Sie sind hier
E-Book

Lean-Informationstechnik im Finanzdienstleistungssektor

Wege zu Prozess- und Kostenoptimierung mit ITIL & Lean

eBook Lean-Informationstechnik im Finanzdienstleistungssektor Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2014
Seitenanzahl
95
Seiten
ISBN
9783658069896
Format
PDF
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
22,99
EUR

Die Bedeutung der IT unterliegt seit ihren Anfängen einem stetigen Wandel. Der Wunsch nach neuester Technik ist der Notwendigkeit zur Kostensenkung gewichen. Eine Möglichkeit zur Kostensenkung ist die Steigerung der Effizienz. Dazu dienen Management-Frameworks wie ITIL. Im produzierenden Gewerbe findet man zur Effizienzsteigerung das Lean-Management. Ziel dieser Arbeit ist es, Schwächen in ITIL zu analysieren und für diese Lösungsansätze aus Lean zu finden. Der derzeitige De-facto-Standard der IT-Management-Frameworks ITIL teilt den Lebenszyklus eines Prozesses in vier Service-Bereiche auf. In ihnen wird der gesamte Kreislauf von der Entwicklung bis zur Inbetriebnahme und Aufrechterhaltung eines Prozesses beschrieben. Zusätzlich enthält ITIL einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, der Änderungen der Rahmenbedingungen erkennen und eine Anpassung des Prozesses veranlassen soll. Die Zielsetzung von Lean ist eine Verschlankung von Produktionsprozessen. Die Grundlage von Lean ist die konsequente Vermeidung von Verschwendung. Zur Identifizierung von Verschwendung dienen einerseits nachhaltige Lösungen, die im Zweifel auch einen Stillstand der Produktion bedeuten können, andererseits die Mithilfe der Arbeiter. Eine Weiterentwicklung von Lean für den Finanzsektor existiert bisher nur in theoretischen Ansätzen oder im Kontext von Fallstudien. Im nächsten Schritt dieser Arbeit werden jetzt mittels Balanced Scorecard die Ziele für den Finanzdienstleistungssektor ermittelt. Diese lauten für die 4 Perspektiven der BSC: Kostensenkung, Business-Enabler, Effizienz sowie proaktiv & zukunftsorientiert. Diese Ziele sind mit ITIL grundsätzlich zu erreichen. Sie werden im Anschluss mittels SWOT-Analyse auf Schwächen untersucht. Für diese liefert Lean gute Lösungsansätze. Die von Lean beschriebenen Verschwendungsarten der Produktion können auf die IT übersetzt und dann gezielt vermieden werden. Für die dritte Schwierigkeit, der Verbesserung kann die Einführung eines betrieblichen Vorschlagswesens herangezogen werden. Es zeigt sich also, dass die Lean-Philosophie durchaus zur Verbesserung von ITIL geeignet ist.

Daniel Schäfer ist gelernter Bankkaufmann. Nach Studium zum MBA und zum Wirtschaftsinformatik-Betriebswirt (VWA) ist er in leitender Stellung im Bereich IT-Operations tätig.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftsinformatik - Informationstechnik - IT

Free - Kostenlos

eBook Free - Kostenlos Cover

Vieles gibt es im Internet völlig kostenlos. Dies verändert grundlegend Kaufverhalten und Mentalität der Konsumenten: Warum zahlen, wenn man Produkte auch umsonst kriegen kann? Unternehmen können ...

Erfolgsrezepte für CIOs

eBook Erfolgsrezepte für CIOs Cover

CIOs (Chief Information Officer) - oder auf deutsch ›Informationsmanager‹ - stehen unter Druck. Nicht zuletzt durch steigende Kosten, ständig neue technische Herausforderungen und ...

Konvergenz der Medien

eBook Konvergenz der Medien Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Zeppelin University Friedrichshafen, Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik, Sprache: Deutsch, Abstract: ...