Sie sind hier
E-Book

Lean Time Management

Die ultimative Zeitrettung für Gipfelstürmer, Dauerbrenner und andere Ruhelose

AutorRalph Brugger
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl259 Seiten
ISBN9783642147326
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis26,96 EUR
Der Autor bietet seinen Lesern in diesem Band eine Mischung aus intelligentem Infotainment und unterhaltsamem Leseabenteuer: In erheiternden Zeitreisen transportiert er auf ungewöhnliche Art und Weise Erkenntnisse über die Zeit. Für den Umgang mit der Zeit liefert er überraschende Anregungen und empfiehlt zwei Sofortmaßnahmen, mit denen jeder gerettet werden kann, der unter Zeitnot leidet. Das Buch des Autors ist die ungewöhnlichste 'Zeitrettungsaktion', seit es Zeitmanagement gibt.


Ralph Brugger, Jahrgang 1967, lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern im südbadischen Laufenburg. Seine Laufbahn begann er mit dem Studium der Wirtschaftinformatik. Von seiner Spezialisierung auf Projektmanagement war es für ihn ein konsequenter Schritt zum Executive Management Coaching. Er berät DAX-Konzerne sowie internationale Schweizer Konzerne. Als Coach unterstützt er Executive Members beim Start in ihre neue Führungsposition. In den ersten Monaten begleitet er das Changemanagement. Die effektive Zeitgestaltung ist der Schlüssel zum Erfolg. Für seine Klienten steht fest: Einfach muss es sein, schnell muss es gehen, denn mit einem zeitaufwendigen Zeitmanagement kann man nicht gewinnen.  

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Inhaltsverzeichnis
Rettung in Sicht - Die etwas andere Art, Zeitfreirume zu erschlieen5
Inhaltsverzeichnis8
Illustre Zeitreisen11
Teil I Warum Nrgeln nicht weiterhilft und weniger Zeitmanagement manchmal mehr ist12
1 Wie Sie haben keine Zeit Toll. Dann haben Sie allen Grund zur Freude13
2 Warum ich ein untypischer Zeitmanager bin und Sie dieses Buch dennoch verdient haben19
3 Zeitmanagement mit Vollausstattung Die geballte Ladung: Ist das immer die beste Lsung26
4 Keine Macht den Zeitmanagement-Typberatern Ich bin ich. Sie sind Sie. Und so soll es auch bleiben32
5 Vom besten Zeitmanager aller Zeiten lernen Warum man manchmal weniger tun muss, um mehr zu erreichen37
6 Die kopernikanische Wende und der Beginn einer Zeitmanagement-Wende44
Teil II Der Hilferuf S.O.S. Ich bin in Zeitnot49
7 Eine gewagte Unterstellung Zeitnot: Der grte Schwindel aller Zeiten50
8 Die Uhr schlgt alle Der Anfang vom Ende der freien Zeit55
9 Die verdeckte Zeitrevolution Vom leidvollen Einzelschicksal zum trendigen Massenphnomen61
10 Wenn den Stunden die Minuten gestohlen werden Wo ist meine Zeit geblieben66
11 Zeitnot ist das falsche Wort Warum Zeitnot kein Zeitproblem ist70
12 Gummizeit: Warum jeder Mensch anders tickt und Ihre Einstellung Sie auszeichnet78
Teil III Die Einsatzbesprechung Leitgedanken zur bevorstehenden Zeitrettung85
13 Zeitplanung nach Rumpelstilzchen-Manier Das war einmal86
14 Tausendundeine Nacht Wenn 1.001 Gedanken ihr eigenes Spiel spielen92
15 Den Poltergeist in die Schranken weisen Wie man die innere Ruhe von den ueren Umstnden abschirmt100
16 Warum zwei Rettungsmaßnahmen den Erfolg ermöglichen – und wie uns das „Teile und herrsche“ ins richtige Fahrwasser bringt105
Teil IV Die Rettung Manahme 1: Platz da Selektives Outsourcing fr Ihre Gedanken112
17 Entlastung ist angesagt Ein klares Konzept fr klare Gedanken113
18 Ist das denn mglich Nur zwei aufeinanderfolgende Schritte, und Sie sind perfekt aufgestellt118
19 Erster Schritt: Entscheiden Vier Entscheidungen fr Ihr persnliches Wohl121
20 Die erste Entscheidung Was liegt vor125
21 Die zweite Entscheidung Will/Muss ich es angehen127
22 Die dritte Entscheidung Will/Muss ich es selbst tun129
23 Die vierte Entscheidung Was ist zu tun131
24 Zweiter Schritt: Externalisieren -- Alles im Blick heix00DFt alles im Griff133
25 Vergegenwrtigen und Aktualisieren Ganz spontan, so wie es Ihnen beliebt138
26 Die Bestandsaufnahme -- Ihr ganz personlicher Start ins Externalisieren141
27 Feinstruktur ergnzt Grobstruktur So hlt das Externalisieren jeder Last stand144
28 Ein wichtiges Etappenziel Klar Schiff Ihr physisches Deck ist geschrubbt und blankpoliert148
Teil V Die Rettung Manahme 2: Film ab Das Storyboard fr den Tag151
29 Das berrascht viele Die groe Wirkung einer schlanken Rahmensetzung152
30 Denkfehler To-do-Liste -- 10 gute Grunde um ihr Lebewohl zu sagen158
31 Warum selbst der Terminkalender Grenzen hat und Eisenhower uns auch nicht weiterhilft169
32 Kaum zu glauben! -- Was ein guter Tag wert ist und wie es dazu kommt174
33 Und es geht doch Eine Tagesgestaltung mit Happy-End181
34 Ein ausgezeichneter Tag Diese Eckpunkte zeichnen einen guten Rahmen aus186
35 Hurra ich bin gerettet Die Zeit kann mich nicht mehr berholen192
36 Lean Time Management auf den Punkt gebracht Eine klare Ansage fr die Zeitgestaltung195
Teil VI Die grten Irrtmer rund um die Zeit und typische Zeitfallen199
37 Das bringt Ihre greren Aufgaben auf Vordermann Freie Sicht auf die bevorstehenden Verrichtungen200
38 Der missverstandene Leistungsgedanke Warum nicht harte Arbeit, sondern die richtigen Ergebnisse entscheidend sind205
39 Vergessen Sie die Spitzenleistung -- Suchen Sie die Spitzenerfahrung!210
40 Das haben Sie nun davon Was die optimale Erfahrung bewirkt217
41 Denkfalle Perfektionismus Warum zu viel Perfektion im Job hinderlich sein kann220
42 Warum die lange Weile eine gute Sache ist und sich das Zeit nehmen auszahlt230
Ruhe230
Gemchlichkeit232
Langeweile233
Geduld235
Vorzeit238

