landesschulen gerichtet wird. Vor allem die ersten Jahre stehen dabei im Mittelpunkt, ebenso wie die Umstände, Motive und Besonderheiten der Gründungen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Mittelalter - Renaissance - Aufklärung

Die 'Regula Virginium'

eBook Die 'Regula Virginium' Cover

Die Regula Virginium gilt als erste uns heut bekannte Nonnenregel. Das Kloster, für welches sie geschrieben wurde, war das Kloster St.Jean in Arles (Südfrankreich) und ihm stand seine Schwester ...

Hildegard von Bingen

eBook Hildegard von Bingen Cover

Im Laufe der Seminararbeit werde ich versuchen einen Einblick in das Leben von Hildegard von Bingen zu geben und damit verbunden ihre Visionen. Ich werde zwei Thesen bearbeiten und versuchen sie mit ...

Der König und die Kirche

eBook Der König und die Kirche Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Historisches Institut), Sprache: ...

Der Henker im Mittelalter

eBook Der Henker im Mittelalter Cover

Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: gut, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch, Abstract: Franz Irsigler und ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...