Sie sind hier
E-Book

Lassen Sie mich in Ruhe

Erinnerungen

eBook Lassen Sie mich in Ruhe Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
288
Seiten
ISBN
9783902862099
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
14,99
EUR

Von Gründgens bis Fassbinder, von Hanussen bis Kottan Erni Mangold ist dagegen. Das war sie immer schon. Gegen Männer, die Frauen als Freiwild betrachten, gegen hochmütige Professoren und alle, die sie in eine Schublade stecken wollen. Gegen Konventionen und verlogene Moral. Gegen Schminke und Büstenhalter. Sie kam im Wirtshaus zur Welt und genoss die Freiheit im zerbombten Wien an der Seite Helmut Qualtingers. Als 'Sexerl' im Theater an der Josefstadt ging sie in - mitunter handgreiflichen - Widerstand vor männlichen Verfolgern. Die Rolle der braven Ehefrau gelang nur auf Zeit. Als Professorin am Reinhardt-Seminar setzte sie sich gegen rücksichtsloses Machtdenken durch. Viele Zeitgenossen erkannten die Qualität ihres Widerstandes. Gustaf Gründgens, Karl-Heinz Stroux, Rainer Werner Fassbinder, Erich Neuberg, Peter Patzak, Werner Schwab, Xaver Schwarzenberger gehörten dazu. Von ihnen und all den anderen erzählt Erni Mangold in diesem Buch. Und von ihrer Liebe. Zu Wasser und Wein, zu Bäumen und Tieren, zu schweren Hanteln und zu den ehrlichen Waldviertlern. Sie besteht darauf, sich nicht anzupassen und ist gewohnt, anzuecken. Erni Mangold ist dagegen.

Erni Mangold wurde 1927 in Groß Weikersdorf geboren. Den Krieg erlebte sie in Wien, ihr Debüt gab sie im Wiener Renaissancetheater, danach spielte sie im Theater an der Josefstadt. 1955 folgte sie dem Ruf Gustaf Gründgens nach Hamburg. Zurück in Österreich, unterrichtete sie am Mozarteum und am Reinhardt-Seminar. Sie drehte mit Rainer Werner Fassbinder, Erich Neuberg, Käthe Kratz und Peter Patzak. Vor der Kamera stand sie mit Paula Wessely, Romy Schneider, Helmut Qualtinger und O. W. Fischer. Sie wurde u. a. mit der Kainz-Medaille, dem Nestroypreis, sowie dem Goldenen Ehrenkreuz für Verdienste um das Land Wien ausgezeichnet. Ihr Publikum begeistert sie nach wie vor, zuletzt in 'Memoiren der Sarah Bernhardt'. Mag. Doris Priesching: Geb. 1967, Mag. phil, Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Politikwissenschaft in Wien. Seit 1990 bei der Tageszeitung 'Der Standard', TV-Kritikerin, zahlreiche Artikel über nationale und internationale TV-Trends sowie österreichische Medienpolitik. Lehrauftrag an der Universität Klagenfurt. Publikationen u.a. im Studienverlag über österreichische Fernsehkrimis, TV-Formate des Persönlichkeits- und Kulturkults.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Esoterik - Astrologie - Spiritualität

Das Viele und das Eine

eBook Das Viele und das Eine Cover

Das Leben lieben, dem Frieden dienen - Die spirituelle Bilanz Niklaus Brantschens Spirituelle Menschen lieben die Natur, den Kosmos, die Menschen, die Welt und den Geist. Dieses Buch ist eine ...

Wohnen in guter Energie

eBook Wohnen in guter Energie Cover

Frischer Wind für Haus und Wohnung! Energetischen Hausputz machen und das Wohngefühl verbessern: Mit dem neuen Buch von Marlis Bader wird's möglich. Die anerkannte »Räucherfee« verrät, wie wir ...

Das Lebensrad

eBook Das Lebensrad Cover

Die Lehre des Buddhismus - erklärt durch ein einziges Bild Klaren Geistes, lustvoll und friedlich - so ist der Weg des Tantrikers. In Tibet wird er traditionell durch ein einziges Bild erklärt, das ...

Bitte melde dich!

eBook Bitte melde dich! Cover

Der Tod muss nicht das Ende seinGibt es ein Leben nach dem Tod? Und ist es vielleicht sogar möglich, mit Seelen in der geistigen Welt zu kommunizieren? Einfühlsam und überzeugend vermittelt Heike ...

Ayurveda Live

eBook Ayurveda Live Cover

Der prominente SPIEGEL-Redakteur Siegfried Kogelfranz war beileibe kein Anhänger von irgendetwas Alternativem. Als er ernsthaft krank wird und nichts anderes mehr Rettung verspricht, lässt er sich ...

Das Licht, das ich bin

eBook Das Licht, das ich bin Cover

Die faszinierende Geschichte einer inneren Befreiung, allen Widrigkeiten zum TrotzJ. C. Amberchele sitzt seit über zwanzig Jahren im Gefängnis, und er wird bis zu seinem Tod dort bleiben. Aber er ...

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...