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis

E-Book 888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis
Die passenden Worte für jede Situation im Beratungsgespräch Format: PDF

'888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis' bietet allen Finanzprofis, die noch besser verkaufen wollen, die 'schlagenden Argumente' für Präsentationen, Verhandlungen und Beratungsgespräche. Dieses…

bAV erfolgreich verkaufen

E-Book bAV erfolgreich verkaufen
So überwinden Sie alle Hürden der Entgeltumwandlung Format: PDF

Die Situation der gesetzlichen Rentenversicherung ist bekanntlich katastrophal. Daher ist es unbedingt erforderlich, für das Alter vorzusorgen. Versicherungsvermittler haben das Know-how und die…

bAV erfolgreich verkaufen

E-Book bAV erfolgreich verkaufen
So überwinden Sie alle Hürden der Entgeltumwandlung Format: PDF

Die Situation der Gesetzlichen Rentenversicherung ist bekanntlich katastrophal: Die Alterspyramide steht kopf, es fehlt der Nachwuchs und wir werden immer älter. Daher ist es unbedingt notwendig, für…

Handbuch Automobilbanken

E-Book Handbuch Automobilbanken
Finanzdienstleistungen für Mobilität Format: PDF

Auf dem Markt der automobilen Finanzdienstleistungen nehmen die herstellerverbundenen Automobilbanken eine führende Stellung ein. Mit innovativen Finanzierungskonzepten stärken sie die Loyalität der…

Informationsmanagement

E-Book Informationsmanagement
Format: PDF

Das Internet hat in den letzten Jahren ohne Zweifel erhebliche Veränderungen in der gesamten Ökonomie bewirkt. E-Business gehört heute zur Unternehmensrealität und konfrontiert das…

Weitere Zeitschriften

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...