Sie sind hier
E-Book

Landeskulturstiftungen als Institutionen der Kulturförderung am Beispiel der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt

eBook Landeskulturstiftungen als Institutionen der Kulturförderung am Beispiel der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
17
Seiten
ISBN
9783640111411
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Kunst - Management, Vermarktung, Note: 2,3, FernUniversität Hagen (Institut für Kulturmanagement), Veranstaltung: Präsenzseminar Who is who im Kunstmarkt, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit stellt am Beispiel der Landeskunsstiftung Sachsen-Anhalt Struktur, Organe und Förderprogramme einer Landeskulturstiftung exemplarisch vor. Die Stiftungszwecke der zahlreichen Kultur- und Kunststiftungen in Deutschland
sind außerordentlich vielfältig. Einige sind Träger eines Museums oder einer
Ausstellungshalle, widmen sich der Präsentation einer Sammlung, andere haben
sich der Förderung der künstlerischen Produktion, kultureller Projekte und
nicht zuletzt der Künstler selbst verschrieben. Das macht sie zu wichtigen Institutionen
auf dem Kunstmarkt. 'Ohne Kulturstiftungen wäre die Kulturszene
erheblich ärmer.'
Wie wichtig diese Arbeit ist, schildert etwa die Grafikerin Inga Rensch: 'Wer
Stipendien für einen Luxus und das Stipendiengeld für ein Zubrot der Künstler
hält, weiß nichts über deren tatsächliche Situation. Die meisten Künstler können
sich nur mittels artfremder Jobs ihren eigentlichen Beruf leisten. Sich genügend
Raum (...; W.F.) für die Arbeit zu sichern oder mit einem Buch, einem Katalog,
einer Ausstellung, einer Musikaufnahme an die Öffentlichkeit zu treten, kostet
Geld. Dessen Erwerb aber kostet Zeit, die für die kontinuierliche Berufsausübung
fehlt. Eine lähmende Falle.'
Eine Sonderstellung haben hier die Kulturstiftungen der Bundesländer. Sie können
- insbesondere wenn ihnen bei der Gründung ausreichend Selbständigkeit
vom politischen Tagesgeschäft zugebilligt wurde - Ideen geben, Initiativen entwickeln
und so dazu beitragen, den kulturellen Reichtum ihres Landes zu mehren.
Diese Arbeit will mit der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, eine Landeskulturstiftung
für zeitgenössische Kunst exemplarisch vorstellen. Die Stiftung
ist - gemeinsam mit der thüringischen Landeskulturstiftung - die jüngste deutsche
Landeskulturstiftung. Beide Stiftungen haben erst im Jahre 2005 ihre Tätigkeit
aufgenommen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...