Sie sind hier
E-Book

Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts

eBook Langfristige Energielieferverträge im Lichte des Kartellrechts Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
81
Seiten
ISBN
9783640678617
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
31,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 15 Punkte, Universität Mannheim (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Kartellrecht), Veranstaltung: Europäisches Wettbewerbsrecht, deutsches Kartellrecht und US-amerikanisches Antitrust-Recht in vergleichender Perspektive, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit dem Beginn der Liberalisierung des deutschen Energiemarktes im April 1998 ist für die deutsche Energiewirtschaft ein aufwendiger Wettbewerbsmechanismus entwickelt worden, der im Wesentlichen sämtlichen Anbietern von Strom und Gas bundesweit ermöglicht, jedenfalls aus theoretischer Sicht, jeden Abnehmer oder Verbraucher mit Energie zu beliefern. Verbraucher und Anbieter treffen sich auf der letzten Wettbewerbsstufe der Strom- oder Gaslieferung 'in der Wohnung', wo beispielsweise Haushaltskunden schon heute über das weit verbreitete Vergleichsportal VERIVOX ihren (Billig-)Anbieter selbst wählen und sich dabei nach wirtschaftlichen und persönlichen Erwägungen für eine preisgünstige Alternative zu ihrem Altanbieter entscheiden können. Voraussetzung dafür ist aber, dass auf den Märkten für Strom und Gas zwischen den verschiedenen Anbietern ein Wettbewerb auch tatsächlich stattfinden kann. Der Weg zu mehr Wettbewerb gestaltete sich jedoch über Jahre der erzwungenen Öffnung der Energiemärkte durchaus steinig. Während auf dem Strommarkt mit Haushaltskunden trotz des immer noch 'ausbaufähigen Wettbewerbs' und der daraus resultierenden niedrigen Wechselquote von 7,25 % bis heute ein eher erfreulicher Fortschritt erzielt werden konnte, steckt die Entwicklung im Hinblick auf mehr Wettbewerb auf dem vorangeschalteten Gefüge (Weiterverteilermarkt), insbesondere zwischen den Energielieferanten bzw. Energieversorgungsunternehmen und den kommunalen Weiterleitern (z.B. Stadtwerke) noch in Kinderschuhen. Wie auf dem Weiterverteilermarkt dominieren auch bei der Belieferung von Haushaltskunden immer noch die großen Grundversorger das Marktgeschehen. Insgesamt wurden knapp 90 % der jährlich an die Haushaltskunden gelieferten Elektrizitätsmenge von Grundversorgern geliefert, während durch Wettbewerber lediglich 6,4 % der gesamten jährlichen Elektrizitätsmenge vermarktet werden konnten.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Handelsrecht - Wirtschaftsrecht - Europa

Der Pfandvertrag

eBook Der Pfandvertrag Cover

Skript aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: keine, , Sprache: Deutsch, Abstract: In kurzer und übersichtlicher ...

Verbundene Geschäfte

eBook Verbundene Geschäfte Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 2,0, Fachhochschule der Wirtschaft Bergisch Gladbach, 5 ...

Weitere Zeitschriften

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...